E-Auto Vergleich Deutsche vs. Koreaner

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Auto Vergleich Deutsche vs. Koreaner

jonn68
  • Beiträge: 276
  • Registriert: So 1. Mai 2016, 09:58
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
ultramario hat geschrieben: Ich mag auch keine Screens, die mittig oben über dem Armaturenbrett angeordnet sind. Generell hätte ich es gerne dezenter.
Wo würdest du denn den Screen hingeben?
Normalerweise kann man den Screen abschalten. Oder zumindest auf schwarz schalten, beim Ioniq beispielsweise mit dezenter Anzeige einer Analoguhr statt der bunten Menüs (die bei Nachtfahrt manchen stören, mich nicht).

Zum Titel: Koreaner sind innen billig, Deutsche werden zunehmend billiger und holen diesbezüglich schnell auf. Der ID.3, der nächstes Jahr in vernünftigen Stückzahlen zu haben sein soll, soll ja förmlich Tabus brechen im Einsatz von Plastik in deutschen Autos.
Also das Koreaner im Innenraum sind, dann hast du Dir neuen Kia Modelle nicht angeschaut, jedenfalls deutlich wertiger wie meisten deutschen neuen Modelle. Der ID3 ist vom Innenraum deutlich schlechter als der E-Niro.
Model S 90D, Mini SE bestellt, Lieferdatum 01/21
Anzeige

Re: E-Auto Vergleich Deutsche vs. Koreaner

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben:
Skeptizist hat geschrieben: Die Lösung wie im Ford, aber auch vielen anderen Autos kann doch niemandem ernsthaft gefallen?
Beide Beispiele nutzen den Raum nicht optimal. Sie verbinden oldschool Design mit modernen Elementen, das Ganze ohne Raumgewinn. Sieht man sich aber etwa einen BMW i3 an, lernt man schnell, wie man zu einem luftigen Raumgefühl kommen kann. Das geht nur mit frei fliegenden Bildschirmen.
Raum brauche ich wenn dann im Beinbereich aber nicht am Armaturenbrett, wieso haben etliche E-Autos eigentlich solche ausladende Mitteltunnel? Da war der Prius schon weiter, würde man das bei E-Autos auch so machen würde dieser Bereich nicht so scheußlich leer wirken:

Bild
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: E-Auto Vergleich Deutsche vs. Koreaner

Helfried
read
Skeptizist hat geschrieben: Raum brauche ich, wenn, dann im Beinbereich, aber nicht am Armaturenbrett
Das Armaturenbrett sollte halt auch nicht zu hoch hinauf bauen. Bei deinem Foto ist ja eine richtige Wand unter der Windschutzscheibe hochggezogen (höher als der Navi-Bildschirm). Da zählt eigentlich jeder Zentimeter für die bessere Aussicht.

Re: E-Auto Vergleich Deutsche vs. Koreaner

USER_AVATAR
read
Beim Prius gings mir nur um die Beinfreiheit, nicht den Armaturenbereich, wo du beim Ford oder MG Platzverschwendung im Bereich der Armaturen siehst ist mir schleierhaft, Beinfreiheit und die Anordnung der Displays haben ja wenig miteinander zu tun, aber das wird langsam zu off-topic, um den Faden nicht völlig zu verlieren, ich habe das Gefühl die Asiaten entwicklen sich mehr Richtung westlichen Look während die westlichen Hersteller abgefahrener werden, was ja durchaus Sinn macht, da die Asiaten in den westlichen Markt und die Europäer in den asiatischen Markt expandieren wollen.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: E-Auto Vergleich Deutsche vs. Koreaner

ultramario
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Fr 15. Apr 2016, 12:05
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Vielen Dank für eure Antworten, haben mir sehr geholfen!
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag