Internetanbindung der E-Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Internetanbindung der E-Autos

TimF
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mi 26. Feb 2020, 10:26
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Das ist echt interessant. Ich fahre seit Jahren einen Golf 6 Diesel - der hat sowas noch nicht - da bin ich schon froh wenn der USB Stick mit der Musik funktioniert ;) Daher bin ich da noch ziemlich unbeleckt.
Vielen Dank!
Anzeige

Re: Internetanbindung der E-Autos

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1815
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 134 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Bei meinem Model 3 ist die mobile Internetverbindung im ersten Jahr kostenfrei und liegt ab dem zweiten Jahr bei 100 € pro Jahr. Ob Leute mit einem 1 Jahr alten Model 3 schon die Frage gestellt bekommen haben: 100 € für das nächste Jahr oder Ende? findest du im TFF-Forum.
Supercharger ist bei mir für 1.500 km frei. Ob Leute jetzt zahlen müssen, s.o.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Internetanbindung der E-Autos

SnowyZoe
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
Dass Internet bei Tesla jetzt auch Gebühren kostet bzw. kosten wird war mir überhaupt nicht geläufig, danke für den Hinweis Vanellus.
Hier ist ein Golem Artikel der es ganz gut zusammenfasst: https://www.golem.de/news/model-3-inter ... 47981.html
Für alle Autos die nach dem 1.Juli 2018 gekauft wurden gilt demnach:
Standard Konnektivität bleibt kostenfrei (also Google Maps bspw.)
Premium Konnektivität kostet 9,99 Euro/Monat (Spotify, Echtzeitverkehrsdaten)
Für das erste Jahr ist Premium Konnektivität frei, bei Model 3 SR und SR+ jedoch nur 30 Tage.

Persönlich finde ich das enttäuschend, das sind immerhin 120,- Euro im Jahr die ein Tesla-Käufer nicht auf dem Schirm gehabt haben wird als er das Fahrzeug gekauft hat.

Re: Internetanbindung der E-Autos

TimF
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mi 26. Feb 2020, 10:26
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Danke dir @Vanellus !
Interessant - dann bin ich mal gespannt wie sich die Preise so in den nächsten Jahren einpendeln für diese Art von Dienstleistungen. Tesla scheint da ja dann die gleichen Preise wie VW aufzurufen - mit dem Unterschied, dass die Dinge die Tesla über die Verbindung macht zuverlässiger funktionieren bisher? ;)

@SnowyZoe Wenn das bei Kaufabschluss nicht kenntlich gemacht wurde wäre das nicht nach Europäischem Recht nen Problem? Vor allem finde ich hart dass man wenn man kein Streaming usw nutzt es quasi auch kaufen muss weil man ja für vernünftige Navigation auf die Verkehrsdaten angewiesen ist. Man hat also eigentlich keine Wahl.

Re: Internetanbindung der E-Autos

Ungard
  • Beiträge: 1558
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 340 Mal
read
anDrOiD CArPlAY bAd
Bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: Internetanbindung der E-Autos

USER_AVATAR
  • arthur.s
  • Beiträge: 689
  • Registriert: So 8. Jul 2012, 12:10
  • Wohnort: Oberndorf am Lech
  • Hat sich bedankt: 406 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
SnowyZoe hat geschrieben: Dass Internet bei Tesla jetzt auch Gebühren kostet bzw. kosten wird war mir überhaupt nicht geläufig, danke für den Hinweis Vanellus.
Hier ist ein Golem Artikel der es ganz gut zusammenfasst: https://www.golem.de/news/model-3-inter ... 47981.html
Für alle Autos die nach dem 1.Juli 2018 gekauft wurden gilt demnach:
Standard Konnektivität bleibt kostenfrei (also Google Maps bspw.)
Premium Konnektivität kostet 9,99 Euro/Monat (Spotify, Echtzeitverkehrsdaten)
Für das erste Jahr ist Premium Konnektivität frei, bei Model 3 SR und SR+ jedoch nur 30 Tage.

Persönlich finde ich das enttäuschend, das sind immerhin 120,- Euro im Jahr die ein Tesla-Käufer nicht auf dem Schirm gehabt haben wird als er das Fahrzeug gekauft hat.
Das stand so schon immer fest. 1. Jahr kostenlos, dann nicht mehr. Übrigens sind es 9,99€/Monat. Für das gebotene ein fairer Preis. Spotify alleine kostet 9,99€/Monat. Gut in der Premiumversion. Fazit Internet, Spotify, Echtzeitnavigation,.... für 9,99€, passt.

Bei einem Auto das zwischen 45 und 60 Tsd € kostet sollten die 120€/Jahr kein Problem darstellen.

Re: Internetanbindung der E-Autos

SnowyZoe
  • Beiträge: 427
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 70 Mal
  • Danke erhalten: 134 Mal
read
TimF hat geschrieben: @SnowyZoe Wenn das bei Kaufabschluss nicht kenntlich gemacht wurde wäre das nicht nach Europäischem Recht nen Problem?
Ja, aber ich habe noch nie einen Tesla Kaufvertrag gesehen, mag sein dass es dort einen entsprechenden Disclaimer gibt (gerade für Online Services haben die meisten Verträge eine entsprechende Klausel da ein Service ja auch mal einfach eingestellt werden kann).
Ungard hat geschrieben: anDrOiD CArPlAY bAd
Habe ich ehrlich gesagt noch nie benutzt, kann ich also nicht beurteilen (meine Zoe kann es nicht, und es gibt zwar Basteleien um CarPlay bei den alten Zoe freizuschalten, ich habe aber bisher keinen Grund gefunden diese Bastelei anzugehen.
arthur.s hat geschrieben: Das stand so schon immer fest. 1. Jahr kostenlos, dann nicht mehr. Übrigens sind es 9,99€/Monat. Für das gebotene ein fairer Preis. Spotify alleine kostet 9,99€/Monat. Gut in der Premiumversion. Fazit Internet, Spotify, Echtzeitnavigation,.... für 9,99€, passt.
Wenn es schon immer so verkauft wurde, dann kann man auch nichts dagegen sagen. Aber im Tesla-Konfigurator habe ich bisher keinen Hinweis darauf gefunden. Persönlich bevorzuge ich es wenn man von einer solchen Limitierung vor dem Abschluss hingewiesen wird, statt erst zu kaufen und dann nach Durchsicht des Vertrags vielleicht zu widerrufen.
Das ist übrigens auch bei Firmenwagen problematisch. Bei Leasinglaufzeiten zwischen 3 und 4 Jahren wäre es ratsam diese Kosten über die gesamte Laufzeit des Vertrags abzuschließen damit sie in der monatlichen Leasingrate inkludiert sind. Hat man aber wie bei Tesla im Konfigurator keine Option diese Services beim Kauf mit anzuklicken, dann muss der Leasingvertrag angepasst werden, und eine solche Vertragsanpassung basiert dann immer auf aktuellen Voraussetzungen, das kann den Nutzer oder die Firma dann auch gerne mal mehr als 9,99 Euro/Monat kosten.

Re: Internetanbindung der E-Autos

USER_AVATAR
  • hybrid
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Do 19. Mär 2020, 09:05
  • Wohnort: bei Stuttgart
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
TimF hat geschrieben: Vor allem finde ich hart dass man wenn man kein Streaming usw nutzt es quasi auch kaufen muss weil man ja für vernünftige Navigation auf die Verkehrsdaten angewiesen ist.
Verkehrsdaten werden auch ohne Premium-Konnektivität berücksichtigt. Es gibt dann halt nur normale Kartendarstellung, keine Satellitenansicht und keine "Echtzeit-Verkehrsflussanzeige".
Mitsubishi Outlander PHEV 2017

Re: Internetanbindung der E-Autos

TimF
  • Beiträge: 35
  • Registriert: Mi 26. Feb 2020, 10:26
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
@hybrid Oh, damit kann man leben denke ich wenn man wollen würde.

Re: Internetanbindung der E-Autos

USER_AVATAR
  • arthur.s
  • Beiträge: 689
  • Registriert: So 8. Jul 2012, 12:10
  • Wohnort: Oberndorf am Lech
  • Hat sich bedankt: 406 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
hybrid hat geschrieben:
TimF hat geschrieben: Vor allem finde ich hart dass man wenn man kein Streaming usw nutzt es quasi auch kaufen muss weil man ja für vernünftige Navigation auf die Verkehrsdaten angewiesen ist.
Verkehrsdaten werden auch ohne Premium-Konnektivität berücksichtigt. Es gibt dann halt nur normale Kartendarstellung, keine Satellitenansicht und keine "Echtzeit-Verkehrsflussanzeige".
Hier im Konfigurator.
Screenshot_2020-04-21 Konfigurieren Sie Ihr Model 3 Tesla.png
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag