Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3284
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 583 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
Die akustische Warneinrichtung AVAS muss bis zu einer Geschwindigkeit von 20 km/h sowie beim Rückwärtsfahren einen Verbrenner-ähnlichen Ton mit mindestens 56 dB(A) und maximal 75 dB(A) bei 20 km/h erzeugen. Vorgeschrieben sind mindestens zwei Terzbänder, eines davon mit weniger als 1600 Hertz, damit auch Senioren mit schlechtem Gehör frühzeitig auf das sich nähernde Fahrzeug aufmerksam werden. Beim Beschleunigen soll sich die Tonlage von einer eher tiefen zu einer höheren Frequenz verändern.
https://www.elektroauto-news.net/2019/w ... pflichtend
Immissionsrichtwerte für Immissionsorte außerhalb von Gebäuden
bundim.png
https://www.juraforum.de/lexikon/geraeuschimmissionen
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200
Anzeige

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

disorganizer
  • Beiträge: 2621
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 602 Mal
read
Ersteres wird an dem generator gemessen.
Letzteres am Gebäude/Fenstermitte.

Der Schall reduziert sich um 6dB bei verdopplung des abstandes. Wenn ich mich richtig erinnere.

Die frage ist;
In welchem Abstand wird bei generator gemessen?
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • Joerg_R
  • Beiträge: 115
  • Registriert: So 19. Feb 2017, 16:44
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
disorganizer hat geschrieben:Ersteres wird an dem generator gemessen.
Letzteres am Gebäude/Fenstermitte.

Der Schall reduziert sich um 6dB bei verdopplung des abstandes. Wenn ich mich richtig erinnere.

Die frage ist;
In welchem Abstand wird bei generator gemessen?
Letzteres sind zudem Stundenmittelungspegel.
Vg Jörg
Erdgasfahrer seit 2001 - Egolf seit Juni 2017

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3284
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 583 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
disorganizer hat geschrieben: Die frage ist;
In welchem Abstand wird bei generator gemessen?
Ohne Avas können Fußgänger ein elektrisch betriebenes Auto bei einer Geschwindigkeit von 20 Stundenkilometern erst akustisch wahrnehmen, wenn es weniger als acht Meter entfernt ist.
Wenn ich das lese, sollte es ja mindestens 8 m sein, dann bis dahin hört man das E Auto sowieso?! Ne, ..keine Ahnung mit welcher Logik man an die Sache rangegangen ist (meiner Meinung nach mit wenig bis keiner).

Mal sehen, ob Norwegen die Förderungen früher zurück fährt, wenn in Oslo das Gedudel los geht.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3284
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 583 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
So, das letzte emissionsfreie Quartal läuft.
Noch 2 1/2 Monate und die Zwangsgeräusche sind auch für vor 1.7.2019 homologisierte Fahrzeuge pflicht bzw. dürfen in jenen nicht mehr abschaltbar sein.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

wasserkocher
  • Beiträge: 1407
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Haben die reinen Verbrenner auch dieses Mindestgeräusch?
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 seit 05.12.2022. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

Jupp78
read
Ich denke schon, dass die dahin an der Quelle kommen, was hier min. vorgeschrieben ist. 56 dB sind nicht furchtbar viel. Man muss sich überlegen, dass die Grenze vermutlich irgendwo um die 20km/h Grenze auch reißt.

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3284
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 583 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
wasserkocher hat geschrieben: Haben die reinen Verbrenner auch dieses Mindestgeräusch?
Ich denke Nein. Noch kurioser - PHEV, die auch rein elektrisch fahren (können), unterliegen nicht diesem Zwang.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
read
eve hat geschrieben: So, das letzte emissionsfreie Quartal läuft.
Noch 2 1/2 Monate und die Zwangsgeräusche sind auch für vor 1.7.2019 homologisierte Fahrzeuge pflicht bzw. dürfen in jenen nicht mehr abschaltbar sein.
Wo steht das?
Ist das jetzt eine Behauptung oder Fakt. Für letzteres bitte auch immer die Quellen angeben. Die Elektroauto News (Thread vom 08.03.2021) war vom 09.05.2019.
Franz - und gsund bleim!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: Zwangsgeräusche ab 1.7.21 für alle

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 3284
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 583 Mal
  • Danke erhalten: 512 Mal
read
Ab 1. Juli 2021 müssen alle neu zugelassenen E-Autos mit einem Acoustic Vehicle Alerting System (AVAS) ausgerüstet sein, um Fußgänger und Radfahrer vor Unfällen mit Elektroautos zu schützen. Das künstliche Fahrgeräusch wird von der EU-Verordnung 540 vorgeschrieben, die bereits im Jahr 2014 verabschiedet und seitdem mehrmals angepasst wurde. Die erste Stufe trat zum 1. Juli 2019 in Kraft. Seitdem ist das Warnsystem bereits verpflichtend für alle neue Autotypen, die typgeprüft werden („Homologation“).
https://www.enbw.com/blog/elektromobili ... ter%20wird.
Twizy, Zoe, Leaf 1/2, eUp/Golf/Trans, Ampera-e, i3, ID3/4, Ioniq1/5, Model S/3/X/Y, eNV200
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile