Verbrenner vs Elektro (i3)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Verbrenner vs Elektro (i3)

Blueskin
  • Beiträge: 919
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1526 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Deshalb habe ich ja auch begonnen mit "Wenn..." und nicht mit "Da..." ;)
Anzeige

Re: Verbrenner vs Elektro (i3)

ze_ro
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Sa 16. Sep 2017, 20:21
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Lademöglichkeit besteht zu Hause. Zumal ich schon 3 Jahre einen Zoe fahre. Bin also schon etwas elektrisch erfahren ;)

Re: Verbrenner vs Elektro (i3)

Blueskin
  • Beiträge: 919
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 1526 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Ja, dann sehe ich auch kein Problem..... da ist das kostenlose Laden ja nur ein Bonbon obendrauf.

Re: Verbrenner vs Elektro (i3)

Ecano
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Ich glaube, der I3 macht auch Spaß :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Wahrscheinlich mehr Spaß, als der Benziner aus 2004. Und bei dem geht es mit den Reparaturen bestimmt auch bald los.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018

Re: Verbrenner vs Elektro (i3)

mobafan
  • Beiträge: 1033
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Wenn Du eine Rechnung aufstellen willst, rechne nicht mit kostenlosen Säulen, sondern (mindestens) mit dem Strompreis, den Du auch zu Hause zahlst. Über kurz oder lang werden die kostenlosen Angebote verschwinden oder nur mit Glück nutzbar sein.

Als Eigenheimbesitzer mit eigenem Stellplatz kann man den Strompreis ggf. durch eine PV-Anlage verbessern. Aber auch das hängt immer vom Einzelfall ab - sinnvoll für den Strommix sind PV-Anlagen immer.
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag