Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

harlem24
  • Beiträge: 7565
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 224 Mal
  • Danke erhalten: 489 Mal
read
Es macht keiner TamTam ausser Dir. Den meisten geht es darum gar keine fossilen Treibstoffe mehr zu verbrauchen, egal ob im Rex oder in einer SH.
Interessant ist auch, dass Du weder verstehst, dass es ab eine bestimmten Akkugröße nicht mehr notwendig ist, auch nachdem es Dir diverse Leute vorgerechnet haben, noch Deine Bekehrerei einstellst. Du bist ja fast so schlimm wie die Zeugen...*kopfschüttel
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter
Anzeige

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
bin die letzten 10 jahre in keinem stau gestanden,in einem winterstau schon gar nicht.bin ich froh ,daß ich das haus nicht verlassen muss,und mit bissl trading 2-3 000 am tag mache,aber nur wenns mich freut,so 1-2 mal die woche.gestern gekauft zum gassi fahren mit dem hund geco beach 3000,so geiles teil,passt sogar durch die fahrradunterführung.kein dreck vom feldweg mehr im tesla oder ampera
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

USER_AVATAR
read
Hier wird mittlerweile derart weltfremd argumentiert das ich mir das nicht mehr antue...

Ich finde @Umali`s Lösung prima für all die, die nur einen älteren elektrischen Klein- oder Kleinstwagen besitzen. Wenn eine Zusatzheizung die Nutzung des alten Stromers verlängert obwohl der Akku altert, oder durch freie Scheiben hilft einen Unfall zu vermeiden so ist sie aller Ehren wert. Als ich noch einen e-UP! fuhr habe ich sehr ernsthaft darüber nachgedacht. Aber das hätte mir letztendlich im Allgäu nicht weitergeholfen.

Vielleicht ist so eine Lösung überflüssig wenn die zukünftigen Kleinstwagen auch 100kWh Akkus haben , aber z.Z. ist mir jeder e-UP! mit Zusatzheizung lieber als die vielen 100% Verbrenner im Dorf. Und dann wird vermutlich dann das gleiche Unverständnis bei elektrischen Wohnmobilen mit Zusatzheizung ausbrechen, oder Wohnwagen mit Gasheizung...

Ähnliches gilt für den REX. Wessen Fahrprofil keinen leeren Akku erlaubt und wer nie genau weiß wann und wie lange er eine Ladepause machen kann soll sich also hier raushalten und einen Verbrenner fahren? Obwohl bereits ein kleiner REX das Problem löst. Oder ein Plug-In der dann auch ohne Problem einen Anhänger ziehen kann?

Aber nein, das geht ja nicht...
Wenn es nach der herrschenden Meinung hier im Forum geht sollen ALLE, am besten schon ab Morgen, einen reinen BEV fahren. Ob es nun passt oder nicht.
Mittlerweile verstehe ich Kollegen in anderen Foren die sich der e-Mobilität widersetzen. Da praxisorientierte Teillösungen aus idiologischen Gründen nicht respektiert werden kann man auch den alten Diesel weiterfahren.

Wenn es keinen REX mehr gibt muss ich vielleicht auch zukünftig wieder Verbrenner fahren. Das wäre schade, ich fahre gerne elektrisch und saubere Fahrenergie selber zu erzeugen hat auch was. Aber wenn es nicht passt, passt es nicht. Und wenn kein Hersteller einen Stromer mit REX anbietet bleibt keine andere Alternative. Dann dürfen andere meinen Ökostrom verfahren und ich nutzen wieder deren eingesparte fossile Brennstoffe.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

umali
  • Beiträge: 5281
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
harlem24 hat geschrieben: Es macht keiner TamTam ausser Dir. Den meisten geht es darum gar keine fossilen Treibstoffe mehr zu verbrauchen, egal ob im Rex oder in einer SH.
Interessant ist auch, dass Du weder verstehst, dass es ab eine bestimmten Akkugröße nicht mehr notwendig ist, auch nachdem es Dir diverse Leute vorgerechnet haben, noch Deine Bekehrerei einstellst. Du bist ja fast so schlimm wie die Zeugen...*kopfschüttel
Wie gesagt - solche Meinungsvertreter wie Du sind HINDERLICH für die E-Mobilität.
"Wir dürfen keinen Tropfen Öl mehr verbrauchen!" ist so ziemlich das Dümmste, was man den Leuten vorschreiben kann.

Fossil muss REDUZIERT werden - massiv sogar, aber extreme Nullforderungen sind völlig kontraproduktiv.
Vermutlich schmierst Du Deine Fahrradkette schon mit Butter, ums Kettenöl zu sparen :lol: . Zum Glück ist das ein freies Land, wo man solche Freaks gut ignorieren kann.

Ich geh' dann mal meine 20l Winterdiesel für die SH holen. Die reichen mir für 2019/2020 und sind mein "Heizungs-Not-Backup". Muss ich deshalb Umweltbedenken haben? Wohl kaum bei dieser Menge.
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

harlem24
  • Beiträge: 7565
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 224 Mal
  • Danke erhalten: 489 Mal
read
Muss ich bei meinem 40kWh Akku, mit dem ich auch nie frieren werde, genauso wenig.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

USER_AVATAR
read
Ich finde es schon privat noch lustig hier im Thread aber falls es hier weiter so persönlich bleiben sollte werde ich eingreifen müssen als Mod.
Übrigens, der Ansatz mit der Butter ist schon gar nicht schlecht, meine Motorsägenketten werden schon seit Jahren nur noch mit handelsüblichem kalt gepresstem Rapsöl aus dem Supermarkt geschmiert und das ist eine deutliche Verbesserung bei vielen Aspekten . :D

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

umali
  • Beiträge: 5281
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
Na klar - "Lebensmittel nicht mehr für Ernährung, sondern für den Haushalt und die Industrie!" - Es wird langsam wirklich abstrus.
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

kirovchanin
  • Beiträge: 1182
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 924 Mal
  • Danke erhalten: 389 Mal
read
umali hat geschrieben: Es wird langsam wirklich abstrus.
Ich find nur eines abstrus: Dass du ernsthaft glaubst, dass ein Range-Extender die einzige Lösung für das von dir beschriebene Extremfall-Szenario ist.

Nochmal: Es kommt nicht auf die Antriebsart an. Wenn die Energie fürs Heizen knapp wird, lässt man sich halt von einem anderen Fahrzeug aufnehmen.

Es gibt Argumente pro Range-Extrender, die ich zwar nicht teile, aber wenigstens nachvollziehen kann. Dein Winterstau ist keines davon.
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7637
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 262 Mal
  • Danke erhalten: 991 Mal
read
Es ist eine Tatsache dass ein reines E-Fahrzeug im Winter im Stau effizienter heizt als ein Verbrenner. Es geht in der Früh auch deutlich schneller und an der Steckdose noch dazu ohne Reichweitenverlust.
Trotzdem finde ich, dass ein REX seine Einsatzgebiete hat, eben dann wenn ich diesen nur zur Sicherheit mit habe, oder eben wegen einer Ladesäule in der Urlaubsfahrt alle Jahre einmal auf die Reichweiten Erweiterung angewiesen bin.

Gegen was ich mich wehre ist nur, das der REX im Urlaub ein vollwertiger Verbrenner über Tausende Kilometer sein soll. Das ist der eben nicht. Wer das braucht muss einen Parallel Hybriden oder Powersplit wie Toyota kaufen. Der REX ist das was drauf steht, ein Reichweitenverlängerer. Für den Billigen Einbau gegenüber einen parallelen zahlt man halt den Sprit pro gefahrenen Benzinkilometer. Das kann sich rechnen und heute bei möglichem Strommix und Battrieproduktion sogar besser sein als das Herumschleppen des 100kWh Akkus.

Aber dieses Beispiel hier, das mich der REX im Winter warm hält, ist halt insofern falsch, weil ich mit den 4L Benzin nicht all zu lange heizen kann. Und ein größerer Tank dem Sinn des REX nicht nachkommt. Wer mehr Tank braucht, wer mehr Verbrenner Kilometer fahren muss der benötigt einen parallelhybriden. Ich will den REX nicht seine Einsatzgebiete absprechen, aber hier im Winterstau ist der falsch aufgehoben. Klar wird man vor dem Erfrieren den REX anmachen, eine größere Batterie hätte aber den gleichen Effekt. Wir haben also nichts neues gelernt: Kleine Batterie + REX für den Notfall, große Batterie für die Langstreckenfahrzeuge.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Winterstau auf Autobahn mit e-Auto

umali
  • Beiträge: 5281
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 271 Mal
  • Danke erhalten: 555 Mal
read
kirovchanin hat geschrieben: Ich find nur eines abstrus: Dass du ernsthaft glaubst, dass ein Range-Extender die einzige Lösung für das von dir beschriebene Extremfall-Szenario ist.
...
Wo habe ich das geschrieben? Ich denke, Du solltest genauer lesen.
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/ - Makes your wallbox smart and open source!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag