Reparaturanfälligkeit ?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Reparaturanfälligkeit ?

MSD
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 24. Jan 2020, 08:44
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo ins Forum, suche derzeit ein neues Auto und schwanke zwischen Plugin Hybrid und reinem E Auto. Bisher habe ich auf Europäische Autos verzichtet da dies in der Regel zu häufig in die Werkstatt mussten. Seit 20 Jahren mit Toyota nicht eine Reparatur (Ausnahme Bremsen).
Wie ist das bei e-Autos? Hat jemand Erfahrung damit?
Anzeige

Re: Reparaturanfälligkeit ?

Cerebro
  • Beiträge: 1259
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Ich hol schon mal Chips und Bier, das wird ein Thread der Markenbrillenträger.

Re: Reparaturanfälligkeit ?

USER_AVATAR
read
Wenn man hier quer liest, hört man markenübergreifend von genug Macken und Pannen bei nahezu neuen Autos, wenn du least sollte das aber alles egal sein. Ich würde in den nächsten Jahren keinen Neuwagen kaufen, ehe man absehen kann, wo der Markt hingeht und ob und inwiefern die Politik die Daumenschrauben anzieht. Beim Kilometer-Leasing sollte das alles kein Problem sein, sofern Preis und Reichweite passen.
Hybride aller Art sind die Zukunft, reine Batterie-Autos für die Masse sind für mich eine ökonomische und ökologische Sackgasse.

Re: Reparaturanfälligkeit ?

Helfried
read
Skeptizist ist wohl Dieselfan und somit nur bedingt gläubig. :)

Re: Reparaturanfälligkeit ?

USER_AVATAR
  • c2j2
  • Beiträge: 1859
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 130 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Schau mal in den Thread Leaf-Reparatursammung. Das läßt hoffen, dass das Teil eine Weile hält.
Seit Oktober 2018 mit einem roten Leaf ZE1 Acenta im Bodenseeraum unterwegs, tankt möglichst an der PV-Anlage mit 5kWp auf dem Hausdach (Fronius Symo, sonnen batterie, go-e Charger gesteuert über FHEM) oder Naturstrom... Threema 7ABT7CFE

Re: Reparaturanfälligkeit ?

Rockatanski
  • Beiträge: 866
  • Registriert: Di 29. Mai 2018, 09:41
  • Danke erhalten: 101 Mal
read
Wir haben deshalb auch einen Leaf gekauft.

Re: Reparaturanfälligkeit ?

MSD
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 24. Jan 2020, 08:44
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Der Leaf ist leider nicht hoch genug für mich. Brauche eine Sitzhöhe von mindestens 70 cm

Re: Reparaturanfälligkeit ?

USER_AVATAR
  • Spüli
  • Beiträge: 3412
  • Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
  • Wohnort: Gifhorn
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read
Moin!
Grundsätzlich ist bei Elektroautos weniger dran, was kaputt gehen kann. Die Teile die es noch gibt, werden teilweise deutlich weniger belastet. Das wären zum Beispiel die Bremsen, die durch die Rekuperation sehr entlastet werden. Der Wasserkreisläufe (sofern vorhanden) bekommt nur 50 Grad statt sonst 100 Grad.
Gruß Ingo

Re: Reparaturanfälligkeit ?

Orion
  • Beiträge: 666
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 221 Mal
read
MSD hat geschrieben: Wie ist das bei e-Autos? Hat jemand Erfahrung damit?
Das ist eine recht einfache Grundregel:
"Was nicht dran ist, kann nicht kaputt gehen!"

Am Plug-In sind mehr Bauteile als im Verbrenner,,
am reinen E-Auto wesentlich weniger.

Du hast keinen Auspuff, keine Zündkerzen, keinen Ölwechsel, keine Steuerkette, keinen Anlasser, keine Kupplung.
Bremsen brauchst du auch fast keine mehr. Aus dieser Sicht ist das reine E-Auto der glasklare Gewinner.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Lade-Angst. 2020: Liefer-Angst.

Re: Reparaturanfälligkeit ?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1843
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Das ist eine Frage von der Art: wie wird in diesem Sommer das Wetter in XY? Hat da jemand Erfahrung?
Antwort: letztes Jahr war es prima und das Jahr davor auch.
Sagt leider nicht darüber aus, wie schön der nächste Sommer wird/wie reparaturanfällig das nächste Auto wird.
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag