CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Meinereiner
  • Beiträge: 98
  • Registriert: Mi 15. Jul 2020, 11:25
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Das Klimathema wird bei der E-Mobilität zu oft angeführt.
Verglichen mit dem öffentlichen Nahverkehr ist selbst ein 100%-Ökostrom-BEV fast schon eine Dreckschleuder, weil bei der Produktion CO2 ausgestoßen wird. Genausowenig Sinn macht es, für den Transport einer Person Tonnenweise Eisen zu bewegen. Als Autofahrer sollte man das Thema lieber nicht zu breit auswalzen.
Nicht, das die E-Mobilität keine positiven Effekte hätte, aber DAS Killerargument für BEV ist Klimaschutz sicher nicht. Der ist eher ein Argument für das Fahrrad oder die Bahn.

Das Akkuthema wäre für mich gegessen. Wenn ein Ölfan mit dem Wasserverbrauch kommt, ist jede Diskussion sinnlos.

Nenn doch lieber echte Vorteile von BEV, wie beispielsweise:
Erhöhte Lebensqualität im ganzen Land: Kein Gestank mehr, weniger Lärm, kaum noch Dreck. Wie groß der Unterschied sein könnte, haben viele Leute noch gar begriffen.
Anscheinend sterben allein an den Abgasen tausende Menschen, pro Jahr:
https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 46760.html
Kann man mit E-Mobilität zu 100% vermeiden.
Die Erdölabhängigkeit wird reduziert: Geld an deutsche Stromversorger, Autofirmen oder Solarfirmen statt Geld an Diktatoren im Ausland. Hier geht es um einen Prozentsatz der Witschaftsleistung, nicht um Kleinkram.

Edit: Typo
Anzeige

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4157
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
Man fragt sich oft warum so oft Leute mit der geringsten Ahnung die größte Klappe haben. Und dann mit mindestens Mittelklasseverbrennern fahren, die in ihrer Lebzeit über 20t Öl verpulvern, ist dann wohl alles kein Problem was? Selbst wenn man so einer Person an den Kopf schmeißen würde, dass man für das unnötige Verbrennen von Benzin (weil es auch elektrisch ginge) direkt für die Millionen Toten und Milliarden an Steuergeldernverschleuderung für alle Einsätze im nahen Osten verantwortlich ist, wäre das immer noch näher an der Wahrheit als diese plumpen Falschaussagen gegen E-Autos.

Ich habe letztes Jahr mal eine Grafik beim Vergleich zwischen verschiedener Fahrzeuge aufgestellt: viewtopic.php?f=45&t=40058

Da sieht man z.B. Extremvergleich, das Model S mit Ökostrom im Vergleich mit einem BMW M5, ist nach 15.000km schon gleich auf was CO2 angeht, und nach gerade mal 100.000km ist der M5 schon fast 3x so schlimm.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

holger1309
  • Beiträge: 11
  • Registriert: Do 16. Jul 2020, 14:59
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hey super
Also damit sollte man die Zweifler auf jeden Fall überzeugen können und die Hater zumindest mundtot :)

Ich weiß ja, dass eine Ökobilanz über alles zu erstellen echt aufwendig ist, aber wäre eben schön, wenn es sowas gäbe.
Vielleicht irgendwann - dann kann es der Finder ja hier reinschreiben.
Aber die Link-Sammlung ist schonmal jetzt echt was wert - vielen Dank an alle
Hyundai IONIQ Elektro FL 2020

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Meinereiner hat geschrieben: Verglichen mit dem öffentlichen Nahverkehr ist selbst ein 100%-Ökostrom-BEV fast schon eine Dreckschleuder, weil bei der Produktion CO2 ausgestoßen wird. Genausowenig Sinn macht es, für den Transport einer Person Tonnenweise Eisen zu bewegen. Als Autofahrer sollte man das Thema lieber nicht zu breit auswalzen. Nicht, das die E-Mobilität keine positiven Effekte hätte, aber DAS Killerargument für BEV ist Klimaschutz sicher nicht.
Im Prinzip bin ich hier bei dir, aber ganz unterschlagen solltest du die CO2-Aufwände für den ÖPNV auch nicht, denn diese sind bezogen auf den Personenkilometer auch nicht null (Quelle: VDV).
Vgl.png
Weiterhin sind m.E. die Themen Elektromobilität und Energiewende direkt miteinander verbunden, weil man mit jedem BEV-PKW netzdienlich bzgl. des EE-Stromangebotes laden kann. Die Möglichkeit dazu gäbe bei vielen einfachen Ladepunkten, die während der Standzeit der PKW genutzt werden könnten. Bei einem nenneswerten Anteil an E-Autos (derzeit 0,4% BEV in D) könnte dies den Ausbau der Erneuerbaren Energieträger erleichtern. Von daher trägt private Elektromobilität auch direkt zum Klimaschutz bei.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

josefjosef
  • Beiträge: 157
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 09:44
  • Wohnort: Oberösterreich
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Leute, es gibt auch von keinem Verbrenner einen 100% ig bestimmten CO2 Fußabdruck von dessen Produktion. Und wenn es einen geben sollte, dann verlange ich auch, dass aber jedes Kleinteil wie Dichtungen usw. und natürlich auch die seltenen Erden für die Kats eingerechnet werden. Soviel ich weiß, wird in einem E Auto keine seltene Erde zusätzlich verbaut, welche in einem Verbrenner nicht drin wäre. Im Gegenteil! ( siehe Kat)

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Welche Seltene Erden soll denn im Katalysator sein ? Und wo finden sich noch welche im ICE ( außer in der Elektronik ) ?

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7647
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 995 Mal
read
https://www.welt.de/print/die_welt/wiss ... -Auto.html

und: mein ev hat keine Permanent Magnete.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4157
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
@SRAM: Pd zählt nun mal zu den seltenen Erden
holger1309 hat geschrieben: Aber die Link-Sammlung ist schonmal jetzt echt was wert - vielen Dank an alle
Apropos Linksammlung, ich glaube hier auf Goingelectric gibt es ein ganzes Thema, dass Links zu solchen Themen sammelt, vielleicht finde ich das auch noch
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

USER_AVATAR
read
Pd ist keine Seltene Erde.

Zum Link: Wenn man Dotierungselemente im sub Milligramm Bereich hinzuzählt, wird man überall welche auffinden (z.B. im Autoglas). Derart kleine Mengen wie bei der Zündkerze sind lächerlich.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: CO2-Bilanz oder Ökobilanz für Elektroauto verfügbar?

Odanez
  • Beiträge: 4157
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
@SRAM das ist Haarspalterei was du betreibst, wenn von seltenen Erden im Volksmund gesprochen wird, wird nicht von den Metallen der Seltenen Erden (also Elemente aus der 3. Nebengruppe im PSE) gesprochen, sondern von Stoffen, die tatsächlich selten sind.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag