100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
Karl8901
    Beiträge: 435
    Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39
    Danke erhalten: 8 Mal
folder
Man kann es nicht unterscheiden und öffnet die dann gewollten das die Tore für alle Hybride.
Anzeige

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
USER_AVATAR
folder
Karl8901 hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Dann kann man mit dem umweltzonen Quatsch auch endlich aufhören wenn man nicht mehr unterscheiden kann.
Dann kann man mit dem Feinstaub DieselHybrid mit E Kennzeichenn sorgenfrei kaufen?
Kann man sowieso schon.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
Karl8901
    Beiträge: 435
    Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39
    Danke erhalten: 8 Mal
folder
kub0815 hat geschrieben:
Karl8901 hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Dann kann man mit dem umweltzonen Quatsch auch endlich aufhören wenn man nicht mehr unterscheiden kann.
Dann kann man mit dem Feinstaub DieselHybrid mit E Kennzeichenn sorgenfrei kaufen?
Kann man sowieso schon.
Die Euronormkeule könnte ja trotzdem zuschlagen. Bei freier Fahrt für E wie wie bei H Kennzeichen hingegen nicht.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
USER_AVATAR
folder
Karl8901 hat geschrieben: Die Euronormkeule könnte ja trotzdem zuschlagen.
Und auf was soll sie denn hauen?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
Karl8901
    Beiträge: 435
    Registriert: Sa 2. Dez 2017, 17:39
    Danke erhalten: 8 Mal
folder
kub0815 hat geschrieben:
Karl8901 hat geschrieben: Die Euronormkeule könnte ja trotzdem zuschlagen.
Und auf was soll sie denn hauen?
Aktuell lässt sich mit Hybriden langfristig nicht planen. Wer weiß was als nächstes für Euronorm Fahrverbote kommen. Gilt allerdings die E Gerneralfreigabe wie heute für H, dann kann man sicher in Diesel Hybride investieren.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
USER_AVATAR
folder
Karl8901 hat geschrieben: Aktuell lässt sich mit Hybriden langfristig nicht planen. Wer weiß was als nächstes für Euronorm Fahrverbote kommen. Gilt allerdings die E Gerneralfreigabe wie heute für H, dann kann man sicher in Diesel Hybride investieren.
Da bin ich tiefentspannt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
USER_AVATAR
    bm3
    Beiträge: 11110
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 816 Mal
folder
kub0815 hat geschrieben: Wie willst du jetzt unterscheiden?
Spätestens wenn ein Bußgeldbescheid ausgestellt werden soll sieht auch der dümmste Sachbearbeiter eindeutig anhand der Daten von den Zulassungsstellen dass es sich hier um ein reines E-Auto ohne Auspuff handelt.Das könnte auch eigentlich die EDV schon automatisch aussortieren oder einen Hinweis anzeigen. Man kann ja auch die Mitarbeiter schon vorneweg anweisen die eindeutig erkennbaren reinen E-Autos und da sind einige eindeutig erkennbar, erst gar nicht zur Meldung zu bringen.Es bekommen doch auch nur Plugin-Hybride ein E-Kennzeichen auf Wunsch und jetzt nenne mir bitte mal eines der aktuellen PHEV-Modelle welches nicht in diese Umweltzonen einfahren darf.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
USER_AVATAR
folder
[Mod: Vollzitat entfernt]
Okay dann kann man ja auch genauso bei den anderen Autos die in die umweltzone fahren dürfen auch die Plaketten abmachen da die Busgeldstelle gerne sowas bearbeitet. Ja bm das könnt man alles aber genau so gut könnten auch die eAutos sich einfach die Plakette aufkleben und alle Ruhe haben.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
USER_AVATAR
    bm3
    Beiträge: 11110
    Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06
    Hat sich bedankt: 56 Mal
    Danke erhalten: 816 Mal
folder
Nein das kann man nicht kub.
Aber man weiß ja anhand deiner bisherigen Beiträge hier , du tritts überall noch für "..freie und uneingeschränkte Fahrt und Emissionen " ein.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

menu
USER_AVATAR
folder
bm3 hat geschrieben: Aber man weiß ja anhand deiner bisherigen Beiträge hier , du tritts überall noch für "..freie und uneingeschränkte Fahrt und Emissionen " ein.
Ist ja toll das du weißt für was ich eintreten. Jedenfalls nicht für nochmehr staatliche Kontrolle und noch mehr Verwaltungsaufwand.
Auf die Idee mit dem Datenabgleich sind schon andere gekommen. Wer sich sowas wünscht denkt einfach zuwenig nach
Wohin das für das fürt zur totalen staatlichen Kontrolle. Und du willst chinesische Zustände einführen weil ein paar zu doof sind sich eine Plakette zu besorgen, das man die umweltzonen einfach kontrollieren kann.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag