Österreich IG-L Beschränkung gefallen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3684
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1779 Mal
  • Danke erhalten: 847 Mal
read
Naheris hat geschrieben:Wenn Deutschland es schafft durch einen Satz alle in Gesetz übergegangenen Schilder anderer Länder gültig zu machen, dann sollte das Österreich aus.
Das stimmt leider nicht - ausländische eAutos müssen sich in Deutschland die blaue Plakette besorgen und irgendwo auf's Rückfenster kleben. Nur dann sind sie offiziell gleichgestellt. Der Unterschied ist, daß du in Deutschland das E-Kennzeichen auch für PlugIn-Hybride bekommst, das grüne Kennzeichen in Österreich ist dagegen nur für BEV...

Grüazi MaXx
Anzeige

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

Kuhprah
  • Beiträge: 129
  • Registriert: Sa 11. Okt 2014, 00:40
  • Wohnort: CH-SO
read
Die Frage werden Gerichte wohl relativ bald klären. Nach ner Anfrage bei der Rechtsschutzversicherung würden die den Fall schon mal übernehmen. Ich hab weder ein E, noch irgendwelche Plaketten am Auto. Aber durch die Nummer und Typ lässt sich eindeutig das Elektroauto raus finden.

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben:Das stimmt leider nicht - ausländische eAutos müssen sich in Deutschland die blaue Plakette besorgen und irgendwo auf's Rückfenster kleben. Nur dann sind sie offiziell gleichgestellt.
Ich dachte, dass eine ausländische Kennzeichnung auch ausreicht, und die blaue E-Plakette nur notwendig ist, wenn es keine Kennzeichnung gibt.

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

Naheris
read
Natürlich gilt ein amtliche im (erweiterten?) EU-Ausland als E-Kennzeichen gültige Markierung. Somit ist das grüne Nummernschild aus Österreich sofort als E-Kennzeichen gültig - vielleicht sogar die EL-Kennzeichen aus Norwegen. Alle anderen brauchen die Plakette.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7622
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 260 Mal
  • Danke erhalten: 988 Mal
read
Das mit dem grünen Kennzeichen in Deutschland ist ja so weit richtig, aber auch das mit der blauen Plakette. Eben wegen dem Unterschied dass in Österreich nur BEV und H2 freigestellt sind und nicht Hybride.

Daher muss ein österreichischer Hybride in Deutschland die blaue Plakette kleben und ein E Kennzeichen in Österreich ist nicht gleichwertig mit dem grünen Kennzeichen, weil eben auch Hybride ein E Kennzeichen haben aber nicht berechtigt sind die österreichischen Vorteile des grünen Kennzeichens zu nutzen.

Wie das in Zukunft geregelt wird, ist sicher spannend, da meines Wissens das grüne Kennzeichen nicht automatsch als grünes Kennzeichen am Foto erkannt werden kann, und so wieder über die Zualssungstelle das EV zugeordnet werden muss. EIn E im Kennzeichen kann allerdings vom Computer erkannt werden, 1:0 für die deutsche Lösung....
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

USER_AVATAR
read
Ich denke es ist kein Problem, die Kennzeichenfarbe zu erkennen ;-)
ZOE Life 12/2014, mit "Extras" :-)
Organisation eines der geilsten Events im Jahr ;-) www.zoe-club-austria.at

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

Helfried
read
thomasfm hat geschrieben:Ich denke es ist kein Problem, die Kennzeichenfarbe zu erkennen ;-)
Automatisch geht das aber nicht.

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3684
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1779 Mal
  • Danke erhalten: 847 Mal
read
Helfried hat geschrieben:Automatisch geht das aber nicht.
Doch, kostet dann aber mehr und nachts viel, viel mehr...

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

Helfried
read
Gibt es schon wo eine Teststrecke für den gefallenen Lufthunderter, sprich, mit bereits aufgestellten Hinweisschildern, Gebotsschildern oder was auch immer?
Man hört nichts mehr, aber langsam würde mir eine schnelle Testfahrt gefallen.

Re: Österreich IG-L Beschränkung gefallen

SamSemilia
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:52
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Nach meinem Verständnis müsste es bspws. auf der Inntal Autobahn schon funktionieren. Kann das jemand bestätigen (vielleicht jemand, der im Skiurlaub war)?

Auch spannend: wie wird in Österreich ein BMW i3 mit REx gesehen?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag