E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
pfluemi1
    Beiträge: 79
    Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:02
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Do 27. Dez 2018, 09:22
Langsam aber stetig hat geschrieben:
pfluemi1 hat geschrieben:Im Renault Espace haben wir rechts hinten den Kindersitz für die 2 Jährige und in der Mitte die Babyschale mit einer Basisstation zum einklicken.
Dann bleibt beim Espace. Es gibt nur sehr wenige Verbrenner, allesamt größere Vans, bei denen ein Kindersitz an die Seite und ein zweiter in die Mitte passt. Bei Elektroautos vermutlich nur das Model X.
pfluemi1 hat geschrieben:Ach bevor ich es vergesse, zuhause keine Lademöglichkeit und wenn ich das Auto benötige meist nur längere Strecken so 220km ca.
Für 220 km wird es wahrscheinlich schon etwas knapp mit dem e-NV200, zumindest auf der Autobahn. Man sollte auch bedenken, dass er nur CHAdeMO hat, und kein CCS. Da Nissan in Europa die einzigen sind, die noch neue BEVs mit CHAdeMO konstruieren, ist es nicht sicher, ob in Zukunft CHAdeMO noch groß ausgebaut wird.

Ohne Lademöglichkeit zuhause ist auch nicht ideal. Man sollte dann auf jeden Fall einen Plan haben, wo man regelmäßig laden kann (Arbeitgeber, Supermarkt, Ladesäule in der Nähe von der Wohnung).
Auch das Model X hat in der Mitte kein ISOFIX .. ja ich denke ich muss erst mal beim Espace bleiben. Ladesäulen hätte es eigentlich genug in meiner Gegend, das wäre glaube ich kein Problem nicht zuhause laden zu können. Aber scheint als wären die meisten E-Autofahrer entweder single oder Kinderlos, meine es gibt ja glaube bisher nicht mal einen Kombi ... aber das wird denke in den nächsten Jahren alles noch kommen.
Gruss Michael

Renault Zoe R110 ZE40 Bj. 2019
Simple EVSE ... einfach, günstig, funktioniert!!
Anzeige

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2091
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 154 Mal
folder Do 27. Dez 2018, 13:04
Auch Peugeot/Citroën verbaut in seinen BEV Chademo. Also nicht nur Nissan/Mitsubishi.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
Benutzeravatar
    Blue shadow
    Beiträge: 8367
    Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
    Wohnort: Im wald von waldbröl
    Hat sich bedankt: 150 Mal
    Danke erhalten: 222 Mal
folder Do 27. Dez 2018, 14:27
Drillinge und Berlingo sind zur Zeit auch richtige Verkaufsrenner...
Der berlingo wird hier ja leider nur als Nutzfahrzeug angeboten.

Eine option ist ein Kindersitz nach vorn...der Rest nach hinten. Zwischen zwei Kindersitzen sich anzuschnallen und das Becken zu versenken ist ein Act.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 52000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 62 kwh....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
gekfsns
    Beiträge: 2455
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51
    Hat sich bedankt: 154 Mal
    Danke erhalten: 136 Mal
folder Do 27. Dez 2018, 17:06
Bei den Bedingungen, 2 kleiner Kinder mitsamt Kinderwagen und Oma sollen in's Auto, keine Lademöglichkeit daheim, hauptsächlich Langstrecke und man kommt vom Renault Espace , würde ich einfach warten.
In 2 Jahren braucht es keinen Kinderwagen mehr und das Angebot an Elektroautos ist dann auch umfangreicher.
Der Renault Espace scheint ja noch 2 Jahre durchzuhalten.
Meine Kinder sind schon etwas größer und da funktioniert es mit dem Hyundai Ioniq problemlos, nur wenn Opa und Oma noch mitfahren wollen, muss der Touran ran.
Ioniq Electric seit 12/2016

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
pfluemi1
    Beiträge: 79
    Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:02
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Do 27. Dez 2018, 20:48
gekfsns hat geschrieben:Bei den Bedingungen, 2 kleiner Kinder mitsamt Kinderwagen und Oma sollen in's Auto, keine Lademöglichkeit daheim, hauptsächlich Langstrecke und man kommt vom Renault Espace , würde ich einfach warten.
In 2 Jahren braucht es keinen Kinderwagen mehr und das Angebot an Elektroautos ist dann auch umfangreicher.
Der Renault Espace scheint ja noch 2 Jahre durchzuhalten.
Meine Kinder sind schon etwas größer und da funktioniert es mit dem Hyundai Ioniq problemlos, nur wenn Opa und Oma noch mitfahren wollen, muss der Touran ran.
Ja anders geht es auch nicht. Wenn die aus dem gröbsten raus sind schaun ma mal was dann alles auf dem Markt gibt.
Gruss Michael

Renault Zoe R110 ZE40 Bj. 2019
Simple EVSE ... einfach, günstig, funktioniert!!

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
Filzi
    Beiträge: 5
    Registriert: Sa 19. Mär 2016, 18:51
folder Do 27. Dez 2018, 21:28
Hi,

wir standen vor einem ähnlichen Problem. Fakt ist aktuell, dass es bis auf das Model X, welches sicherlich passen würde, wohl (bis auf den genannten Nissan und Renault) leider keine wirklichen Alternativen gibt.
Wir haben uns dennoch für ein Elektroauto entschieden: bei uns wurde es ein gebrauchtes Model S. Zu fünft (3 Kids im alter von 1,5, 7 und 9 Jahren, soewie meine Frau und ich gehen sich problemlos aus, wobei zwei der Kinder nur mehr auf Sitzerhöhungen sitzen). Platztechnisch hätte uns das Model X natürlich besser gefallen, aber leider ist hier der Gebrauchtmarkt recht überschaubar und die Preise doch noch sehr hoch.
Der Nissan wäre unsere nächste und wenn es nur um den praktischen Nutzen gegangen wäre erst Wahl gewesen. Allerdings ist der Tesla schon eine ganz andere Liga....
Ev. mal ausprobieren, vielleicht ist ja so eine Lösung auch denkbar für dich.
Uns war es einfach wichtig, JETZT elektrisch zu fahren und nicht erst in ein paar Jahren. :)

lg Matthias

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
Benutzeravatar
folder Do 27. Dez 2018, 23:07
Das stimmt. Model S gibt es auch mit zwei Kindersitzen im Kofferraum.

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
pfluemi1
    Beiträge: 79
    Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:02
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Fr 28. Dez 2018, 06:35
Langsam aber stetig hat geschrieben:Das stimmt. Model S gibt es auch mit zwei Kindersitzen im Kofferraum.
Allerdings sind die erst für grössere Kinder geeignet und denke ok für kurze Strecken oder Autobahn. Kurvige Strecken durch den Schwarzwald würden nicht gut gehen :lol:
Gruss Michael

Renault Zoe R110 ZE40 Bj. 2019
Simple EVSE ... einfach, günstig, funktioniert!!

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
pfluemi1
    Beiträge: 79
    Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:02
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Fr 28. Dez 2018, 06:51
Filzi hat geschrieben:Hi,

wir standen vor einem ähnlichen Problem. Fakt ist aktuell, dass es bis auf das Model X, welches sicherlich passen würde, wohl (bis auf den genannten Nissan und Renault) leider keine wirklichen Alternativen gibt.
Wir haben uns dennoch für ein Elektroauto entschieden: bei uns wurde es ein gebrauchtes Model S. Zu fünft (3 Kids im alter von 1,5, 7 und 9 Jahren, soewie meine Frau und ich gehen sich problemlos aus, wobei zwei der Kinder nur mehr auf Sitzerhöhungen sitzen). Platztechnisch hätte uns das Model X natürlich besser gefallen, aber leider ist hier der Gebrauchtmarkt recht überschaubar und die Preise doch noch sehr hoch.
Der Nissan wäre unsere nächste und wenn es nur um den praktischen Nutzen gegangen wäre erst Wahl gewesen. Allerdings ist der Tesla schon eine ganz andere Liga....
Ev. mal ausprobieren, vielleicht ist ja so eine Lösung auch denkbar für dich.
Uns war es einfach wichtig, JETZT elektrisch zu fahren und nicht erst in ein paar Jahren. :)

lg Matthias
Hallo Matthias,

ich bin am 24.12. ein Model S probe gefahren und habe es mir zum ersten mal live auch genauer angesehen. Also vom fahren her ist so ein P100d mit AP2 schon eine feine Sache und im "vonSinnen" Mode geht er auch vorwärts .. also 0-100 ist schon sehr beeindruckend. Ab dann nimmt es deutlich ab .. aber geht immer noch hammermässig. Ist der Preis allerdings auch.

Nun zum Platz .. naja also ich habe zuvor einen Kombi "Toyota Avensis" gehabt und habe mir wegen zweitem Kind und Schwiegermutter dann im Frühjahr / Sommer einen Renault Grand Espace gekauft. Der hat halt wirklich mega Platz und ist eigentlich Perfekt für uns.
Das Model S auch mit grossem Frunk und vielleicht noch Dachbox .. ok ich würde elektrisch fahren .. was ich cool fände, ich den Tesla geil finde, auch wenn er von den Amis kommt und ich nicht so Fan von denen bin, aber meine Frau streikt hier.
Wir fahren als jedes zweite Wochenede eine längere Strecke und kaufen dort immer regelmässig recht viel ein. Der Espace ist dann wirklich gut gefüllt. Ich habe mir hinten einen zweiten Ladeboden eingebaut um mehr Stellfläche zu haben. Ich habe keine Ahnung wie Ihr das mit 3 Kinder bewerkstelligt, aber als ich mir das Model S angesehen hatte war klar, das kannst vergessen. Auf den ganzen Videos, sieht das irgendwie durch die "Fisheye" Linsen viel grösser aus als das wirklich ist. Aussen sind die Aussmasse des Model S sehr stattlich, aber innen gerade zwischen den Sitzen ist da nicht viel. Dann noch Kinderwagen unter bringen und da kann ich nicht mal mehr in Urlaub nach Italien fahren weil Auto bereits voll ist. Dachbox Frunk, ok mag gehen ... aber ich muss mich noch ein wenig gedulden .. so "Sharan" grösse wäre das mindeste, das würde ich vielleicht noch bei der "Regierung" durch bekommen :mrgreen:
Gruss Michael

Renault Zoe R110 ZE40 Bj. 2019
Simple EVSE ... einfach, günstig, funktioniert!!

Re: E-Auto für Familie mit 2 Kinder plus Oma

menu
pfluemi1
    Beiträge: 79
    Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:02
    Hat sich bedankt: 3 Mal
folder Fr 28. Dez 2018, 06:57
Sobald ich wieder meine Grippe los bin und die Temperaturen über dem Gefrierpunkt sich ansiedeln fahre ich wieder mit dem E-Bike zur Arbeit und lass das Auto stehen, da muss ich so gut wie keine Kompromisse eingehen und mach noch was für die Gesundheit.
Nur damit ich elektrisch fahre könnte ich ja noch eine Zoe als Zweitwagen dazu kaufen, aber das macht ja auch nicht wirklich Sinn :D :ironie:

Wenn ich mir den Ove so ansehe .. seine alten Videos und nun die aktuellen ... hahaha das Supercharging tut dem nicht gut :lol: :lol: :lol:
Gruss Michael

Renault Zoe R110 ZE40 Bj. 2019
Simple EVSE ... einfach, günstig, funktioniert!!
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag