Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

Helfried
read
Ambi Valent hat geschrieben: Ich finde das sehr gut das sich jemand die Mühe macht diese Mythen, die man von allen Seiten im Brustton der Überzeugung immer wieder hört, endlich mal in der Praxis zu überprüfen. Und dann eben oft als Mythen zu entlarven.
Die Sinnhaftigkeit von Winterreifen bei einem Elektroauto sind mir generell ein Mythos. Bei zwei Schneenächten im Jahr und niedrigen Geschwindigkeiten...
Anzeige

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

USER_AVATAR
read
Ich hab ja eh Ganzjahresreifen. Die Aussage das diese viel mehr verbrauchen als das gewechsel von Sommer auf Winterreifen halte ich auch für einen Mythos.
SKODA CITOGOe iV "Style" 32kWh seit 13.03.2020 - KIA e-Soul 64kWh"Vision seit 15.04.2021"
50 Euro für Tibber Store bei Wechsel zu Tibber Strom

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Die Sinnhaftigkeit von Winterreifen bei einem Elektroauto sind mir generell ein Mythos. Bei zwei Schneenächten im Jahr und niedrigen Geschwindigkeiten...
Kann je nach Wohnlage schon Sinn machen. Selbst in Niedersachsen kann sich das zb in Braunlage empfehlen.
Bei mir machts weniger Sinn.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

Jupp78
  • Beiträge: 1916
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 431 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Die Sinnhaftigkeit von Winterreifen bei einem Elektroauto sind mir generell ein Mythos. Bei zwei Schneenächten im Jahr und niedrigen Geschwindigkeiten...
Erkläre den Unterschied bzgl. Winterreifen ja oder nein in Bezug auf die Antriebsform?
Ja, in vielen Gegenden kann man Winterreifen in Frage stellen, das hat aber nichts mit dem Antrieb zu tun.

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8814
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1565 Mal
read
Ambi Valent hat geschrieben: Ich hab ja eh Ganzjahresreifen. Die Aussage das diese viel mehr verbrauchen als das gewechsel von Sommer auf Winterreifen halte ich auch für einen Mythos.
Wenn es hier Fahrer gibt die sich Label C Sommerreifen kaufen, ist der Ganzjahresreifen auch schon egal. Diese gibt es mit Label B und können ganz gut mit Label A Reifen mithalten wenn diese wie die meisten das Label A nur so gerade noch erreichen (eben genau die geforderten 6,5 kg/t)

Wenn man nun von nur 1 kg/t schlechteren Reifen ausgeht kommt man bei 1,8t Fahrzeug gerade mal auf 0,5kWh/100km Mehrverbrauch. Da ist der Luftdruck sicher stärker zu bemerken wenn dieser zu niedrig. Ich vermute dass der Luftdruck im Ganzjahresreifen bei vielen der Grund für Mehrverbrauch über diese 0,5kWh/100km hinaus ist, weil beim Wechsel der Reifen der Druck immer wieder angepasst wird. Um einen Ganzjahresreifen effizient zu fahren, muss man das auch zwei mal im Jahr machen. Einfach nur drauf schrauben und vergessen bis der TÜV uns scheidet geht halt auch nicht.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3899
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 648 Mal
read
Wie viel der Luftdruck macht hatten wir mit einem Reifen. Der hart seinen druck statt der normalen 2,6-3 Bar die ich fahre auf 1,2 Bar gesenkt, das Auto hat fast 3kW / 100 km mehr verbraucht, alle anderen waren mit 2,0 -2,2 auch nach dem Wechsel auf die Winterschuhe zu leer. Nun gibt es auch nur noch einen Unterschied von 14,7 kWh beim Dunlop Winter Contact auf dem Kangoo maxi zu 15,3 kWh beim King Mailer runderneuerten auf den kleinen Kangoo.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 118000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 4500km, C180TD seit 2019 26000km , max G30d seit 2020 300km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

Helfried
read
Michael_Ohl hat geschrieben: das Auto hat fast 3kW / 100 km mehr verbraucht
Wie hast du das gemessen?
Du wirst doch nicht mit dem fast leeren Reifen eine sinnvolle Teststrecke gefahren sein, und dann noch ohne Heizung?
Abgesehen von den "kW".

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

Odanez
  • Beiträge: 4836
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
ich überprüfe den Reifendruck alle 1-2 Monate selber. Bis jetzt hatte ich noch keine Reifendrucksensoren, da kommt es drauf an ob die mir den Druck am Display genau anzeigen, und wenn nicht würde ich weiterhin alle 1-2 Monate den Druck überprüfen. Ich kenne Leute, bei denen die Reifen unterschiedlich schnell leer werden, und da manchmal auch recht schnell, sodass man einen Reifen alle 2 Wochen nachfüllen musste.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 8814
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 319 Mal
  • Danke erhalten: 1565 Mal
read
Ich denke mir dass man den Unterschied der Bereifung und Luftdruck nur durch einen Ausrolltest wirklich quantifizieren kann:
2020-11-27_11h14_24.png
Quelle: BSOCH Kraftfahrttechnisches Taschenbuch

Ob man das mit der Stoppuhr hin bekommt?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Mythos Mehrverbrauch durch Winterreifen?

Odanez
  • Beiträge: 4836
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
Ich denke die Kilometer mit dem man Ganzjahresreifen fahren kann unterscheidet sich nicht grundsätzlich von den von Sommer oder Winterreifen. Da kommt es viel mehr auf den Reifen selber an, manche halten 15.000km, manche 75.000km.
Aktuelle Ganzjahresreifen sind schon so gut, dass man das, was man sich vor 5-10 Jahren überlegt hat übern Haufen werfen kann. Die sind so viel besser geworden. Klar der Bremsweg und der Verbrauch gegenüber Sommerreifen ist ein bisschen schlechter, und vor allem Sport-Performance ist schlechter, aber dafür sind die in den Wintereigenschaften schon ziemlich nah an echten Winterreifen dran, was durchaus beeindruckend ist. Früher hieß es noch, dass die Ganzjahresreifen, sobald Schnee liegt zum großen Risiko werden, diese Zeiten sind vorbei.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag