Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

ChrSchaefer
  • Beiträge: 617
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 21:49
  • Wohnort: Essen
  • Hat sich bedankt: 363 Mal
  • Danke erhalten: 372 Mal
read
FloB hat geschrieben: Mir macht folgende Aussage zum EQS in der AMG Version ja größere Bedenken:
Mit speziellen Lautsprechern, Shakern und einem Soundgenerator soll der AMG-EQS ein „besonderes Klangerlebnis“ bieten – in zwei Ausprägungen („Authentic“ oder „Performance“). Und das nicht nur im Innenraum, sondern auch außen.
🤮 Ich hoffe, da gibt es nicht irgendeine Gesetzeslücke, die die Grenzwerte für Geräusche von Verbrennern auch für künstlich erzeugte Geräusche erlaubt. Ansonsten sollte VW vielleicht nochmal diesen Werbespot https://m.youtube.com/watch?v=vY5jNv391rk neu auflegen, aber mit AMGs statt Verbrennern.
Kia Niro 64kWh 11kW MJ 2021 seit 07/2021
Anzeige

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
panoptikum hat geschrieben: Warum Du über die Zoe immer herfährst verstehe ich überhaupt nicht. Ich war jetzt beim Service und da ist der Mechaniker damit an mir vorbei gefahren. Ich konnte sie nur leise hören. Es war im Innenhof, wo die Geräuschkulisse der Straße nicht mehr hinkam.
Nun, ich kann das Geräusch im Gegensatz zu Dir sehr gut hören und ich finde es total eklig. Sowohl von der Gestaltung als auch grundsätzlich.
Jupp78 hat geschrieben: AVAS ist laut Karlsson unser größtes Lärmproblem
Das ist eine Lüge.
Jupp78 hat geschrieben: Nein, seine "Probleme" sind an den Haaren herbei gezogen. Aber in die 10. Runde zu gehen, macht einfach keinen Sinn mehr.
Ich begründe ja alles sachlich. Wenn Dir etwas unklar ist, dann frage bitte gezielt nach, wir schaffen das!
Wenn Du hingegen einfach rumpupst, dann geht das auch 20 Runden.
andrej28 hat geschrieben: Und das ist gut so. Einzige Ausnahme die ich akzeptiere ist das dezente Blubbern eines alten V8. :)
Das kann ich sogar nachvollziehen, dann will ich da aber auch kein Fake haben, der so erotisch wie ein vorgespielter Orgasmus ist.
andrej28 hat geschrieben: Mir ist noch nie ein Sehbehinderter vor das Auto gelaufen (egal ob mit eingeschaltetem AVAS oder nicht), aber unzählige Verkehrsteilnehmer mit anscheinend einer anderen Behinderung oder einfach nur mit einer maximalen Verringerung der zerebralen Durchblutung
Und das hatte ich bislang ausschließlich mit Verbrennern und zwar auch durchaus vernehmlich lauten älteren Dieseln. Also auch unangenehm laute Geräusche bieten keinen hinreichenden Schutz vor solchen Vorfällen. Ich finde den Ansatz, das akustisch lösen zu wollen, daher von Grund auf falsch.
andrej28 hat geschrieben: Und um diese Menschen vor einer Gefahr zu warnen gibt es schon seit vielen vielen Jahren ein maximal einfaches, günstiges, robustes und von allen annerkanntes Mittel: Hupe. Wird auch in jedem Elektroauto verbaut, weil durch die StVZO vorgeschrieben, und kann bei Bedarf gezielt eingesetzt werden.
Eine zusätzliche dezentere Hupe wäre aber schon manchmal gut. Die Hupe benutze ich zu 95%, weil der Vordermann an der Ampel grün verschläft.
ChrSchaefer hat geschrieben: Ich hoffe, da gibt es nicht irgendeine Gesetzeslücke, die die Grenzwerte für Geräusche von Verbrennern auch für künstlich erzeugte Geräusche erlaubt.
Da geht aber ja recht viel. Die Tage hatte bei uns in der Straße Jemand bei einem Cupra das Pedal durchgetreten als der Schlecher vor ihm abgebogen war - da kam die ganze Batterie von Reifenquietschen, Turbopfeifen, Turbodruck per Wastegate ablassen und kräftigem Auspuffknallen. Das ist ein aktueller Neuwagen, also da scheint viel zu gehen. Am krassesten ist bei uns der BMW M2 im Nachbarweg. Der Fahrer mit dem C63 ist ja weggezogen.

Die stellen AVAS natürlich deutlich in den Schatten. Aber ein 20km/h rollender 1.0 Ecoboost ist dann doch oft leiser als AVAS.
Gerade keine Lust auf GE.
Geht Radfahren, ist schöner.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Dvd3500
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:27
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Die Frage wurde sicherlich gestellt aber bei mehr als 26 Seiten blicke ich da ich so ganz durch: Ist es egal was für ein Geräusch gemacht wird ?
Wo kann man die Vorschriften genau nachlesen?
Ich vermute es gilt für Elektroumbauten auch, oder?

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

LeakMunde
  • Beiträge: 2440
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 1096 Mal
read
Dvd3500 hat geschrieben: Ist es egal was für ein Geräusch gemacht wird ?
Nein.
Dvd3500 hat geschrieben: Wo kann man die Vorschriften genau nachlesen?
Verordnung (EU) Nr. 540/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates
Zuletzt geändert von LeakMunde am Di 14. Sep 2021, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
Dich stören diese Signaturen? :-?
Persönlicher BereichEinstellungenAnzeigeoptionen ändern Signaturen anzeigenNein
Bitteschön ;)

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

disorganizer
  • Beiträge: 2647
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
Dvd3500 hat geschrieben: Die Frage wurde sicherlich gestellt aber bei mehr als 26 Seiten blicke ich da ich so ganz durch: Ist es egal was für ein Geräusch gemacht wird ?
Wo kann man die Vorschriften genau nachlesen?
Ich vermute es gilt für Elektroumbauten auch, oder?
3. Art und Lautstärke des Schallzeichens

a) Das AVAS muss ein Dauerschallzeichen erzeugen, das Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer vor einem in Betrieb befindlichen Fahrzeug warnt. Das Schallzeichen sollte eindeutig auf das Fahrzeugverhalten hinweisen und mit dem Geräusch eines mit Verbrennungsmotor ausgestatteten Fahrzeugs der gleichen Klasse vergleichbar sein.

b) Das vom AVAS zu erzeugende Schallzeichen muss eindeutig auf das Fahrzeugverhalten hinweisen, z. B. durch eine automatische Veränderung des Geräuschpegels oder von Merkmalen in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit des Fahrzeugs.

c) Der vom AVAS erzeugte Geräuschpegel darf den ungefähren Geräuschpegel eines ähnlichen Fahrzeugs der Klasse M1, das mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet ist und unter den gleichen Bedingungen betrieben wird, nicht überschreiten.
Quelle: https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 1e32-176-1

Also nein. Es muss quasi einem Verbrenner der selben Klasse im selben Betriebszustand ähneln.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Dvd3500
  • Beiträge: 139
  • Registriert: Mi 9. Jun 2021, 16:27
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Also am besten das Auto aufnehmen, worauf mein Auto basiert :)

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3288
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 585 Mal
  • Danke erhalten: 513 Mal
read
Ein "Dauerschallzeichen" vorzuschreiben, weil ein Fahrzeug in Einzelfällen - möglicherweise (!), nicht per se - nicht sofort wahrgenommen wird, ist Irrsinn. Auch weil selbst durch das Dauerschallzeichen auch nicht sichergestellt ist, dass das Fahrzeug wahrgenommen wird, wie hier bereits geschrieben wurde.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

panoptikum
  • Beiträge: 5367
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 834 Mal
  • Danke erhalten: 913 Mal
read
Was ist daran "Irrsinn"?
Der vom AVAS erzeugte Geräuschpegel darf den ungefähren Geräuschpegel eines ähnlichen Fahrzeugs der Klasse M1, das mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet ist und unter den gleichen Bedingungen betrieben wird, nicht überschreiten.
Und nochmals:
AVAS wurde nicht für unaufmerksame Verkehrsteilnehmer entwickelt.

EDIT:
"Dauerschallzeichen" bedeutet nur, dass es keine Unterbrechung haben darf, wie z.B. die Rückfahrpiepser (BIEP-BIEP-BIEP).
Bei Fahrzeugen, die über eine eigenständige akustische Warneinrichtung für das Rückwärtsfahren verfügen, ist es nicht erforderlich, dass das AVAS beim Rückwärtsfahren ein Schallzeichen erzeugt.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
Und nochmals: AVAS wurde nicht für unaufmerksame Verkehrsteilnehmer entwickelt.
Doch, wurde es. Lies bitte die Begründung für die Verordnung:
(19) Die Vorteile für die Umwelt durch Hybridelektro- und reinen Elektrofahrzeugen haben zu einer wesentlichen Senkung des Geräuschpegels solcher Fahrzeuge geführt. Durch diese Senkung ist eine bedeutende akustische Signalquelle weggefallen, durch die andere Verkehrsteilnehmer, u. a. blinde und sehbehinderte Fußgänger sowie Radfahrer, davor gewarnt wurden, dass sich ein Straßenfahrzeug nähert, sich in der Nähe befindet oder sich entfernt. Aus diesem Grund entwickelt die Industrie akustische Fahrzeug-Warnsysteme (Acoustic Vehicle Alerting System — AVAS), die dieses fehlende akustische Signal in Hybridelektro- und reinen Elektrofahrzeugen ausgleichen. Die Leistung solcher in die Fahrzeuge eingebauten AVAS sollte harmonisiert werden. Bei der Entwicklung von AVAS sollte die allgemeine Lärmbelastung für die Umgebung berücksichtigt werden.

(20) Die Kommission sollte untersuchen, welches Potenzial aktive Sicherheitssysteme in leiseren Fahrzeugen wie Hybridelektro- und reinen Elektrofahrzeugen bieten, um dem Ziel der Verbesserung der Sicherheit ungeschützter Verkehrsteilnehmer in städtischer Umgebung wie blinde, seh- und hörbehinderte Fußgänger sowie Radfahrer und Kinder besser gerecht zu werden.
Sehbehinderte sind nur ein Teil der Gruppen, die hier erwähnt werden.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

disorganizer
  • Beiträge: 2647
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 186 Mal
  • Danke erhalten: 611 Mal
read
Stimmt. die anderen 20% der erwähnten 5 Gruppen zu 40% sind blinde.
Ist das nicht etwas seltsam nach den Anzahl der erwähnten Gruppen auf die Primärgruppe zu schliessen?

Primär wurde das für blinde entwickelt. Initiiert primär von den Blindenverbänden. Man wirf hier irgendwo in den Posts denen sogar Lobbying vor... und nun soll das nicht die Primärzielgruppe sein?
Falsch.

Hat sich jemand von den ach so vom "Lärm" von AVAS beeinträchtigten das vorher schon mal verlinkte Video angesehen? Da seht ihr mal die sicht eines Betroffenen auf das Thema und nicht nur eure Sicht.

Ich finde bei dem Thema wird immer noch massiv übertrieben. Sorry. Und somit immer noch keiner weiteren Diskussion wert.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile