Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Berlini3
  • Beiträge: 482
  • Registriert: Sa 28. Dez 2019, 21:23
  • Hat sich bedankt: 280 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
für MB gibt es Hinweise in der Bedienungsanleitung
https://moba.i.mercedes-benz.com/baix/c ... de-DE.html#

ob tesla diesen Hinweis auch gibt?
Anzeige

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
Mimimi bei Schließrückmeldung, aber den Avas Quatsch vorschreiben.... :wand:

Nein, Mercedes schaltet es nicht ab.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
eve hat geschrieben: Das ist Humbug. Der Twizy hat sowas (Fußgänger Warnton - nicht Hupe) - und das seit 2012
Das heißt aber nicht, dass du sie in Deutschland innerorts verwenden darfst.

§ 16 StVO:
(1) Schall- und Leuchtzeichen darf nur geben,
1. wer außerhalb geschlossener Ortschaften überholt (§ 5 Absatz 5) oder
2. wer sich oder Andere gefährdet sieht.
[/quote]
Ist in Frankreich vielleicht anders.
Parken im eingeschränkten Haltverbot ist auch verboten. Hunderttausende juckt es nicht.
Ja, und? Man muss sich halt nur nicht wundern, wenn die Rennleitung einem die Rechnung schickt.
Karlsson hat geschrieben: Betrifft nicht feste Anbauten nicht. Also kannst immer Dein Fenster runter machen und das Furzkissen munter verwenden.
Ja, aber es ging ja um einen im Motorraum installierten Gong.
Karlsson hat geschrieben: Mimimi bei Schließrückmeldung, aber den Avas Quatsch vorschreiben.... :wand:
Das eine dient der Sicherheit, das andere der Bequemlichkeit. Ich bin kein Freund des AVAS, aber dieses Abschließgepiepe zu verbieten ist noch wesentlich sinnvoller.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Tom7
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Mimimi bei Schließrückmeldung, aber den Avas Quatsch vorschreiben.... :wand:

Nein, Mercedes schaltet es nicht ab.
Die Schließrückmeldung hat eine ganz anderes, wesentlich höheres Geräuschlevel. Das ist nicht vergleichbar.

Und richtig, Mercedes schaltet es nicht ab, dafür ist der Fahrzeugführer verantwortlich. Nicht alles was am Fahrzeug verbaut ist, darf man immer und überall auch nutzen.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Int5749
  • Beiträge: 140
  • Registriert: So 25. Jul 2021, 00:47
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
Int5749 hat geschrieben: Natürlich, warum nicht? Ich kaufe doch kein E-Auto, nur weil es leise ist.
Nicht nur, aber es ist schon ein zentraler Aspekt.
Evtl für den einen oder anderen, für mich definitiv nicht. Ich muss aber auch gestehen, dass ich nicht erwartet hätte, das es so schwierig wird. Sportauspuffe gibt es wie Sand am Meer, nur für einen guten Klang eines E-Autos nicht. Es muss im gesetzlichen Rahmen bleiben, aber man darf mein Auto gerne hören! So wie auch ich es geniesse, wenn ein sportlicher Sound vorbei fährt. Dies muss auch ohne Verbrenner möglich sein.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Ascaleo
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Mo 21. Feb 2022, 08:31
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Jungs, diskutiert mal über wichtigere Themen. Ihr müsst nur immer schneller als 30 fahren da ist es still!!!

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Int5749
  • Beiträge: 140
  • Registriert: So 25. Jul 2021, 00:47
  • Hat sich bedankt: 153 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Ascaleo hat geschrieben: Jungs, diskutiert mal über wichtigere Themen. Ihr müsst nur immer schneller als 30 fahren da ist es still!!!
Genau dies ist ja nicht gewollt!

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
Int5749 hat geschrieben: So wie auch ich es geniesse, wenn ein sportlicher Sound vorbei fährt.
Nun, solche Vorlieben gibt es natürlich, aber die meisten Menschen genießen lieber ihre Ruhe.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
Meine Mühle ist von Anfang 2020, hat kein AVAS und ich bin heilfroh darüber. Es gab in 2 Jahren keine einzige Situation, die für andere gefährlich gewesen wäre.
Hin und wieder reagieren Fußgänger etwas überrascht, aber durchweg positiv und freundlich.

Wenn ich das Gebimmel beim Rückwärtsfahren bei unserem Kona höre und auch sonst seine Außengeräusche, stellen sich mir die Nackenhaare auf, das ist akustische Umweltverschmutzung, die die Nachbarschaft morgens in der Frühe nicht braucht.
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 4149
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Unterlüß
  • Hat sich bedankt: 1693 Mal
  • Danke erhalten: 367 Mal
read
Sobald man aus der Pubertät raus ist, nerven die zum Teil werksseitig durchgerosteten Auspuffe einfach nur noch, gerade als Anwohner einer Straße.

Mit den Elektroautos hatte man die Chance, den nervenden und krankmachenden Lärm der Oldtimer im Laufe der Zeit wenigstens bei geringen Geschwindigkeiten praktisch auf 0 zu reduzieren, und nur weil ein paar evolutionsgehemmte zu blöd sind, beim überqueren der Straße nach links und rechts zu gucken, dürfen wir jetzt alle unter dem sinnfreien Zwangslärm leiden.
Situativ ein Warnsignal EINschalten wäre wesentlich zweckmässiger gewesen als Dauerlärm, denn dann gewöhnt man sich als Umfeld da nicht dran und kann reagieren, wenn tatsächlich mal ein komisches Geräusch von der Seite kommt (weil der Fahrer es eben für den kurzen Gefahrenaugenblick bewusst eingeschaltet hat). Aber das wäre ja zweckmässig und einfach und ist damit nicht politiktauglich.
350 Mm elektrisch ab 2012.
Nicht alles glauben, was irgendeiner bei Whatsapp als News verbreitet.
Niels Bohr sagte schliesslich schon als Student: "Zitaten aus dem Internet sollte man nicht unbesehen glauben!"
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile