Allgemeiner Thread zu Unfällen / Bränden / Feuern bei Elektroautos (bitte sachlich bleiben)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla in Ratingen ausgebrannt

USER_AVATAR
read
PV7KWp hat geschrieben:
MaXx.Grr hat geschrieben: Hast Du bitte mal den Rechenweg für mich?
Ich komme sogar noch auf mehr:

Alle Strassenfahrzeuge: 2,9 Tote auf 1000 Feuer im Schnitt (s. pdf).
Tesla (nicht BEVs allgemein): 9 Tote bei 40 Teslas, die brannten (USA seit 2013)

Macht eine ca. 78fach höhere Wahrscheinlichkeit.
Dank Dir - welches PDF meinst Du denn? Hab ich da was übersehen?

Allerdings dachte ich es geht um die höhere Wahrscheinlichkeit daß sich ein BEV bei einem Unfall entzündet:
SRAM hat geschrieben: Das bedeutet, daß bei einem schweren Unfall die Wahrscheinlichkeit, daß ein BEV ... sich entzündet und ausbrennt um mehr als Faktor 30 gegenüber konventionellen Fahrzeugen erhöht ist.
Wobei ich nicht ganz verstehe warum die 9 Teslafeuertoten in den von Dir genannten Zahlen nicht auftauchen. Ach so - Du nimmst einmal relative Zahlen und das andere mal absolute. Ist das dann wenigstens auf ein bestimmtes Jahr bezogen oder war das auch einmal statistisch über mehrere Jahre hinweg und das andere mal die Jahre aufsummiert?

Schade, so hilfreich sind Deine Zahlen doch nicht für eine objektive Betrachtung.

Grüazi MaXx
Anzeige

Re: Tesla in Ratingen ausgebrannt

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Das pdf von SRAM: https://www.hsdl.org/?view&did=812639

Ich vergleiche nur die relativen Zahlen. Und da sind Bagatellfeuer wie z.B. das Beispiel mit den Ratten bei den Verbrennern eben öfter vertreten, da die eher draussen parken als ein Tesla für $70+?

Aber Tesla ist bei den Bränden mit der NCA-Kathode eh ein Sonderfall, das darf man nicht auf andere Hersteller runterbrechen.

Re: Tesla in Ratingen ausgebrannt

Gerhard, OA
  • Beiträge: 390
  • Registriert: Sa 24. Okt 2015, 20:31
  • Wohnort: Landkreis Würzburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
PV7KWp hat geschrieben: Ich komme sogar noch auf mehr:

Alle Strassenfahrzeuge: 2,9 Tote auf 1000 Feuer im Schnitt (s. pdf).
Tesla (nicht BEVs allgemein): 9 Tote bei 40 Teslas, die brannten (USA seit 2013)

Macht eine ca. 78fach höhere Wahrscheinlichkeit.
Die 2,9 pro 1000 sind Opfer, die tatsächlich durch den Brand starben (und nicht durch andere Unfallfolgen, auch wenn es bei dem Unfall gebrannt hat). Wie ist das bei den Tesla-Unfällen?

Nachtrag: Bin gerade unsicher geworden ob das stimmt. Die Tabelle steht am Anfang, und der Absatz mit der Zählung fast am Ende: "A fire fatality should be counted only if a person was trapped and killed by the fire, rather than killed on impact and subsequently exposed to the fire."
Zuletzt geändert von Gerhard, OA am Do 15. Aug 2019, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe 01.2015

Re: Tesla in Ratingen ausgebrannt

USER_AVATAR
read
Gab es überhaupt schon ein Brandopfer in einem Tesla? Die Brände sind meist erst deutlich nach dem Unfall ausgebrochen. Teilweise waren die Verletzten (oder Toten) schon abtransportiert.

Re: Tesla in Ratingen ausgebrannt

BED
read
Ja, in der Schweiz ist ein Deutscher verbrannt. Und in den US&A weiß ich von Zwei Opfern im selben Wagen.

Re: Tesla in Ratingen ausgebrannt

USER_AVATAR
read
Aber nochmal zurück zum Faktor 30 und weg von den hässlichen Brandtoten. Gibt es da irgendwelche belastbaren Zahlen von tatsächlichen Fahrzeugbränden im Jahr 2018 die diese Zahl irgendwie stützen? Ansonsten ist das hier mal wieder Getöse und nix dahinter!

Grüazi MaXx

Re: Tesla in Ratingen ausgebrannt

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Bei solchen Unfällen ist es sehr schwer zu bestimmen, oder ob der Tod durch mechanische oder thermische/toxische Einflüsse eintrat. Nur für die Statistik wird da keine Oduktion gemacht.

Indianapolis, Fort Lauderdale, Rindge, Davie waren eher die 2. Kategorie! Wären also 6 Tote. Man käme also immer noch auf Faktor 52!

Für Teslas Zukunft sind aber aktuell die 3 Selbstentzündungen in chinesischen Parkgaragen im März-Mai 19 entscheidend!

Re: Aktie Tesla Motors

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Was nicht hätte passieren sollen, ist passiert, der nächste Brand in China: https://www.zerohedge.com/news/2019-08- ... zhou-china

Ich glaube in China wird es bald Konsequenzen für Tesla geben?

Re: Aktie Tesla Motors

PV7KWp
  • Beiträge: 1485
  • Registriert: Di 14. Aug 2018, 20:06
  • Hat sich bedankt: 109 Mal
  • Danke erhalten: 151 Mal
read
Walmart sues Tesla over solar panel fires at seven stores:

https://www.cnbc.com/2019/08/20/walmart ... tores.html

Audi-e-tron-faengt-nach-unfall-feuer

brushless
  • Beiträge: 544
  • Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
https://presse-augsburg.de/audi-e-tron- ... ch/488293/
Alkohol am Steuer ist und bleibt ein Problem!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag