Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

USER_AVATAR
read
Wie funktioniert denn die Verknüpfung des Echtzeitstatus mit dem Ladeort? Orientiert sich die App an der ID die hier bei GE hinterlegt ist?

Es geht um diesen Standort:https://www.goingelectric.de/stromtanks ... 51A/68190/
Laut App sind beide Ladepunkte verfügbar, in der Realität allerdings defekt/gestört. So wird es bei den Ladeanbietern auch angezeigt.
Opel Corsa-e Elegance, Erstzulassung: 12/21
Anzeige

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Ez2517
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 11:26
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Die App verwendet die Störungsdaten von Goingelectric. Wenn jemand eine Störungsmeldung auf der von Dir verlinkten Seite einträgt, dann erscheint die Station auch in EVMap als gestört.
Nissan Leaf ZE1 N-Connecta, 2019, magnetic red metallic

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

USER_AVATAR
read
Danke, was ich allerdings meine, ist der Echtzeitstatus, also der Status der anzeigt ob ein Ladepunkt belegt oder verfügbar ist.
Opel Corsa-e Elegance, Erstzulassung: 12/21

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Ez2517
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 11:26
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Gute Frage - vielleicht bekommt die App keine Daten von enBW. In der App steht "Quelle Echtzeitdaten (beta): EnBW". In der EnBW App finde ich diese Säule gar nicht ...
Nissan Leaf ZE1 N-Connecta, 2019, magnetic red metallic

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

USER_AVATAR
read
In dem Ort sind 4 Säulen defekt und alle sind bei EnBW nicht zu finden. Also scheint das schon zu stimmen.
Bei Moovility wird es auch so angezeigt, wie es in der Realität ist.
Screenshot 2022-10-11 162206.png
Deswegen war mein Gedanke wie die Verknüpfung ist. Eventuell wird der Status einer anderen Säule angezeigt.
Opel Corsa-e Elegance, Erstzulassung: 12/21

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

Ez2517
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 11:26
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Vielleichtkann ja Johan sehen, was da zurück kommt von EnBW. Wenn da kommt "Säule gibts nicht", wärs ja vielleicht sinnvoller, den Status als unbekannt anzuzeigen ... so sieht das tatsächlich so aus, als ob die Station frei wäre.
Nissan Leaf ZE1 N-Connecta, 2019, magnetic red metallic

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 319
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 275 Mal
read
@Corsa-e1171 Wie der Abgleich mit den Echtzeitdaten funktioniert, steht im ersten Post:
johan hat geschrieben: Bekannte Probleme
- Echtzeitststatus: Da die GoingElectric-Datenbank nicht flächendeckend die EVSEID der Ladepunkte enthält und diese Information auch nicht über die GoingElectric-API ausgegeben wird, ist die Verfügbarkeitsanzeige so realisiert, dass die geografisch nächste Säule innerhalb eines gewissen Umkreises verwendet wird. Zusätzlich werden die verfügbaren Stecker und Leistungen abgeglichen, wobei bei der Leistung eine gewisse Toleranz vorhanden ist. Wenn EnBW bzw. NewMotion keine Station in der Nähe findet oder die Stecker nicht übereinstimmen, wird kein Status angezeigt. Meistens funktioniert der Abgleich, aber sicherlich nicht immer. Vermutlich ist es momentan die beste Möglichkeit - so lange, bis GoingElectric in einer zukünftigen Version der API die EVSEID ausgibt. Manchmal können Probleme bei der Anzeige des Echtzeitstatus gelöst werden, indem die Daten der Ladesäule in GE angeglichen werden.
Daran hat sich soweit nichts geändert. Der genannte gewisse Umkreis liegt momentan bei 150 Metern - denn die Koordinaten von GoingElectric stimmen selten exakt mit denen von den Ladeanbietern überein. Und exakt 149,4 Meter entfernt liegt in diesem Fall eine andere Ladestation mit gleicher Kombination von Steckern, die bei EnBW eingetragen ist und als verfügbar angezeigt wird, während die gesuchte Ladesäule bei EnBW fehlt - so kommt es zum falschen Matching.

Den Suchradius allgemein zu verkleinern ist aber wahrscheinlich keine gute Idee, das sorgt dann woanders wieder für Probleme.
Evtl. könnte man das Matching noch intelligenter lösen, wenn man diese Information über die bei GoingElectric eingetragenen naheliegenden Säulen mit einbezieht... ich pack das mal auf die To-Do-Liste, ist aber nicht ganz trivial zu implementieren.

Wenn du weißt dass die Ladesäule tatsächlich defekt ist, trage aber doch gerne eine Störungsmeldung bei GoingElectric ein, die wird dann auch in EVMap angezeigt.
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

USER_AVATAR
read
Super, danke für die Info. Verstehe ich es richtig, dass wenn man die Position leicht verschieben würde, damit die Säule außerhalb des Suchradius ist, der Status auch richtig angezeigt werden würde?
Opel Corsa-e Elegance, Erstzulassung: 12/21

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 319
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 275 Mal
read
Ja stimmt, das würde es lösen - 0,6 Meter in die richtige Richtung sollten reichen... :D Dann wird der Echtzeitstatus wahrscheinlich als unbekannt angezeigt, weil die Säule weder bei EnBW noch bei NewMotion auftaucht.
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neue App für Android: EVMap (Open Source)

johan
  • Beiträge: 319
  • Registriert: Sa 12. Jan 2019, 19:54
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 275 Mal
read
FloB hat geschrieben: bei mir stürzt die aktuelle Version vom Playstore1.3.12 (über Android Auto 8.0623354) leider ständig direkt beim Start
mit der Meldung "In Android Auto ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten" ab.
jimrockford hat geschrieben: unter AAOS (Android Automotive) wird - zumindest beim Polestar 2 - seit dem neuen Update (1.3.13-google-automotive) die Funktionsleiste nicht mehr angezeigt. Die App ist daher aktuell nicht nutzbar.
Zu diesen beiden Problemen in Verbindung mit der neuen Version der Car App Library, die ich in der Version 1.3.12/1.3.13 drin hatte und wegen der beiden Fehler nun erstmal wieder raus nehmen musste, habe ich inzwischen eine Rückmeldung von Google: Die Updates auf Android Auto 8.1, und für AAOS auf den Google Automotive App Host 1.004, sollten die Fehler beheben. Das konnte ich so bei mir auch im Emulator testen. Könnt ihr mal schauen, ob bei euch diese neuen Versionen schon im Play Store verfügbar sind?
Tesla Model 3 SR+
Entwickler von EVMap, einer Open Source-Android-App für das GoingElectric-Stromtankstellenverzeichnis
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag