100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

USER_AVATAR
read
Karl8901 hat geschrieben: Aber hier geht es um eine Unabhängigkeit der Schadstoffnorm von Hybrinden für die Einfahrt in die Umweltzone. Euro2/D3 könnte in der nächsten Verordnung ja auch gekippt werden. Dann geht nur noch das H als letzte Bastion.

Solle es für das E Kennzeichen auch diese Ausnahme geben kann man guten Gewissens einen älteren Diesel Hybrinden kaufen ohne in Hamburg und Stuttgart Angst haben zu müssen.

Es geht hier bei der E Freigabe um die zukünftige Sicherheit der Invenstionionen nicht um den Stand heute.
Und da ich eine bevorzugung von Hybriden egal welcher Bauart gegenüber Voll-Verbrennern ablehne wünsche ich mir es möge keine Sicherheit geben für diese Wagen.

Gerne sollen potentielle Käufer durch die nicht vorhandene Sicherheit abgeschreckt werden.

Und als Hamburger will ich die auch hier nicht herumfahren sehen. Genausowenig wie normale Verbrenner. Und eh insgesamt weniger Autos auch BEVs.

Grüne Plaketten also nur noch für Fahrräder!
SKODA CITOGOe iV "Style" 32kWh seit 13.03.2020 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021
Offener Brief an Olaf Scholz: Für Waffenlieferungen an die Ukraine

Spenden für die ukrainische Armee
Anzeige

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

TorstenW
read
Er nun wieder.......

Grüße
Torsten

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Rita
  • Beiträge: 1305
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 204 Mal
read
footballfever hat geschrieben: Ich habe gestern einen gelben Brief bekommen mit einer Einladung zu einem Gerichtstermin im April 2020 in Darmstadt. Ich werde die Sache nun medial machen und meine Rechtsschutzversicherung einschalten.

Hat jemand Interesse mich zu unterstützen?
wie kann man Dich unterstützen ??

veröffentliche bitte den Termin hier....damit man hinkommen kann.....

haste den ADAC informiert??

Rita

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

USER_AVATAR
read
Ich könnte ihm die webseite zeigen wo man die Plakette im Internet bestellen kann.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

Paranormal
  • Beiträge: 628
  • Registriert: So 4. Aug 2019, 19:42
  • Hat sich bedankt: 58 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
Karl8901 hat geschrieben: Die Euronormkeule könnte ja trotzdem zuschlagen.
Und auf was soll sie denn hauen?
Auf alles < Euro 7.

Da würden dann alle inkl. BEV dumm aus der Wäsche schauen, weil bei Euro 7 wohl auch die Reifenemission mit reinzählen soll (steht noch nicht fest) und schwere Fahrzeuge egal welcher Antriebsart dadurch Probleme bekommen könnten.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

USER_AVATAR
read
Reifenemmissionen hängen wohl weniger am Auto als an den verwendeten Reifen. Für die Luft sind diese aber nicht ganz so entscheidend, da der meiste Reifenabrieb auf der Straße landet. Gab mal eine "Fully Charged Live"-Podcast dazu. Prinzipiell müssen Reifen einfach viel länger halten, dann gibt es auch weniger Abrieb. Ansätze gibt es wohl auch schon.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

electic going
  • Beiträge: 2531
  • Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:26
  • Hat sich bedankt: 111 Mal
  • Danke erhalten: 453 Mal
read
footballfever hat geschrieben: Ich habe gestern einen gelben Brief bekommen mit einer Einladung zu einem Gerichtstermin im April 2020 in Darmstadt. Ich werde die Sache nun medial machen und meine Rechtsschutzversicherung einschalten.
Den Richter darf und wird das kaum beeinflussen. Und die Medien freuen sich - bestenfalls - über einen neuen Beweis, wieviel Murks doch Elektroautos sind und man besser warten solle bis das endlich alles geregelt ist.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

LeakMunde
  • Beiträge: 1511
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 537 Mal
read
Naja medial ist die Sache doch schon seit über 2 Jahren durch...
https://youtu.be/A3TjIDTeFjU
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

LtSpock
read
footballfever hat geschrieben: Ich habe gestern einen gelben Brief bekommen mit einer Einladung zu einem Gerichtstermin im April 2020 in Darmstadt. Ich werde die Sache nun medial machen und meine Rechtsschutzversicherung einschalten.
Mal ehrlich, ich verstehe das Theater nicht. Auf Grundlage der gültigen Gesetze hast Du das Knöllchen juristisch einwandfrei bekommen. Das ist ärgerlich, würde mich auch ärgern (habe selber auch keine grüne Plakette angebracht), aber eben nicht zu beanstanden. Denke nicht, dass sich der Richter über das eindeutig auslegbare Gesetzt stellt und dir einen Freispruch erteilt. Damit würde es keine Rechtssicherheit geben und D würde einen Schritt weiter in Richtung Bananenrepublik machen.

Nach meinen Recherchen haben alle E-Auto Halter/fahrer ohne grüne Plakette den Widerspruch verloren. Das ist sicherlich blöd, aber rechtens. Im günstigsten Fall wurde festgestellt, dass kein Regelfall vorliegt und die Sache dann zu einer Ordnungswidrigkeit in Höhe von 25€ reduziert.

bm3 hat geschrieben: Du meinst der Quatsch ist dass sogar Autofahrer mit reinen E-Autos noch mit Bußgeldern belangt werden ?
Man wird nicht für das E-Auto belangt, sondern für die fehlende Plakette. Ist doch nicht schwer zu verstehn, oder?

Auf welcher rechtlichen Grundlage glaubt man als Halter/Fahrer eines E-Autos sich über die geltenden Gesetze hinwegsetzen zu können?

Auch der Titel des Threads geht vollkommen an der Wahrheit vorbei:
100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren
und müsste heißen:
100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE ohne Umweltplakette in der Innenstadt in eine Umweltzone gefahren
Zuletzt geändert von LtSpock am Mo 17. Feb 2020, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

Re: 100 EUR Bußgeld: Mit Renault ZOE durch Innenstadt gefahren

USER_AVATAR
read
Beim Widerspruch kann es eigentlich nur um die Verdoppelung des Bußgelds gehen wegen eines vorhandenen Punkts in Flensburg. Wenn dieser allerdings für das Einfahren in eine Umweltzone ohne Plakette war (gab ja früher einen Punkt), dann wird das Argument schwierig.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag