CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
@PV7KWp
verlang doch nicht von mir eine Stellungnahme zu Robertos Aussagen.

Schau mal was disorganizer da geschrieben hat. Jetzt ermitteln wir noch die durchschnittlichen Verbräuche eines bestimmten E-Autos in China und in Deutschland, da wird man sehen wie viel niedriger der in China aufgrund der viel niedrigeren Geschwindigkeit ist, und vor allem aufgrund des vorhandenen Tempolimits. Diesen Faktor dann bitte auch auf das E-Auto, dass in China fährt rechnen.

Der Verbrauch eines Verbrenners in China und in Deutschland dürfte sich da kaum unterscheiden, denn die hohe Geschwindigkeit wird durch das viele stehen in China kompensiert, da Verbrenner dort ja einen sehr hohen Verbrauch/100km haben, Stromer nicht.

Dazu kommt auch noch, dass es in China wärmer als in Deutschland ist - Akkuheizung nimmt also deutlich weniger in Anspruch als in kälteren Ländern.
Zuletzt geändert von Odanez am Do 17. Dez 2020, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Schon geil mit was für ausflüchten die jetzt ankommen. Warum nicht gleich ein M3 competition zum Vergleich?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
wer weicht hier ständig zurück? Fakt ist und bleibt: Der Stromer ist in China immer noch sauberer als ein vergleichbarer Verbrenner.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Tesla Model 3 14kwh/100km * 850 = 11.9 kg
BMW 520d 4.3l/100km * 2.6kg = 11.2 kg
Nö.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4841
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
2.6kg CO2/Liter Diesel ist falsch. Les doch mal bitte was ich schreibe, das habe ich jetzt schon zum dritten Mal geschrieben.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
disorganizer hat geschrieben: Und gerade beim Stehverkehr (hehe... kopfkino aus) sind die EVs ja bekanntermassen besser als die Burner.
Falsch! Ein moderner Burner ist aus, speziell die Hybriden

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

disorganizer
  • Beiträge: 2351
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 506 Mal
read
Sind in der Prozentualen Verteilung der Stromerzeugung eigentlich die Kraftwerkskapazitäten ins verhältnis gesetzt oder die tatsächlich erzeugte Strommenge?

Grund für meine Frage:
https://www.wiwo.de/technologie/wirtsch ... 73984.html

Die Kohlekraftwerke in China sind ABM für die schwächelnde Konjunktur. Die laufen dort zur Zeit mit maximal 50% Auslastung.

Sieht man auch hier:
https://www.en-former.com/china-baut-er ... eiter-aus/
Obwohl immer mehr Kohlekraftwerke in China gebaut werden fällt der Anteil am Strommix (zum ersten mal unter 60% am Gesamtmix in 2018, 58% in 2020)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • JoDa
  • Beiträge: 1378
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 261 Mal
  • Danke erhalten: 311 Mal
read
Obwohl es offensichtlich eh niemanden interessiert, nochmal ein Beitrag zum Thema.

Es ist intuitiv klar, das entscheidend für die CO2-Bilanz eines Elektroautos ist von welchem Kraftwerk der Fahrstrom geliefert wird.
Wenn er von einem Kohlekraftwerk kommt wird man sogar vermuten, dass mehr CO2 ausgestoßen wird wie bei einem Verbrenner PKW der einen Kohlenwasserstoff (Benzin oder Diesel) verbrennt.

Für eine genauere Betrachtung muss man sich jedoch die Wirkungsgrade der Kraftwerke und Fahrzeuge genauer anschauen, sowie jeweils auch die Vorkette berücksichtigen. Da oft keine exakten Zahlen vorliegen bzw. die Zahlen von den Statistikern so dargestellt werden, wie von den Auftraggebern der Studie gewünscht, kommen Endlosdiskussionen wie hier zu Stande.
Wenn gewünscht, kann ich hier ebenfalls statistische Daten posten die zum Schluss kommen, dass es vom CO2-Ausstoß (=Lifetime CO2equ von well to wheel, also ohne Recycling bzw. SecondLife) egal ist ob man einen Verbrenner fährt oder sein Elektroauto Pendant (z.B. VW Golf Diesel versus VW Golf Elektro) falls als Fahrstrom 100% Steinkohlestrom verwendet wird.

Aber diese Diskussion ist ja, wie leider so oft, nur eine Ablenkung von den echten Problemen. Denn eigentlich geht es nicht darum ob man einen Verbrenner oder ein Elektroauto kauft oder noch besser mit der Elektrobahn fährt, sondern ob man bereit ist neue regenerative Kraftwerke zu bauen, welche man braucht um die fossilen Energieträger zu substituieren!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: 2.6kg CO2/Liter Diesel ist falsch. Les doch mal bitte was ich schreibe, das habe ich jetzt schon zum dritten Mal geschrieben.
Nein passt schon.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

disorganizer
  • Beiträge: 2351
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 149 Mal
  • Danke erhalten: 506 Mal
read
@Odanez es ist sinnlos. jetzt wird wieder der co2 ausstoss der reinen verbrennung gegen eine co2 vollrechnung bei ev gestellt.
damit dreht sich die diskussion mal wieder im kreis und eine sinnvolle berechnung ist nicht moeglich.
sobald sich etwas zugunsten des ev rauskristalisiert wird dann auf einmal das autofahren in china als argument verwendet (ich verstehe noch immer nicht wie wir eigentlich darauf gekommen sind? aber egal).

EDIT:
wenn man nur den rafinerie energieaufwand rechnet muss pro l diesel noch mit 1.6kwh kohleenergie gerechnet werden on top.
https://www.carmart.ch/elektro/unmengen ... %20Energie.

dazu noch transport usw usw usw.

Quatsch. Hatt mich verlesen.
Zuletzt geändert von disorganizer am Do 17. Dez 2020, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag