Elekroauto mit Anhängerkupplung, Ladenetzpreise usw.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Elekroauto mit Anhängerkupplung, Ladenetzpreise usw.

Therminator
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 16. Sep 2018, 12:46
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Guten Tag, mal ne Frage in die Runde. Welche Elektroautos gibts denn mit AHK. Ich suche, aber die Infos sind manchmal nicht eindeutig.
2500kg sollten schon als Anhängelast zugelassen sein. Ich weis, dass das Model X das kann, aber vielleicht gibts ja Alternativen. Außerdem nervt der Wust an Ladekarten und Systemen und Preisen, wenn man mal seine Area verlässt. Gibts da irgendwas kostengünstiges oder ist Tesla da immernoch das Maß, der Dinge mit seinem SC-Netz? Fragen über Fragen. Ich weis, daß ich das ganze bestimmt in alle möglichen Foren nachlesen kann aber vielleicht gibts ja ein paar Allwissende, die mir helfen können.
Beste Grüße
Die meisten Menschen wären froh, wenn sie sich die Autos leisten könnten, die sie fahren.
Anzeige

Re: Elekroauto mit Anhängerkupplung, Ladenetzpreise usw.

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 71
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Eine Anhängelast von 2500kg hat soweit ich weiß kein einziges, das Model X kommt mit 2250kg noch am nächsten ran. EQC und e-Tron haben 1800kg.

Bei den Ladekarten gibt es mittlerweile Anbieter wie Maingau oder ADAC/EnBW, die die meisten Säulen zu einem fixen Tarif drin haben.

Grüße,

Fabian
Mitsubishi Outlander PHEV 2017

Re: Elekroauto mit Anhängerkupplung, Ladenetzpreise usw.

Kabelbaum
  • Beiträge: 666
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 167 Mal
  • Danke erhalten: 141 Mal
read
https://emobly.com/de/ladetarife/
Mit der Ladekarte von Maingau bist Du überall bestens bedient.

Der Rivian soll bald kommen mit 5T(!) Anhängelast. Preis ab 65.000€
Was für ein g..... Auto :)
https://www.auto-motor-und-sport.de/ele ... roantrieb/
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Elekroauto mit Anhängerkupplung, Ladenetzpreise usw.

Steff
  • Beiträge: 226
  • Registriert: Di 10. Apr 2012, 09:18
  • Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
der Rivian wird in Deutschland mit Sicherheit auch nur max 3,5 To ziehen dürfen.
Kugelkopfkupplungen sind nur bis 3,5 zulässig, Über 3,5 to. braucht es auch eine andere Bremsanlage z.B.. Druckluft oder Elektrische.

Gruss Stefan
Zum Glück fahre ich mehr Fahrrad als Auto, zumindest 2019

Re: Elekroauto mit Anhängerkupplung, Ladenetzpreise usw.

Kellergeist2
  • Beiträge: 626
  • Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
  • Wohnort: DE-49716 Meppen
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Das Tesla Model Y soll 1.600 kg Anhängelast bekommen.
Das Tesla Model 3 hat "nur" 1.000 kg Anhängelast.
Der Kia e-Soul soll mit Modelljahr 2021 auch eine AHK bekommen; die genaue Anhängelast ist mir aber nicht bekannt.
MisterDotCom bietet Nachrüst-AHK (mit ABE) für das Tesla Model S an, die genaue Anhängelast ist mir aber nicht bekannt.

Es mag stimmen, dass Kugelkopfkupplungen nur bis maximal 3,5 t zulässig sind, aber das Thema Bremsanlage ist noch ein anderes Thema.
Ungebremst: Max. 750 kg
Mit Auflaufbremse: Die zGM Anhänger darf die zGM des Zugfahrzeugs nicht übersteigen
Mit "durchgehender Bremsanlage": Die zGM des Anhängers darf die zGM des Zugfahrzeugs um 50% übersteigen. (1,5-fache des Zugfahrzeugs)

Somit können PKWs per Definition maximal 3,5 t ziehen.
(Oder hat schon jemand einen PKW mit Druckluft-Bremsanlage gesehen?)
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag