Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
Benutzeravatar
folder Mi 19. Jun 2019, 10:25
PSA fährt wohl eher eine unspektakuläre Strategie und stellt bei der Neuvorstellung des 2008 mal ganz nebenbei eine E-Version vor, interessante Strategie, die E-Versionen werden einfach als Motorenauswahl gesehen.

https://www.youtube.com/watch?v=nw4rrytnxvc
Nissan Leaf Tekna, weiß, 02/2014
Anzeige

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
ubit
    Beiträge: 992
    Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 195 Mal
folder Mi 19. Jun 2019, 10:31

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
Kellergeist2
    Beiträge: 522
    Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
    Wohnort: DE-49716 Meppen
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Mi 19. Jun 2019, 12:56
[...] Dieser besitzt einen Elektromotor mit 100 Kilowatt (136) PS, der vom Stand aus ein maximales Drehmoment von 260 Nm entwickelt [...]
[...] Mit der großen Batterie von 50 kWh Kapazität erreicht der neue PEUGEOT e-2008 eine Strecke von bis zu 310 Kilometern nach WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure). Sie ist im Fahrzeugboden untergebracht [...]
[...] Zudem beträgt die Garantie für Batterie acht Jahre oder 160.000 Kilometer, bezogen auf 70 Prozent der Ladekapazität.[...]
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
marcometer
    Beiträge: 303
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 65 Mal
folder Mi 19. Jun 2019, 15:05
Also ein e-208 mit einem größeren Kleid.
Könnte vielen gefallen, wenn es preislich halbwegs im Rahmen bleibt.

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1251
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 159 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder Mi 19. Jun 2019, 15:10
Presseportal hat geschrieben:Bei einer Heimladestation, der so genannten Wallbox, dauert das dreiphasige Laden (11 kW) fünf Stunden und 15 Minuten und das einphasige Laden (7,4 kW) acht Stunden. An einer öffentlichen Ladestation mit 100 kW-Ladesäule lädt sich die Batterie innerhalb von 30 Minuten auf rund 80 Prozent der Reichweite auf.
Schon mal ganz brauchbare Ladeleistungen.

Presseportal hat geschrieben:Mit der großen Batterie von 50 kWh Kapazität erreicht der neue PEUGEOT e-2008 eine Strecke von bis zu 310 Kilometern nach WLTP ... Zudem beträgt die Garantie für Batterie acht Jahre oder 160.000 Kilometer, bezogen auf 70 Prozent der Ladekapazität.
Das haut mich jetzt nicht vom Hocker. 70% von 310km sind nur noch 217km.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
marcometer
    Beiträge: 303
    Registriert: Di 9. Okt 2018, 01:03
    Hat sich bedankt: 45 Mal
    Danke erhalten: 65 Mal
folder Mi 19. Jun 2019, 15:13
Absolut gängig, das machen doch nahezu alle so.
160 Tausend oder 8 Jahre bei 70%

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
Benutzeravatar
    BrabusBB
    Beiträge: 1251
    Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
    Wohnort: D-71032 Böblingen
    Hat sich bedankt: 159 Mal
    Danke erhalten: 107 Mal
folder Mi 19. Jun 2019, 15:22
marcometer hat geschrieben:
Mi 19. Jun 2019, 15:13
Absolut gängig, das machen doch nahezu alle so.
Darum geht es mir nicht. Ich bin vom Smart deutlich kürzere Reichweiten gewohnt.
Ich finde nur, wenn man das mal ausrechnet, ist das erstaunlich deutlich. Insbesondere, wenn man dann mal Langstrecke fahren will.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017 (ca. 12.000km/a)
Audi A3 1.8 TFSI LPG + Porsche 968 - warte auf ID, e-tron, Taycan als Leasingrückläufer

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
Helfried
folder Mi 19. Jun 2019, 15:40

BrabusBB hat geschrieben: Insbesondere, wenn man dann mal Langstrecke fahren will.
Bei 100 kW Ladeleistung, falls das nicht ein Irrdumm ist, gibt es aber echt nichts mehr zu meckern. Meine Nerven...

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 7358
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 70 Mal
    Danke erhalten: 95 Mal
folder Mi 19. Jun 2019, 15:55
gibt es ein opel schwesterchen?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 50000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...ewölfchen arrived...Konzertsaal auf Rädern

Re: Der Peugeot e-2008 wird so ganz nebenbei vorgestellt

menu
Benutzeravatar
folder Mi 19. Jun 2019, 16:02
marcometer hat geschrieben:
Mi 19. Jun 2019, 15:05
Also ein e-208 mit einem größeren Kleid.
Könnte vielen gefallen, wenn es preislich halbwegs im Rahmen bleibt.
Ja, der 2008 ist ein direkter Konkurrent des Kona, sollte also auch preislich vergleichbar sein.

Edit: sehe gerade 434 Liter Kofferraum, das ist ja schon fast e-Niro Größe.
Zuletzt geändert von drilling am Mi 19. Jun 2019, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag