Tanken ist billiger als Laden

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tanken ist billiger als Laden

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
Das wäre auch gar nicht nötig WENN man endlich die Spielregeln so ändert das die, zweifellos vorhandenen, Vorteile des Kapitalismuses in gesellschaftlich gewünschte Richtungen gelenkt werden.
nennt sich soziale marktwirtschaft und ist das was wir in deutschland eigentlich haben sollten.

bemerke bitte:
wir haben in deutschland eigentlich keinen kapitalismus im eigentlichen sinn! schau nach usa um den unterschied zu entdecken.

leider wurde die soziale marktwirtschaft in den letzten rund 30 jahren massiv in deutschland abgebaut da man immer in die usa schaut und alles von dort blind versucht zu uebernehmen.

so wurden die oeffentlichen wohnungsgesellschaften verkauft, infrastruktur verkauft, rente und gesundheit teilprivatisiert usw usw und der sozialen marktwirtschaft somit zusehends die regelungsmoeglichkeiten genommen.

die soziale marktwirtschaft, die zugehoerigen regelungen (tja liberale, wandert halt nach usa aus) sowie unser sozial und gesundheitssystem sind aber das was uns jetzt durch corona bringt... und durch andere krisen gebracht hat.

natuerlich kostet das geld. und jeder der in zukunft ueber die steuer und krankenversicherung sowie rentenversicherungsbeitraege jammert sollte sich genau ueberlegen wo wir ohne das waeren.


aber spaetestens jetzt sind wir endgueltig offtopic :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige

Re: Tanken ist billiger als Laden

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Beim ersten defekt lacht der gasheizungabesitzer schlapp wenn er sie Rechnung sieht. Bei Gas wirst du auf 40 Euro pro Monat kommen.
Inkl. Aller Nebenkosten also auch inkl. Wartung + schwarzem Mann?

Meine Daten sind 100% real ermittelt und seit 10 Jahren fast jeden Tag protokolliert. Ein "da wirst Du..." mit einer geschätzten kleineren Zahl ist mir da etwas zu schwach argumentiert.
SKODA CITOGOe iV "Style" 32kWh seit 13.03.2020 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021
Offener Brief an Olaf Scholz: Für Waffenlieferungen an die Ukraine

Spenden für die ukrainische Armee

Re: Tanken ist billiger als Laden

Oldy62
  • Beiträge: 1366
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 365 Mal
  • Danke erhalten: 491 Mal
read
Der Schornsteinfeger kommt bei Gas ohnehin nur einmal im Jahr. Kostet bei mir 58€.
Welche Nebenkosten habe ich denn bei einer Brennwerttherme?
VW e-up in Rot als Lagerfahrzeug inkl. CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel. Gekauft am 30.07.20, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Alu-Felgen,Tempomat, Fenster-Mautfunktion, Dichtlippe im Motorraum

Re: Tanken ist billiger als Laden

USER_AVATAR
read
Und wenn was kaputt ist findest du hunderte vor Ort die das reparieren können bei der wp Mafia muss immer ein Werkskundendienst ran. Wenn ich die Wahl gehabt hätte wäre es eine Gasheizung geworden. Bei den neuen Brennwert Kisten muss auch nur alle 2j ein Kaminkehrer ran der da nix zu tun hat. Die 10k Mehrkosten durch die WP bekomme ich zu Lebzeiten nicht mehr rein.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Tanken ist billiger als Laden

TorstenW
read
Moin,
Oldy62 hat geschrieben:Welche Nebenkosten habe ich denn bei einer Brennwerttherme?
Neben dem Schornsteinfeger und der vorgeschriebenen jährlichen Wartung (die einen satten Hunderter oder mehr kostet) auch den Strom für die Steuerung und die Umwälzpumpe.
Guck mal, was Letztere für eine Leistung hat. Aber erschreck Dich nicht. ;)

Grüße
Torsten

Re: Tanken ist billiger als Laden

USER_AVATAR
read
hgerhauser hat geschrieben: Wärmepumpen funktionieren in schlecht gedämmten Altbauten weniger gut, wenn der Wärmebedarf so hoch ist, dass die bestehenden Heizkörper eine hohe Temperatur brauchen.
Nein, die Dämmung spielt keine Rolle, sondern die Art der Heizung, also die Heizkörper. Dass in der Regel das eine ein Indiz für das andere ist. ist zwar richtig, aber es bedingt es nicht.
Eine niedrige Vorlauftemperatur macht übrigens auch eine Gasheizung klar effizienter. Das ist kein Privileg von WPs.

Re: Tanken ist billiger als Laden

USER_AVATAR
read
TorstenW hat geschrieben: Moin,
Oldy62 hat geschrieben:Welche Nebenkosten habe ich denn bei einer Brennwerttherme?
Neben dem Schornsteinfeger und der vorgeschriebenen jährlichen Wartung (die einen satten Hunderter oder mehr kostet) auch den Strom für die Steuerung und die Umwälzpumpe.
Guck mal, was Letztere für eine Leistung hat. Aber erschreck Dich nicht. ;)

Grüße
Torsten
Eine Moderne Heizungsumwälzpumpe hat um die 20 Watt. ( https://media.bahag.com/assets/10/53/10 ... 079744.pdf )

Und die Wartungskosten sind bei führenden Anbietern für Wärmepumpe und Brennwerttherme identisch, wenn nichts defekt ist.


Gruß SRAM

Re: Tanken ist billiger als Laden

Oldy62
  • Beiträge: 1366
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 365 Mal
  • Danke erhalten: 491 Mal
read
der vorgeschriebenen jährlichen Wartung
Wer schreibt die vor? Quelle, Norm?
VW e-up in Rot als Lagerfahrzeug inkl. CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel. Gekauft am 30.07.20, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Alu-Felgen,Tempomat, Fenster-Mautfunktion, Dichtlippe im Motorraum

Re: Tanken ist billiger als Laden

disorganizer
  • Beiträge: 2612
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 174 Mal
  • Danke erhalten: 599 Mal
read
Sollten wir die „welche heizungsart ist dür das haus am effizientesten“ diskussion nicht in einen eigenen thread verfrachten?

Ausser natürlich ihr betankt euer haus mit benzin oder ladet es mit strom. Was ich beides bezweifle :-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Tanken ist billiger als Laden

TorstenW
read
Moin,

bei einer Gasheizung ist die Wartung laut ENEV gesetzlich vorgeschrieben; eine Wärmepumpe (zumindest eine Luft-Wärmepumpe) muss nicht gewartet werden.
Auch eine moderne Umwälzpumpe mit 20 Watt (wenn die Gasheizung schon so ein modernes Teil verbaut hat) verbraucht bei 3.000 Stunden Laufzeit 60kWh. Dazu die Steuerung mit 20 Watt (wenn die Gasheizung auch Warmwasser macht) bei 8.500 Stunden 170kWh.
Summa Summarum 230kWh. Mal 25 Cent (bewusst niedrig angesetzt) sind 62,50 Euro. Plus Schornsteinfeger mit "nur" 58 Euro sind schon 120 Euro.
Es läppert sich.....

Grüße
Torsten
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag