Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verpuffung in Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Eine 12-V-Bordelektrik kann aber keinen eAuto-Akku in Brand setzen. Das ist Unfug.

Der ADAC kennt auch kein HF: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/e ... ektroauto/

Will da jemand Hysterie schüren? Wasserstoff ist doch angeblich so toll? Haben FoolCellAutos keinen Li-Akku?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Verpuffung in Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
SRAM hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Der Feuerwehrmann hält nichts von HF-Hysterie: https://edison.handelsblatt.com/e-hub/f ... 10426.html
Wo bitte schreibt er das ?

Als Profi nähert er sich dem Brandherd sowieso nur im Vollschutz mit schwerem Atemschutz.


Gruß SRAM
Eben. Warum also dann die künstliche Hysterie?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Verpuffung in Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Da bist Du aber sehr unvorsichtig, wenn Du Dich einem Verpester näherst... ;)
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Verpuffung in Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Auch AMS hält es nicht für nötig, HF auch nur am Rande zu erwähnen: https://www.auto-motor-und-sport.de/ver ... -shanghai/

Aber AMS sind ja auch glühende Tesla-Fans, wie Jede weiß...
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Verpuffung in Tiefgarage

USER_AVATAR
read
Ich würde das Risiko nicht kleinreden, das ist absolut nicht seriös. Eine kurze Webrecherche für durchaus nicht wenige Ernst zu nehmende Dokumente zutage, z.B. dieses hier.
Zitat: "ab 130 °C Oberflächentemperatur, bei Überladung oder mechanischer Beschädigung Zersetzung der Zelle(n) möglich, dabei Entstehung einer Kettenreaktion die sich auf die gesamte Batterie ausweitet, dann Entstehung eines giftigen und ätzenden weiß/gräulichen Nebels, der sich in einer Stichflamme entzünden kann
Bestandteile des Nebels:
Fluorwasserstoffsäure (Flusssäure, HF) und Phosphorsäure (H3PO4)"

Die Beschreibung "... weiß/gräulichen Nebels, der sich in einer Stichflamme entzünden kann ..." passt übrigens auch sehr gut zu dem Video, das hier verlinkt wurde ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Verpuffung in Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 758
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 98 Mal
read
Deswegen sollten auch alle PKW Klimaanlagen mit dem Kältemittel R1234yf verboten werden bzw. durch CO2 als Kältemittel ersetzt werden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Verpuffung in Tiefgarage

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Ich würde das Risiko nicht kleinreden, das ist absolut nicht seriös. Eine kurze Webrecherche für durchaus nicht wenige Ernst zu nehmende Dokumente zutage, z.B. dieses hier.
Zitat: "ab 130 °C Oberflächentemperatur, bei Überladung oder mechanischer Beschädigung Zersetzung der Zelle(n) möglich, dabei Entstehung einer Kettenreaktion die sich auf die gesamte Batterie ausweitet, dann Entstehung eines giftigen und ätzenden weiß/gräulichen Nebels, der sich in einer Stichflamme entzünden kann
Bestandteile des Nebels:
Fluorwasserstoffsäure (Flusssäure, HF) und Phosphorsäure (H3PO4)"

Die Beschreibung "... weiß/gräulichen Nebels, der sich in einer Stichflamme entzünden kann ..." passt übrigens auch sehr gut zu dem Video, das hier verlinkt wurde ...
Natürlich sollte nichts kleingeredet werden. Es sollte aber auch nichts künstlich aufgebauscht werden.

Es ist aber schon erstaunlich, dass auch jede Menge seriöser Quellen eben keine besondere Gefahr sehen. Offenbar ist das Risiko (= Eintretenswahrscheinlichkeit x Schadensschwere) nicht allzu groß.

Die Krebsgefahr durch Superbenzin ist sicher größer.

Und noch größer die Todesgefahr durch Feinstaub (Diesel, Hochdruckeinspritzer).
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Verpuffung in Tiefgarage

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Da hat wieder jemand Beiträge gebraucht...
Ich finde es auf der einen Seite eine Hysterie die oftmals betrieben wird, auf der anderen Seite aber auch nicht zu unrecht.
Es können sowohl Verbrenner als auch Elektroautos brennen. Eine Statistik wage ich erst wenn einmal deutlich mehr Elektroautos über lange Zeit unterwegs sind. Allerdings ist der Schaden der von einem brennenden Elektroauto ausgeht wesentlich heftiger da es sehr schnell und sehr heiß brennt. Was brennt denn beim Verbrenner? Meist ist die Ursache an der Batterie/Elektrik oder weil irgendwo irgendwas auf den heißen Krümmer tropft. Das Feuer breitet sich aus, jeder kann sich in Sicherheit bringen und das Auto kann vielleicht noch von der eintreffenden Feuerwehr gelöscht werden bevor es zur Katastrophe kommt. Erst brennt der Innenraum aus bevor überhaupt das Benzin eine Rolle spielt.
Das was ich bisher von Elektroautos gesehen habe ist wesentlich heftiger - das brennt so schnell und so stark wenn es denn mal brennt, das die Menschen es nicht mal mehr schaffen auszusteigen. Und ja ich sehe das auch als Problem in geschlossenen Räumen da das Feuer das aus einem Akku resultiert viel krasser und heißer verbrennt als bei einem Verbrenner. Wenn dann auch noch schlimme Gase dabei frei gesetzt werden kann das im Tunnel sehr viel schlimmer enden als ein Brand von einem Verbrenner.

Re: Verpuffung in Tiefgarage

kirovchanin
read
Die Frage ist auch, welche Folgen der Vorfall für das Image von Tesla und der E-Mobilität als Ganzes hat: http://www.lessentiel.lu/de/digital/sto ... e-27897861

Zur Ursache ist noch nix Genaueres bekannt, oder?

Re: Verpuffung in Tiefgarage

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
kirovchanin hat geschrieben: Die Frage ist auch, welche Folgen der Vorfall für das Image von Tesla und der E-Mobilität als Ganzes hat: http://www.lessentiel.lu/de/digital/sto ... e-27897861

Zur Ursache ist noch nix Genaueres bekannt, oder?
Vorher war es noch eine Verpuffung nun ist es plötzlich eine Explosion. Was denn nun?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag