Überschwemmung und Elektro-KFZ

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
Xochipilli
    Beiträge: 20
    Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 18:13
Unwetter häufen sich in diesen heissen Sommertagen und immer wieder lese ich von abgesoffenen Autos , die in vollgelaufenen Unterführungen, Tiefgaragen oder überschwemmten Strassen liegen bleiben, bzw. sehe im TV Berichte darüber
Wie aber ist hier die Gefahr und der Schaden für E-Autos einzuschätzen?
Anzeige

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
Misterdublex
    Beiträge: 1667
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 80 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 19:58
Geringer als beim Verbrenner. Es gibt hier irgendwo ein Video eines durch tiefes Wasser watenden Tesla Model S.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
yxrondo
    Beiträge: 472
    Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
    Wohnort: Schönwalde-Glien
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 20:02
Misterdublex hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 19:58
Geringer als beim Verbrenner. Es gibt hier irgendwo ein Video eines durch tiefes Wasser watenden Tesla Model S.
Das würde ich aber nicht selbst ausprobieren.
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 309
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 22:43
Ansich scheint das Problem in Sicherheitstests noch nicht angekommen zu sein. Siehe den heutigen Audi-Rückruf- und Auslieferstopp beim e-tron. Hier die Ursache, Wasser gelangt u.U. über den Ladeanschluß per Kabelkanal (so hab ich das gelesene interpretiert) in die BMS (in dem Report bleiben die recht vage .. Lithium & Flußsäure); sollte die BMS innerhalb des Akku-Gehäuses liegen, wäre das blöd.
Viel freigiebiger bzl. Wasser sind die Not-Kühlungsanregungungen für den ZOE, die Feuerwehr möge die Kühlluftzugänge zum Akku fluten.
Ich denke mal, für Unfalltests gehört die Prüfung der Vorsorge auf Überflutung künftig dazu (Auto landet im Landwehrkanal und die Insassen werden zunächst durch Strom und dann durch unter Wasser brennendes Lithium gequält).
I3-pur & H2 aufgeschlossen

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
Helfried
folder Mi 12. Jun 2019, 22:51
E-Mobil-Foo hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2019, 22:43
Ich denke mal, für Unfalltests gehört die Prüfung der Vorsorge auf Überflutung künftig dazu (Auto landet im Landwehrkanal und die Insassen werden zunächst durch Strom und dann durch unter Wasser brennendes Lithium gequält).
Ich glaube, für solche Tests nehmen sie keine echten Menschen.

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
Solarmobil Verein
    Beiträge: 1132
    Registriert: So 27. Mär 2016, 20:28
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 23:07
Der Opel (Ur)Ampera kann im E-Modus gefahren gut 30cm Wassertiefe ab.
Natürlich nicht mit 50km/h, aber im Kriechgang kein Problem.
Das größere Problem dürfte eher sein, daß das Wasser zu den Türen reinläuft, weil das halt nur Dichtungen im Wesentlichen gegen Spritzwasser sind.

Wenn ein E-Auto in einer gefluteten Tiefgarage stand, dann würde ich das nicht unbedingt einfach so einschalten.
Ich kann mich an Bilder erinnern, wo doch Wasser in den Akkukasten reingelaufen war (Fahrzeugtyp weiß ich nicht mehr). Die Kiste war Schrott, nichts mehr zu retten.

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
Afaik
    Beiträge: 44
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 23:40
Dem Wagen eine Unterbodenwäsche "deluxe" zu gönnen würde ich persönlich jetzt nicht ausprobieren, aber unmöglich scheint es nicht zu sein: https://ecomento.de/2014/02/13/elektroa ... s-es-geht/ (Nissan Leaf von 2014)

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
E-Mobil-Foo
    Beiträge: 309
    Registriert: Mo 10. Sep 2018, 13:31
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Do 13. Jun 2019, 07:12
Die Durchfahrt durch unvorhersehbare Fluten werden die Versicherer wohl in Richtung eigenverschuldete Schädigung ohne Zwangslage lenken.
Schon die Verbrenner sind danach motor- und innenraummäßig Schrott, vermeindlich noch fahrbereit werden Spätfolgen einfach teuer und nervig (mein Erlebnis: Wasser in "abgedichter Steuerung" frißt durch Elektrolyse über Monate sogar Leistungshalbleiter auf). Ein Randaspekt, den 12V Bleiakku, egal ob Verbrenner oder E-Auto, durch einen Lithium-12V-Akku ersetzt zu haben -> Spontanentladung mit allem nur denkbarem Feuerwerk.
I3-pur & H2 aufgeschlossen

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
Benutzeravatar
folder Do 13. Jun 2019, 07:32
Im Normalfall sind alle elektrischen Komponenten auch gegen kurzfristige "Flutung" abgedichtet. Zumindest bei einem neuerem Wagen, sollte das kein Problem darstellen mal durch 20-30cm tiefes Wasser zu fahren. Ohne Not würde ich das aber auch nicht ausprobieren wollen.

Der oben angesprochene Tesla schwamm sogar und hat durch die drehenden Räder auch als "Boot" funktioniert und schwamm an den liegengebliebenen Verbrennern vorbei.

Bei den Verbrennern ist das Problem wenn Wasser angesaugt wird und in den Motor gelangt, ist es vorbei. Das kann bei einem BEV ja nicht passieren.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: Überschwemmung und Elektro-KFZ

menu
0x00
    Beiträge: 979
    Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
    Wohnort: Wien
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Do 13. Jun 2019, 07:58
bisher ist nichts passiert aber ich reinige mit dem Hochdruckreiniger auch gelegentlich so gut es geht den Unterboden meines Konas, also quasi den Akku der ja unten angeschraubt ist
Blog: Hyundai Kona EV in Acid Yellow - Erster Eindruck: https://e-klar.xyz/2018/11/07/erster-ei ... id-yellow/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag