Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
Turbothomas
    Beiträge: 1765
    Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
    Wohnort: Stuttgart
    Danke erhalten: 9 Mal
    Website
folder Mi 20. Mär 2019, 16:57
120.000km mit 7,5Liter/100km Benziner ergibt 21toCO2 + 114.900 = 135.870to CO2

Achtung Als Mensch atme ich CO2 ab, wo wird das erfasst, oder darf ich nicht mehr atmen?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Anzeige

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
zitic
    Beiträge: 2764
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 78 Mal
folder Mi 20. Mär 2019, 18:13
Turbothomas hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 16:57
Achtung Als Mensch atme ich CO2 ab, wo wird das erfasst, oder darf ich nicht mehr atmen?
Bist du Lungenarzt? :D

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
Benutzeravatar
    Elektro-Bob
    Beiträge: 549
    Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
    Wohnort: Winsen / Luhe
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mi 20. Mär 2019, 18:48
Turbothomas hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 16:57
120.000km mit 7,5Liter/100km Benziner ergibt 21toCO2 + 114.900 = 135.870to CO2

Achtung Als Mensch atme ich CO2 ab, wo wird das erfasst, oder darf ich nicht mehr atmen?
Achtung!
die 114.900 deines Vorgängers waren kg, nicht Tonnen !
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
Elmi79
folder Mi 20. Mär 2019, 19:07
Turbothomas hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 16:57
Achtung Als Mensch atme ich CO2 ab, wo wird das erfasst, oder darf ich nicht mehr atmen?
Nö, das geht in Ordnung, da ist Methan das größere Problem ;-)

Aktueller Stand: 135.870 kg CO2

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
AndiH
    Beiträge: 1859
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 59 Mal
folder So 24. Mär 2019, 16:33
Bisher rund 51 tkm elektrisch, der Vorgänger hat sich pro 100km 4,7 Liter Diesel genehmigt. Sind dann rund 6300 kg CO2 weniger, weil fast 100% EE (EWS und Badenova).

Aktueller Stand: 142.170 kg CO2
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
Benutzeravatar
    spark-ed
    Beiträge: 1655
    Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
    Wohnort: Sehnde
    Danke erhalten: 84 Mal
folder So 24. Mär 2019, 18:28
Sorry Leute, jetzt muss ich mal den Spielverderber und Moralapostel herrauskehren :old:

Klar verursacht ein Elektroauto im direkten Vergleich erstmal weniger CO2 als ein Verbrenner, aber diese Einsparrechnerei ist doch wirklich blanker Selbstbetrug.
Besonders, wenn man dabei mit 0g CO2/km rechnet und am besten jedes E-Auto-Treffen am Ar*** der Welt mitnimmt um die Gesamt"Einspar"Bilanz zu verbessern.

Selbst mit geringstem CO2 Einsatz erzeugtem regenerativen Strom betrieben: Jeder gefahrene Kilometer verursacht CO2, sei es nur durch Verschleiß am Fahrzeug oder durch Nutzung der vorzuhaltenden Infrastrukur (Straßen, Parkhäuser) etc.
Ein Auto, was vielleicht 10Tonnen CO2 Emissionen bei der Herstellung verursacht hat, erzeugt bei einer Gesamtnutzungsdauer von 200tkm also schonmal 50g CO2/km alleine durch Abnutzung.

Wenn ihr wirklich eingespartes CO2 aufzählen wollt, dann bringt bitte Beispiele in denen ihr durch besondere Maßnahmen aufs Autofahren verzichten, evtl. die Anschaffung eines Autos ganz vermeiden, oder wie ihr eure jährliche Pendelstrecke durch Arbeitgeberwechsel, Homeoffice oder sonstiges um xx tkm reduzieren konntet.

Auch ist nicht jedes (neue) Elektroauto pauschal besser als ein (vorhandener) Verbrenner.
Beispiel: Wer z.B. nicht ganz auf ein Auto verzichten kann, aber nur sehr selten und wenig fahren muss, dafür ein uraltes aber technisch intaktes Auto zur Verfügung steht. Bitte weiternutzen!!
Wer die Karre verschrottet und als Ersatz ein schickes E-Mobil mit trendigen Recyclingmaterialien oder veganen Ledersitzen dekorativ in der Einfahrt vor sich hin vegetieren lässt hilft nur der Wirtschaft, nicht jedoch der Umwelt.

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
Elmi79
folder So 24. Mär 2019, 19:29
spark-ed hat geschrieben:
So 24. Mär 2019, 18:28
Sorry Leute, jetzt muss ich mal den Spielverderber und Moralapostel herrauskehren
Siehe das Ursprungsposting: es geht um den Vergleich mit einem Auto, das man statt dessen nicht gefahren ist - und der Diesel hätte den Verschleiß, für den du hier CO2 ansetzt, ja auch gehabt.

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
wasserkocher
    Beiträge: 1161
    Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
    Wohnort: Oberfranken
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 12 Mal
folder So 24. Mär 2019, 19:39
70.000km Zoe. Wenn ich mit Ökostrom rechne 5.859 kg CO2 gespart, wenn ich mit dem deutschen Strommix rechne ungefähr +-0.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert und storniert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
AndiH
    Beiträge: 1859
    Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 59 Mal
folder So 24. Mär 2019, 20:36
Turbothomas hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 16:57
Achtung Als Mensch atme ich CO2 ab, wo wird das erfasst, oder darf ich nicht mehr atmen?
Falls das CO2 wenn du es nicht ausatmest ein paar hundert Mio. Jahre Klima unwirksam im Boden verbuddelt wäre dann ja, bitte auch erfassen. Falls es sich um einen Kreislauf von weniger als 100 Jahre handelt, dann nein, spielt keine Rolle.
Seit 02/2016 über 2.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Wie viel CO2 haben die 100% elektrischen BEVs hier im Forum bisher schon eingespart?

menu
motion
folder So 24. Mär 2019, 22:43
Elmi79 hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 08:33


1 Liter Benzin verbrennt zu 2,33 Kilogramm CO2
1 Liter Diesel verbrennt zu 2,64 Kilogramm CO2
1 Liter Autogas verbrennt zu 1,64 Kilogramm CO2
1 Kilogramm Erdgas verbrennt zu 2,79 Kilogramm CO2


Mit 1kg kann man auch weiter fahren als mit den anderen Kraftstoffen. Insgesamt stößt man mit Erdgas unter den fossilen am wenigsten CO2 aus.

Und dann wäre da noch das regnerative Methan, was ich oft tanke....

CNG ist derzeit die umweltverträglichste Art Auto zu fahren, auch wenn es viele nicht einsehen wollen.
Eine Ausnahme gibt es, EV die sehr leicht sind (z.B Twizzy).
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag