Wichtiges Signal - deutsche Hersteller bekennen sich zu BEV Strategie

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wichtiges Signal - deutsche Hersteller bekennen sich zu BEV Strategie

menu
Casamatteo
    Beiträge: 370
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 00:57
    Hat sich bedankt: 73 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder So 31. Mär 2019, 19:44
motion hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 14:51
Selbst wenn man 80% innerhalb von 15 Minuten laden kann, dauert das immer noch 5x so lange,
wie bei Benzin, Diesel oder Gas. Die meisten Bewohner in Großstädten haben keinen eigenen Ladeplatz.
Ich habe jüngst 49 Liter Autogas getankt, an einer eher gemächlichen Säule, und dann mit Karte gezahlt, praktisch ohne Warten. Dauerte laut Fotos vorher und nachher fast genau 8 Minuten.
Übrigens muss man beim LPG-Tanken ständig den Totmannschalter betätigen, kann also nichts anderes machen, wie Scheiben putzen.
Smart Fortwo 451 Electric Drive 22kW EZ 03/2013 42300km
Anzeige

Re: Wichtiges Signal - deutsche Hersteller bekennen sich zu BEV Strategie

menu
nr.21
    Beiträge: 908
    Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 54 Mal
folder So 31. Mär 2019, 20:21
@Rudi L

also wirklich erhellend ist Dein Beitrag auch nicht.
Unser pro-Kopf-Ausstoß ist immer noch erheblich größer als in China. Also können und müssen wir auch mehr einsparen. Die Klimaziele, zu denen Deutschland sich verpflichtet hat, werden wir mit "weiter so wie bisher" nicht erreichen.

Mit absoluten Zahlen operieren, heißt den Kopf in den Sand stecken nach dem Motto: "wir können eh nichts ändern"
Dann bräuchte niemand Energie zu sparen oder sich eine PV-Anlage aufs Dach montieren.
Bringt im weltweiten Maßstab auch überhaupt nichts

Unser Land muss in der Spitzengruppe der post-fossilen Technologien dabei sein, sonst war´s das für unsere Industrie.

Re: Wichtiges Signal - deutsche Hersteller bekennen sich zu BEV Strategie

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12449
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 464 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder So 31. Mär 2019, 20:27
Rudi L hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 17:39
Da ich nicht eingeloggt war habe ich es gelesen und diesen Blödsinn ein Beitrag vorher kann man nicht unkommentiert stehen lassen.

Deutschland ist nicht hinten im Klimaschutz, vielmehr sind wir nur noch mit 2.23% am weltweiten CO2 Austoss beteiligt. Tendenz fallend.
Falsch. Die 2,23 % sind irrelevant. Der pro-Kopf-Ausstoß ist wichtig. Und da sind wir ganz hinten. Im Klimaranking zur Zeit auf Platz 22. Tendenz schlechter werdend.

China mit 28% ist absoluter Spitzenreiter beim CO2 Ausstoss, Tendenz steigend.
Pro Kopf aber immer noch nicht einmal die Hälfte wie Deutschland. Und bei Dir wahrscheinlich eher ein Viertel oder Zehntel...

Mit etwas Abstand folgt die USA mit knappen 16%. Auch hier die Tendenz steigend.
Die sind wirklich schlimm. Aber taugen nicht als Ausrede für Deinen V8.

Wir in Deutschland können da nicht mehr soviel tun zumindest wenn es was bewirken soll. Symbolpolitik zur Befriedigung von Ideologen kann man noch machen, man kann es aber auch lassen.
Völlig falsch. Wir haben in den letzten zehn Jahren überhaupt nichts Weltbewegendes mehr gewuppt. Deswegen ist Deutschland ja auf Platz 22 abgerutscht. Peinlich.

So, nun wieder ab ins Ignore.
Nützt nur nix. In Deiner Blase kriegst Du vielleicht nix mit, die Anderen merken das aber sehr wohl.

Wir sollten vielleicht uns mal fragen:

- Wer hat den Kohleausstieg, der von der EU gefordert wurde, immer weiter rausgezögert?
- Wer hat die Pkw-Flottenverbräuche jahrzehntelang durch heftigste Interventionen oben gehalten?
- Wer verstößt seit Jahren gegen die Nitrat-Richtlinie?
- Wer verstößt seit Jahren gegen die Luftreinhalteverordnungen der EU?
- Wer brauchte erst ein EUGH-Urteil, um endlich die EU-Lärmverordnung umzusetzen?

Kleiner Tip: Fängt mit D an und hört mit -schland auf...
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 112.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Wichtiges Signal - deutsche Hersteller bekennen sich zu BEV Strategie

menu
Rudi L
folder So 31. Mär 2019, 20:34
@nr21, im Pro Kopf Austoss liegen wir auch gut im Mittelfeld. Spitzenreiter ist Katar. Selbst wenn die auf Null reduzieren würden hätte das nicht die selbe Wirkung wie wenn das bevölkerungsreiche China nur 10% reduzieren würde.
Es wird aber eher so sein, das Chinas Wirtschaft und Wohlstand weiter wächst und damit der CO2 Ausstoss

Daher, wir können uns verbiegen und weiter reduzieren, es wird nicht die gewünschte Wirkung bringen weil wir bereits nur einen Bruchteil am Gesamtausstoss der Welt haben.

Re: Wichtiges Signal - deutsche Hersteller bekennen sich zu BEV Strategie

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12449
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 464 Mal
    Danke erhalten: 116 Mal
folder So 31. Mär 2019, 20:44
Mittelfeld heißt halt, dass wir grottenschlecht sind. Es geht ja nicht um das Ranking (wo Platz 22 erbärmlich ist für ein angeblich so fortschrittliches Land), sondern um die absoluten Zahlen pro Kopf.

Und da sind wir mit über 10 Tonnen CO2 pro Kopf und Jahr 5-10-mal schlechter als der Wert, der wissenschaftlich vertretbar wäre, um das 2-Grad-Ziel noch zu erreichen. Und da ist noch nicht einmal die ehrliche Rechnung dabei, welche CO2-Emissionen wir durch die Auslagerung von Produktionen in andere Länder geschoben haben, die diese Emissionen durch unsere Aufträge erzeugen.

Das ewige Zeigen mit dem Finger auf Andere ist nur eine peinliche Ausrede.

Und nicht vergessen:

- Kein Land hat mehr Solarenergie installiert als China,
- Kein Land hat mehr Windenergie installiert als China,
- Kein Land produziert mehr Solarenergieanlagen als China,
- Kein Land produziert mehr Windenergieanlagen als China,
- Kein Land exportiert mehr Solarenergieanlagen als China,
- Kein Land exportiert mehr Windenergieanlagen als China,
- Kein Land installiert mehr Solarenergie pro Jahr als China,
- Kein Land installiert mehr Windenergie pro Jahr als China
und
- Kein Land schließt mehr Kohlegruben als China.

Die haben nämlich bemerkt, dass die (auch von ihnen erzeugte) Globale Erwärmung das ganze Land betrifft und eben nicht nur die Entwicklungsländer, wie bei uns geglaubt wird.
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 112.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag