Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben: weniger Teile für >x Geld dazu. Macht in der Summe mehr.
w.z.b.w.
Ich habe heute bei meinem zuständigen Ordnungsamt,den Bauantrag für eine fossile Tankstelle abgegeben,er wurde prompt abgelehnt,also wurde es wieder eine Solartankstelle Ausbaustufe19,5kWp BYD-Box7.7 https://www.aktion-eigenstrom.net
Anzeige

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

USER_AVATAR
read
Du glaubst doch eh nur was Du willst.
Abgesehen davon ist es nicht meine Aufgabe, Deinen mangelnden technischen Hintergrund zu korrigieren.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

USER_AVATAR
read
Alles falsch :) Mit den Verbrennern läßst sich aktuell noch mehr Geld verdienen einmal beim Autokauf und noch viel wichtiger beim Ölkonsum (Sprit).
Außerdem sind die Motorenwerke schon abbezahlt und beim Eauto gibt es ein Verschiebung der Gewine hin zum Akkuhersteller!

Wir werden wohl oder übel noch einige Jahre beim Eautos von der Industrie und Politk richtig abgezockt.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

USER_AVATAR
read
kiter hat geschrieben: Mit den Verbrennern läßst sich aktuell noch mehr Geld verdienen
Ja, ist so. Die BEV schmälern die Rendite. Wenn sie damit die gleiche Rendite haben wollten, müssten die Fahrzeuge noch teurer sein.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

Odanez
  • Beiträge: 4150
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Denke da kommst Du nicht mit hin.
Weder mit der Anzahl Personen, noch mit dem Gehalt (zumindest bei vielen) und erst recht nicht mit den 2 Jahren.
Ja das glaube ich auch, war nur so grob behauptet um zu zeigen wo das ganze Geld hinsickern muss. Ok sagen wir es fließen 100 Mio € in F&E für ein E-Auto, von dem 50.000 gefertigt werden. Dann liegt der Aufpreis alleine um die F&E zu decken bei 2000€ pro Fahrzeug.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

USER_AVATAR
read
Ja....für die kommenden MEB Fahrzeuge sind das allerdings andere Stückzahlen. Nicht gleich 2020, aber mit den Jahren schon.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

Naheris
read
Das noch Ölkonzerne mit dem Verbrenner gewinne machen können interessiert die Autohersteller aber nicht. Da müssten die Ölmultis schon Teile ihres Gewinns an die Autokonzerne abgeben. Tun sie das? Eher nicht.

Also interessiert die Autohersteller beim Verbrenner der Treibstoffverbrauch nicht. Sie reduzieren ihn ja auch immer mehr (verglichen mit gleicher Leistung).

Wohingegen die ersten Autohersteller jetzt Strom verkaufen...
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

USER_AVATAR
read
@Naheris die Ölindustrie ist Miteigentümer am Fahrzeughersteller :)
Die Scheichs werden übrigens stocksauer wenn mehr Eautos und weniger Öl verkauft wird.
Manchmal wird verkannt das die Ölindustirie die mächtigste ist und seit über 100 Jahren mit der Autoindustrie verwachsen ist.
2002 - Seat Ibiza Sport 1.9 TDI 130PS 310Nm - 260000km 1.Motor
2015 - Seat Leon FR ST 2.0 TDI 184PS 380Nm - 70000km; SUV-INTOLERANT
"Mein nächstes Auto ist ein Eauto > 60kWh"
"Ich sage 10-15% E-Neuwagen ab 2020-2025" - 2016

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

Naheris
read
Mit "Ölindustrie" meinst Du aber eigentliche "Investoren aus Arabien", richtig? ;) Und die sind bei weitem nicht bei allen Autoherstellern groß investiert. Und die Mehrheit haben sie auch eher nicht. Manchmal ist investiertes Geld einfach nur investiertes Geld.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Sammelthread für nervige OT Verbrenner-Kommentare

mlcp
  • Beiträge: 83
  • Registriert: Di 8. Apr 2014, 19:30
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Ja....für die kommenden MEB Fahrzeuge sind das allerdings andere Stückzahlen. Nicht gleich 2020, aber mit den Jahren schon.
Da ist nichts mit Jahren. Allein in Zwickau sind für nächstes Jahr 750 Stück ID pro Tag geplant. Ab Jahresende soll sich das dann auf 1500 ID / ID Crozz steigern. Im Vergleich zum e-Golf (der dann eingestellt wird) sind das richtig ordentliche Stückzahlen. Ich kann mir zwar noch nicht vorstellen wie man die verkaufen möchte, aber ich hoffe mal das man wenigstens die 750 Stück loswird. Dafür ist die Produktion bereits umgerüstet und es gibt kein zurück mehr.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag