E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2289
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 101 Mal
  • Danke erhalten: 475 Mal
read
Skeptizist hat geschrieben: Als Firmenwagen werden aber nur deutsche bzw. europäische Fabrikate in Frage kommen. Ich sehe da erstmal eine Hybrid-Welle kommen.

Der ID.3 ist denke ich ein guter Indikator für die Akzeptanz von E-Autos in Deutschland, scheitert der ID.3 am Markt, dann wird sich E-Mobilität in Deutschland kaum durchsetzen, kaufen die Deutschen keinen elektrischen VW, dann werden sie in der Masse auch keine elektrischen Hyundais oder Teslas kaufen.
Das sehe ich auch so. Elektroautokäufer wie ich einer bin, also privat und Neu, sind eher die Ausnahme. Die vielen größeren und teuren deutschen Autos werden von privat als 3 jährige Leasing-Rückläufer gekauft oder stammen aus dem Pool der Mitarbeiterfahrzeuge und Vorführwagen. Derzeit sind E-Auto-Käufer noch "Überzeugungstäter". Der ID.3 kann dann mit dem Golf verglichen werden, und so lange der ID deutlich teurer ist wird er wenig Käufer finden.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Anzeige

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Wie Michael schrieb...Sparpotential ist die Treibkraft beim kleinem Mann....beim Gutbürger / Firmen der grüne Gedanke.

Das Sparpotential hat doch zur Zeit nur der Pendler mit Pv am Haus oder Arbeitgeber mit Gratisstrom. Aldi und co. gratisangebote werden verschwinden.

Anders sehe es aus, wenn Europaweit der Fahrstrom auf ca 20ct pro kWh für eine Zeit (ein Autoleben) festgelegt würde. Er bliebe kalkulierbar und nicht wie jetzt willkür.

Wir sind jetzt in der Phase Call by call abzocke....die Mobiltelefon angebote sind nun so preiswert, daß Festnetzangebote fast schon obsolet werden.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

€mobil
  • Beiträge: 132
  • Registriert: Sa 8. Feb 2014, 16:49
  • Wohnort: Fürstentum Waldeck (Nordhessen)
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Skeptizist hat geschrieben:
Der ID.3 ist denke ich ein guter Indikator für die Akzeptanz von E-Autos in Deutschland, scheitert der ID.3 am Markt, dann wird sich E-Mobilität in Deutschland kaum durchsetzen, .....
Erst, wenn es den auch mit AHK und als Kombi gibt!
Die Auswahl an verschiedenen Modellen wird auch nächstes Jahr unterirdisch bleiben.
Von den Lieferzeiten mal ganz abgesehen....
ZOE Life; 07/2013; >190.000 km, Motortausch nach 98.200km
Akkumiete geändert auf Flat
Ökostrom aus Schönau
PV: 6,93 kWp West; 6,93 kWp Ost
28. Oktober 2021 bestellt: KIA EV6 GT-Line, RWD, Yachtblau mit GD + AHK

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Lieferzeiten kann über die Preise gesteuert werden...

Die Hersteller werden zwischen Strafen bei den Flottenverbräuchen und Rabatten abwägen.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11745
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 455 Mal
  • Danke erhalten: 3056 Mal
read
Für mich sieht es so aus:

Das was die Fahrzeughersteller für die nächsten Jahre planen, das wird auch verkauft. Das kann nicht mehr und nicht weniger sein. Wäre es ein höheres Angebot als die Nachfrage, wären die Dinger billiger. Also haben wir gerade mehr Nachfrage als Angebot. Aber verkauft wird gerade nur das was vor 5 Jahren geplant wurde.

Ob diese neue, unerwartete Nachfrage durch uns Pioniere gestärkt wurde, das können wir diskutieren, nicht aber was in den nächsten Jahren passiert. Die Zaheln der Elektrofahrzeuge die bis 2025 verkauft werden stehen fest. Das was geplant wird, wird verkauft nicht mehr und nicht weniger.

Wenn also die Fahrzeugindustrie für 2025 einen Marktanteil weltweit von 12 % für Elektrofahrzeuge gesetzt hat, dann bleibt das mal so. Sicher hat sich die Zahl in den letzten Jahren immer wieder nach oben verändert, also letztes Jahr waren es noch 8% für 2025. Aber im Jahre 2020 steht die letzte Korrektur an, weil dann wird investiert und es gibt keinen Weg mehr zurück.

Wenn wir also von "nur" mehr 80 Mio Fahrzeuge Weltweit ausgehen, wären das immerhin fast 10 Mio Elektrische Fahrzeuge Weltweit in 2025. Das sehe ich erstens einmal als absolut "hat sich durchgesetzt" im Sinne des Threat hier, aber auch so nebenbei als Riesen Herausforderung.

Jetzt geht es darum die Infrastruktur zu optimieren....

Ach Jungs, die nächsten 10 Jahre vor meiner Pensionierung in der Automobilindustrie werden noch einmal so richtig spannend, ich freu mich riesig darauf.... Und wenn ich Software für Wasserstoff Fahrzeuge schreibe, lächle ich und mach's halt, Geld ist Geld. Aber seit diesen Sommer ist es so was von klar, das Elektrofahrzeug ist vorne. Für mich keine Frage mehr.

Nur noch die Frage welcher Herstelle nach der Transformation wie stark ist..... Was China für eine Rolle spielt (Flixbus kauft Elektrobusse in China, MG kommt als Elektrovariante nach Europa zurück...) Spannend. :)
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
150kW hat geschrieben: Kleine Umfrage bei den "Normalbürgern" zum Thema E-Auto:
Wirklich gut wie die Bremser den Bürgern den Wasserstoffunsinn in den Kopf gepflanzt hat. Schade das Hamburger und Hamburgbesucher da nich ein wenig positiver herausstechen.

Und man sieht ja an den Antworten das es nur dazu genutzt wird um auf den Sankt-Nimmerleins-Tag zu warten.

Da nützen keine Informationen und keine Werbung. Diese Vorurteile lassen sich nur mit Fakten ausräumen. Wenn der erste Nachbar eins hat und damit ohne Probleme klarkommt + es in der Milchmädchenrechnung preiswerter ist dann wird sich das ganze drehen.
SKODA CITOGOe iV "Style" 32kWh seit 13.03.2020 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021
Offener Brief an Olaf Scholz: Für Waffenlieferungen an die Ukraine

Spenden für die ukrainische Armee

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Aber seit diesen Sommer ist es so was von klar, das Elektrofahrzeug ist vorne. Für mich keine Frage mehr.
Sehe ich zwar auch so, aber welches Ereignis meinst Du da?
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Neulich saßen wir bei den Nachbarn zusammen, und etwas später ab Abend habe ich nur noch mit einem Nachbarn gesprochen, den ich nicht so gut kannte. Es kam die Rede auf Elektroautos und ich merkte, dass er sehr positiv davon sprach (er hat auf der Arbeit einige in der Flotte, die er auch gelegentlich benutzt). Er war dann sehr überrascht, als ich ihm sagte, dass ich schon eins habe! Sein nächster Privatwagen wird auch ein Elektroauto. Und so wird es weiter gehen. Zurück zum Verbrenner werden nur wenige wechseln.

Ansonsten überwiegen die Zweifler - gerne wird das Argument gebracht, dass man das mit dem CO2 und dem Lithium doch erst einmal genauer untersuchen sollte, da ja auf ARD ein Bericht kam, wie schlimm das alles ist (und mir unterstellt wird, dass ich mich damit ja wohl noch gar nicht beschäftigt hätte). Reichweite und Ladegeschwindigkeit sind auch ein Problem. Hier kann ich natürlich mit dem Ioniq auch keine praktische Überzeugungsarbeit leisten, wobei die kurze Ladedauer doch immer wieder viele überrascht.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Das Beispiel Norwegen zeigt übrigens meiner Meinung nach vor allem, dass alleine die für die meisten noch höheren Kosten der Grund sind, warum nur so wenige Elektroautos gekauft werden. In Norwegen liegen die Preise für Elektroautos aufgrund der unterschiedlichen Besteuerung nicht höher als Verbrenner. Ja, momentan werden in Norwegen trotzdem immer noch "nur" 50% Elektroautos zugelassen, aber dies liegt wahrscheinlich vor allem an der noch geringen Auswahl an Modellen und der begrenzten Verfügbarkeit.

Da die Preise für Elektroautos weiterhin sehr deutlich sinken werden (wegen höherer Stückzahlen und niedrigerer Akkupreise), und die Preise für Verbrenner steigen werden (mehr Aufwand bei der Abgasreinigung), wird auch ohne eine unterschiedliche Besteuerung der Kaufpreis früher oder später gleich sein. Da Norweger nicht grundsätzlich anders sind als Deutsche, werden sich dann auch hier Elektroautos ähnlich gut verkaufen wie schon heute in Norwegen.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: E-Mobilität wird sich nicht durchsetzen

USER_AVATAR
read
Köln Bonner hat geschrieben: Das Beispiel Norwegen zeigt übrigens meiner Meinung nach vor allem, dass alleine die für die meisten noch höheren Kosten der Grund sind, warum nur so wenige Elektroautos gekauft werden. In Norwegen liegen die Preise für Elektroautos aufgrund der unterschiedlichen Besteuerung nicht höher als Verbrenner.
Außerdem ist der Strom deutlich günstiger, Benzin und Diesel sind teurer und man darf erheblich langsamer fahren, wodurch die geringere Reichweite nicht so reinhaut wie auf unseren Autobahnen.
Das darf man auch nicht vergessen, es ist nicht nur die Anschaffung.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag