Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

USER_AVATAR
  • Roland M.
  • Beiträge: 301
  • Registriert: Mi 12. Feb 2020, 13:03
  • Wohnort: Graz, Österreich
  • Hat sich bedankt: 89 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
Hallo!
Helfried hat geschrieben: Dafür kämpfen sich Horden von Leuten durch die Freiluftmärkte (z. B. Brunnenmarkt). *kopfschüttel*
Bei uns in Graz kämpft man mit diesem Problem auch, die Stadtpolitik will aber ein Schließen dieser Märkte verhindern. "Unser" Bauernmarkt wurde daher von traditionell Samstag auf Freitag plus Samstag umgestellt, allerdings jeweils mit nur der Hälfte der Marktbeschickern. Diese wechseln dann wöchentlich.
Funktioniert bis jetzt recht gut.


Roland
Volvo XC40 T5 Recharge (seit 07.2020)
Anzeige

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

Helfried
read
Wochenendhaus und Verwandtenbesuche sind wieder erlaubt. Heiraten aber nur zu fünft, Sterben dafür zu zehn.

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

Helfried
read
Heute haben die Wiener das Ende der Seuche gefeiert. Ungewohnte Staus vor den Institutionen, die wieder erlaubt sind.

Torte to go: 10 Meter
Eis to go: 8 Meter
Straße Richtung Cobenzl: 1000 Meter

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

USER_AVATAR
read
Glückliches Österreich ! Wie habt ihr denn das über Nacht geschafft ?

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

Helfried
read
Wir sind ja 1 Woche vorne mit allem, also Ausbruch der Seuche, später Ausgangssperre und jetzt Lockerung der Maßnahmen.

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

TorstenW
  • Beiträge: 1903
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 534 Mal
read
Moin,

da bei uns alles bis mindestens 19.4. festgetackert ist, sind wir dann (mindestens) noch eine Woche hinterher......

Grüße
Torsten

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

Helfried
read
By the way, ihr habt ja sicherlich gehört, dass die Österreicher gerne Klopapier hamstern. Hier sieht man einen Bankräuber mit Humor:
Er hat die Bank mit Pistole und einer Packung Klopapier als Tarnung überfallen! :lol:

https://wien.orf.at/stories/3042649/

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

USER_AVATAR
read
Das ist gut: sollte es schiefgehen, wissen andere wenigstens, was man nicht machen darf.

Ich hätte gewartet, bis die Zahl der Toten ganz deutlich einen Wendepunkt zeigt.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

Helfried
read
Wieso die Toten? Zahlenmäßig relevant für den weiteren Verlauf der Krise sind doch die Neuinfektionen, denk ich.

Re: Österreich - Behördliche Maßnahmen aus Autofahrersicht

Helfried
read
So, die Seuche ist quasi aus. Als erstes werden bald die Frisöre(!) wieder aufgesperrt - so, wie es aussieht, noch vor den McDonald's Drive Ins.
Das ist aus Autofahrersicht vorerst noch ein wenig ungünstig. Ich tu mir in Städten immer ein wenig schwer mit dem Finden einer Toilette ohne McDonald's.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag