E-Autos bei Stromausfall

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Autos bei Stromausfall

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13870
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 877 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Frog hat geschrieben: Stromausfall ist Alltag. Durch die Erderwärmung wird der Bedarf an Strom weiter steigen, die Versorgung wird aber prekärer.
Was passiert mit unseren E-Autos bei flächendeckendem Stromausfall?
Fragt frosch
Die Tankstellen bekommen keinen Strom mehr und funktionieren nicht mehr ;)

Die Erfahrung aus Krisengebieten zeigt: Strom ist immer als Erstes wieder da. Lange vor Wasser oder gar Sprit.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Tags: Krise Notfall Stromausfall
Anzeige

Re: E-Autos bei Stromausfall

USER_AVATAR
read
Für die Tanksäule reicht ein 1 kW Handmöppel. und zur Not habe ich meine Handpumpe.

Ein Aggregat, das ein E-Mobil in vernünftiger Zeit laden kann ist eine ganz andere Hausnummer. Und braucht auch Diesel.



Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: E-Autos bei Stromausfall

kirovchanin
  • Beiträge: 1142
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 892 Mal
  • Danke erhalten: 380 Mal
read
In X Jahren läuft das so: Im äußerst seltenen Falle eines Stromausfalls holt der E-Auto-Besitzer (m/w) sein Verlängerungskabel, hängt seinen Kühl- und Gefrierschrank an die 230-Volt-Steckdose des Autos und freut sich, dass seine Lebensmittel überleben :-)
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: E-Autos bei Stromausfall

eSmart
read
In 50 Jahren hatten wir 3 Stromausfälle. In den 70er Jahren wegen eines Sturmes im Winter. Da hat auch niemand ans Autofahren gedacht.
Das Haus war dunkel und kalt.
Vor 2 Wochen hat der Nachbar den Stromverteiler umgefahren (Firmengrundstück). Unsere Firma war 90min für Kunden nicht nutzbar.
Nach 90min war der Netzbetreiber da und hat das geflickt.
Stromausfälle sind hier kein Faktor. Das Geschrei über den Verlust des Internets/Mobilfunks ist bei einem Stromausfall größer als das Verlangen Auto zu fahren.

Re: E-Autos bei Stromausfall

USER_AVATAR
read
Frog hat geschrieben: ...
Was passiert mit unseren E-Autos bei flächendeckendem Stromausfall?
..
Du musst dein E-Auto nicht mehr abschließen.
Renault ZOE Intens R240, 03/16 // Renault ZOE Intens R90, 08/17 // Renault ZOE Zen R110 Z.E. 50 09/20

Re: E-Autos bei Stromausfall

USER_AVATAR
read
kirovchanin hat geschrieben: In X Jahren läuft das so: Im äußerst seltenen Falle eines Stromausfalls holt der E-Auto-Besitzer (m/w) sein Verlängerungskabel, hängt seinen Kühl- und Gefrierschrank an die 230-Volt-Steckdose des Autos und freut sich, dass seine Lebensmittel überleben :-)
Wie lange wird das reichen ? Vielleicht einen Tag. Und dann ? Im Winter wird's recht schnell interessant......

Gruss SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: E-Autos bei Stromausfall

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13870
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 877 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Wo hast Du Rechnen gelernt? Setzen, sechs!

Meine kleine Zoe kann einen durchschnittlichen deutschen Haushalt eine Woche lang versorgen. Bei normalem Verbrauch. Bei Stromausfall wird gespart. Dann reicht es für mehrere Wochen. Wieviele Wochen war nochmal der längste Stromausfall in Deutschland?
In Europa?
Weltweit?

Aber was will man schon von jemandem erwarten, der von regenerativen Überschüssen fantasiert und gleichzeitig dumpf-polemische Lügenvideos gegen regenerative Energien verlinkt... :roll: :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: E-Autos bei Stromausfall

kirovchanin
  • Beiträge: 1142
  • Registriert: Mi 20. Jun 2018, 16:24
  • Hat sich bedankt: 892 Mal
  • Danke erhalten: 380 Mal
read
SRAM hat geschrieben:
Wie lange wird das reichen ? Vielleicht einen Tag. Und dann ? Im Winter wird's recht schnell interessant......
Wie lange wird der Stromausfall dauern, wenn er überhaupt kommt?

Hier mal ein Zitat aus einem Artikel dazu: "Im Vergleichsbericht des Rates europäischer Energieregulierer für 2016 hatte die Schweiz am besten abgeschnitten, mit lediglich neun Minuten durchschnittlicher Versorgungsunterbrechung pro Verbraucher. Auf Platz zwei folgte Deutschland mit knapp 13 Minuten. Franzosen mussten im Schnitt 48 Minuten auf Strom verzichten, die Polen 180 und in Rumänien, dem europaweiten Schlusslicht, waren es 290 Minuten."

Much ado about nothing.

P.S.: Im Winter tu ich mein Essen in ner Kiste auf Balkon, da brauch ich keinen Kühlschrank :D
Achtung: Der Schreiber dieses Beitrags ist nicht in der Lage, logischen Argumenten zu folgen, schreibt chronisch off-topic, wird oft persönlich, ist nicht vorsichtig genug beim Verwenden von Quellen, ist übersensibel und trinkt nicht genug Kaffee.

Re: E-Autos bei Stromausfall

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13870
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 877 Mal
  • Danke erhalten: 197 Mal
read
Oho, Frankreich mit seinen so toll grundlastfähigen Kernkraftwerken? Wieder ein Mythos geplatzt... :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: E-Autos bei Stromausfall

E-Mobil-Foo
  • Beiträge: 1111
  • Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
  • Hat sich bedankt: 83 Mal
  • Danke erhalten: 156 Mal
read
Alex1 hat geschrieben: Meine kleine Zoe kann einen durchschnittlichen deutschen Haushalt eine Woche lang versorgen.
Also denken wir pragmatisch, der 12V Camping-Kühlschrank, die 12V Notebook-Stromversorgung und für seltene 230V-Geräte den 300Watt-Wechselrichter zum Fahrzeug schaffen. Für das Mittagessen muß halt ein Lagerfeuer für Stimmung sorgen.
Dran denken, je weniger ein Ereignis auftritt, je höher die Wahrscheinlichkeit, daß es bald kommt, egal, ob Krieg oder Stromausfall.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag