2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

USER_AVATAR
read
Die Analyse von Aral scheint mir eher Wunschdenken zu sein. Und wahrscheinlich genauso wie die Prognose des Physikers Randoll völlig ohne Substanz.

Ich denke, dass nach 2030 so gut wie alle nur noch ein BEV als Zweitfahrzeug kaufen, wenn sie dieses zuhause laden können. Alleine diese müssten wahrscheinlich 2040 zehn Prozent des Bestands ausmachen.

Bei den restlichen Autos ist das schwer vorherzusagen. Wenn die EU bei den beschlossenen CO2-Flottengrenzwerten bleibt, werden es aber bald deutlich mehr Fahrzeuge als jetzt sein. Ich rate auf 30% BEV bei den Neuzulassungen im Jahr 2030, und 35% im Bestand im Jahr 2040. Und die PHEV werden auch mehr wie der i3 mit Rex sein, als die jetzigen PHEV.
Anzeige

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: 1. Die Grafik ist von 2010 (oder vielleicht etwas später, würde ja keinen Sinn machen einen Balken 8 Jahre aus der Vergangenheit zu verwenden)
2. Diesel-Hybrid 23%? Der war gut! :lol: Diesel-Hybrid stirbt jetzt schon aus
3. Die Zahlen sind heute schon besser als damals für 2020 vorausgesagt.

kannste getrost vergessen ;)
Die Grafik war auch 2010 schon falsch. Denn da gab es bereits mehere Millionen Benzin-Hybride Weltweit.

Dieselhybride? Gibt es da überhaupt welche? Mir ist kein Modell bekannt. Macht technisch gesehen auch im PKW keinen Sinn.

Und wenn man sich die Modelststrategie diverser großer Herstellen anschaut, wird es schon 2030 deutlich weniger Benziner als BEV bei den Neuzulassungen geben. Ist ja in Norwegen heute schon so.

Wenn BEV billiger sind als vergleichbare Verbrenner, werden viele preisgetriebenen Käufer eher zum BEV neigen. Und dies soll wohl schon ab 2025 der Fall sein. Zumindest wenn man über die Laufzeit die Nebenkosten mit einberechnet.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

Odanez
  • Beiträge: 4142
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 108 Mal
  • Danke erhalten: 447 Mal
read
Priusfahrer hat geschrieben: Dieselhybride? Gibt es da überhaupt welche? Mir ist kein Modell bekannt. Macht technisch gesehen auch im PKW keinen Sinn.
Es gibt ein paar Diesel PHEV von Volvo, und Mercedes startet jetzt mit den C300de und E300de. Der Audi Q7 e-tron ist auch ein Diesel-PHEV. Diesel-Vollhybrid aber, da gibt es denke ich wirklich nichts.
Verkauft: 2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 81%, 86.000km
Für den Übergang: 2004 Skoda Octavia Kombi 1.6
Bestellt: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3348
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 437 Mal
read
Wird auf jeden Fall Spannend denn selbst die Strategien der Hersteller zeigen uns ja das der Drops noch nicht gelutscht ist. Während VW voll auf E-Auto setzt und man ihnen wünschen sollte das gerade ihre zum Teil sehr konservative Kundschaft das mitmacht, setzt Mercedes sehr stark auf alle Art von Hybridmodellen obwohl viele ihrer Kunden gern was Elektrisches von Daimler sehen möchten und BMW scheint nicht zu wissen was sie wollen trotz des großen Erfolges ihres völlig überteuerten I3 und I8.
Die Aufgabe vorauszusagen was man nächstes Jahr an den Mann und die Frau bringen kann ist sicher viel Kaffeesatzlesen. In unserer Filterblase sehe ich weit mehr optimistische Schätzungen als realistische. In anderen Blasen lese ich ganz andere Meinungen. Im Mikocontroller.net, in dem sich haufenweise Techniker und Ingenieure rumtreiben die auch noch eine hohen Affinität zu allem was von Strom durchflossen wird mitbringen wird das Thema E-Auto oft sehr verrissen und neben viel Meinung gibt es noch mehr Vorurteile und negative Meinungen. Und wenn ich hier in der Firma zwischen den Mitarbeitern schaue, sehe ich alle paar Wochen mal ein "neues" Auto das selten wirklich neu ist, und trotz des Vorbildes durch den Chef mit Tesla, E-Up und Twizy sowie meinen beiden Kangoo ZE kein en Mitarbeiter der sich ein E-Auto zugelegt hat und nur einen der darauf rum denkt sich evtl. eine ZOE anzulachen. Bei den Nachbarn gibt es nicht ein E-Auto und die Chefs fahren beide Autos ab 3 Liter Hubraum.


MfG
Michael

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

USER_AVATAR
read
Odanez hat geschrieben: Diesel-Vollhybrid aber, da gibt es denke ich wirklich nichts.
Hat Peugeot da nicht was?
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

Elmi79
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Im Mikocontroller.net, in dem sich haufenweise Techniker und Ingenieure rumtreiben die auch noch eine hohen Affinität zu allem was von Strom durchflossen wird mitbringen wird das Thema E-Auto oft sehr verrissen und neben viel Meinung gibt es noch mehr Vorurteile und negative Meinungen.
Auf mikrocontroller.net leben die Leute auf Grund der hohen Trollquote aber in einer noch viel abgegrenzteren Filterblase als hier - da wird eine Diskussion gerne mal ganz schnell in eine extreme Richtung gelenkt, nur um zu provozieren und Aufmerksamkeit zu bekommen. Dagegen sind die handvoll gut bekannten (Diesel)Trolle hier im Forum harmlos und werden in der Regel zum Glück auch nicht ernst genommen (oder sind halt schon von der Mehrheit der Foristen blockiert worden).

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

solardaddy
read
Oh man, Vorhersagen.....
Als ich beruflich mit Photovoltaik anfing (1980), war die Vorhersage der RWE, dass der Photovoltaikanteil in Deutschland niemals über 1% herausgehen würde.
Mitte der 90er Jahre hatte Prognos für das Jahr 2000 rund 1 Million Elektroautos vorher-prognostiziert.

.... und dann eine Statistik von 2010 hervorkramen? Watt soll datt denn? Das ist Geschichte. Die Entwicklung ist weitergegangen. Der technische Fortschritt kommt schneller, als viele befürchteten und langsamer, als andere sich wünschten. Aber er kommt. Beob-achtbar und vor allem: achtbar.
Die nüchternen Zahlen der jüngsten Vergangenheit zeigen den Trend: Bis Ende 2018 knapp 90.000 reine E-Autos im Bestand in Deutschland. In den ersten drei oder vier Monaten rund 30.000 Neuzulassungen. Oh man..... wenn das so weitergeht.
Dann werden wohl viele Sprit-Tankstellen auf mehr Shop und Elektrosäulen umstellen. Ich bin gespannt auf den Sortimo Ladepark, der zeigt eher die Richtung auf. Wenn er fertig ist, wirds wohl ein großes Treffen dort geben, dann können wir weiter über die teils lustigen Prognosen der Vergangenheit diskutieren.
... und irgendwie drängt sich mir der Gedanke auf, dass es viele zielgerichtete Prognosen von "interessierten Kreisen" gibt, die zwar wissentlich falsch sind, aber genauso gemacht worden sind zur Beeinflussung der Öffentlichkeit und der Politik. ... Aber es ist nur so ein Gedanke...

Gruss, Roland
City-EL 1990, Hotzenblitz 1995, Daum-Pedelec, Peugeot-Partner 2018

Re: 2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

USER_AVATAR
read
solardaddy hat geschrieben: Oh man, Vorhersagen.....
Als ich beruflich mit Photovoltaik anfing (1980), war die Vorhersage der RWE, dass der Photovoltaikanteil in Deutschland niemals über 1% herausgehen würde.
Mitte der 90er Jahre hatte Prognos für das Jahr 2000 rund 1 Million Elektroautos vorher-prognostiziert.
Bevor du auf andere, die Vorhersagen gemacht haben einhaust, solltest du die Randbedingungen nennen:

zu RWE: unter der Randbedingung "marktgerechter Preis und Konkurrenz der Technologien". Was wir jetzt haben ist eine Abnahmeverpflichtung, egal wie teuer etwas ist, wenn nur EE draufsteht und gleichzeitig Technologieverbote. Freier Wettbewerb ? Das war mal. Ergebnis: Strompreis vervielfacht.

zu Prognos: wenn der clean air act in Kalifornien nicht eingestampft worden wäre, wäre die A-Klasse als Elektroauto mit Nickel-Schwefel-Akku produziert worden. Und daß dann nicht alle von Rastatt nach Kalifornien verschifft worden wären, dürfte klar sein.


Anders ausgedrückt: gegen die Tollereien der Politiker ist jeder der Vorhersagen wagt machtlos.......


Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

2040 noch zwei Drittel der Autos mit Verbrennungsmotor

USER_AVATAR
  • Eberhard
  • Beiträge: 748
  • Registriert: Sa 26. Jan 2013, 16:30
  • Wohnort: 97702 Münnerstadt
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
@SRAM
Das war Natrium Nickelclorid - die berühmte Zebrabatterie


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag