AVAS-Nachrüstpflicht?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: AVAS-Nachrüstpflicht?

USER_AVATAR
read
GrillSgt hat geschrieben: @Karlsson ob die Versicherung es auch als unsinnig ansieht wenn ein Fußgänger (möglichst noch blind und / oder ein Kind) angefahren und zu Schaden gekommen ist wird sich noch zeigen.
Stichwort ursächlicher Zusammenhang.
Bei dem Smart war das System ein nicht serienmäßiged Zubehör, folglich kann daraus auch nichts abgeleitet werden. Selbst nicht wenn die Tröte was bringen würde - was aber auch nicht der Fall ist.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: AVAS-Nachrüstpflicht?

electic going
  • Beiträge: 1406
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
Du sagst es "war". Hier geht es aber um die Zukunft!

Re: AVAS-Nachrüstpflicht?

USER_AVATAR
read
Wieso, soll es denn zukünftig wirklich nicht mehr abschaltbar sein?
Beim Smart haben wir ja nur den Stecker gezogen, weil es das tatsächlich nicht war - und das war hier auch eindeutig legal.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: AVAS-Nachrüstpflicht?

electic going
  • Beiträge: 1406
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 185 Mal
read
In den USA ist das wohl schon der Fall (YouTube Videos und u.a. "Manufacturers must be prohibited from providing any mechanism for anyone other than the manufacturer or dealers to disable, alter, replace, or modify the sound or set of sounds emitted from the vehicle. "). Falls das stimmt, wie lange wohl manche Hersteller da für Europa noch die Abschaltung vorsehen? Erst recht, wenn sie wirklich effektiv in USA verhindern müssen.

Re: AVAS-Nachrüstpflicht?

AndiH
  • Beiträge: 2324
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Eine Nachrüstpflicht wird ziemlich sicher nicht kommen, wer soll das auch kontrollieren und bezahlen. Was kommen wird sind die Wiedergänger der Klingelton Industrie um dem Kunden Designersounds in allen Geschmacksrichtungen für die vorhandene oder nachrüstbare Hardware zu verkaufen. Da können sich die Extrovertierten endlich auch beim E-Auto von der Masse akkustisch abgrenzen ;-)
Seit 02/2016 über 3.500 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: AVAS-Nachrüstpflicht?

USER_AVATAR
read
electic going hat geschrieben: In den USA ist das wohl schon der Fall (YouTube Videos und u.a. "Manufacturers must be prohibited from providing any mechanism for anyone other than the manufacturer or dealers to disable, alter, replace, or modify the sound or set of sounds emitted from the vehicle. "). Falls das stimmt, wie lange wohl manche Hersteller da für Europa noch die Abschaltung vorsehen? Erst recht, wenn sie wirklich effektiv in USA verhindern müssen.
Eine entsprechende Verordnung ist schon seit geraumer Zeit in Vorbereitung. Unter dieser Adresse finden sich Infos zu den Dokumenten und auch auf entsprechen Studien. Diese legen dar, dass es im Verhältnis zu gehäuften Unfällen von Fußgängern und Radfahrern mit geräuscharmen Fahrzeugen kommt weil diese bei niedrigen Geschwindigkeiten kaum bis gar nicht wahrzunehmen sind.

Im übrigen gibt es sogar Forderungen danach, dass das Fahrzeug auch im Stand Geräusche von sich gibt die anzeigen, dass es betriebsbereit ist.

Meine Meinung dazu ist, dass AVAS stört nicht. Von innen ist es eh kaum wahrnehmbar. Von außen ist es viel weniger nervig als nagelnde Motoren, kreischende Auspuffanlagen oder dem hochdrehen von Verbrennern im Standgas. Das hört man mitunter noch ganze Straßenzüge weiter. Ergo werden die Straßen trotz allem meines Erachtens ruhiger.
Selbst habe ich das Verhalten von Fußgängern Mal mit und Mal ohne AVAS beobachtet. Ohne, keinerlei Reaktion. Nur etwas erschrocken, als sich umgedreht wurde und plötzlich ein Auto hinter ihm war. Einzelfall? Keineswegs.
Mit AVAS, Mal ohne Reaktion, aber auch mit. Fußgänger drehen sich um und gucken immerhin was dieses UFO Geräusch von sich gibt. Zugegeben, die Reaktionen sind oft verdutzt, aber es wurde reagiert.

Re: AVAS-Nachrüstpflicht?

USER_AVATAR
read
GrillSgt hat geschrieben: Eine entsprechende Verordnung ist schon seit geraumer Zeit in Vorbereitung
Gut, dann also doch Seitenschneider oder Kippschalter.
GrillSgt hat geschrieben: Unter dieser Adresse finden sich Infos zu den Dokumenten und auch auf entsprechen Studien.
Lobbyverband
GrillSgt hat geschrieben: Meine Meinung dazu ist, dass AVAS stört nicht. Von innen ist es eh kaum wahrnehmbar.
Ich kriege davon Brechreiz.
GrillSgt hat geschrieben: Von außen ist es viel weniger nervig als nagelnde Motoren, kreischende Auspuffanlagen oder dem hochdrehen von Verbrennern im Standgas.
Da werden jetzt wieder irgendwelche Krawallkiste mit Sporttüte rangezogen. Mein 1.0 Benziner ist ebenfalls verdammt leise. Und Im Gegensatz zu dem Geräuschen der Verbrenner ist das AVAS einfach abschaltbar. Wir haben eh schon zu viel Lärm in der Umwelt.
GrillSgt hat geschrieben: Im übrigen gibt es sogar Forderungen danach, dass das Fahrzeug auch im Stand Geräusche von sich gibt die anzeigen, dass es betriebsbereit ist.
Hab noch nie gehört, dass so etwas für Verbrenner im Gespräch wäre. Weil die gehen inzwischen im Stand auch alle aus.
GrillSgt hat geschrieben: Selbst habe ich das Verhalten von Fußgängern Mal mit und Mal ohne AVAS beobachtet. Ohne, keinerlei Reaktion. Nur etwas erschrocken, als sich umgedreht wurde und plötzlich ein Auto hinter ihm war. Einzelfall? Keineswegs.
Ich beobachte das seit 5 Jahren mit abgeschalteter Tröte - NULLL Probleme.
Und wenn mal wer doof im Weg rumsteht, hat AVAS anchalten noch NIE etwas gebracht. Und jetzt kommts - beim Verbrenner ist es kein bisschen anders.
GrillSgt hat geschrieben: Zugegeben, die Reaktionen sind oft verdutzt, aber es wurde reagiert.
Bei allen meinen Versuchen war das NIE der Fall.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag