Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:....während Tesla dort eine Fabrik ohne Staatsbeteiligung baut. :lol:
Ach, die bauen bereits? Ich hatte das die letzten Tage nicht mehr verfolgt. Wer bezahlt aktuell die Bauarbeiten?
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.
Anzeige

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
Der Hersteller mit Krediten der Banken, wie bei allen anderen Herstellern auch.
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

150kW
  • Beiträge: 4679
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Was die wenigsten auf der Pfanne haben, Tesla könnte sich auch reduzieren und als reiner Akku Hersteller anbieten. Die haben im Gegensatz zu den dt. Premium Herstellern, die Langzeitverträge mit den wichtigen Lieferanten in der Tasche.
Lieferrantenverträge haben auch VW, BMW und viele andere.
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Das bischen was da für Europa an Akku Fabriken geplant ist, ist doch ein Witz und zu teilen gibt es dort noch nicht mal die Zufahrten!
Tesla baut ~100.000 Model S/X mit aus Asien importierten Zellen, komplett ohne irgendwelche Gigafactorys. So ein großen Problem ist die (zusätzliche) Beschaffung aus anderen Ländern außerhalb Europas nun auch nicht.
Grundsätzlich hat man den Eindruck das sich viele von der Gigafactory blenden lassen. Ja, toll das man da 35GWh an einem Ort produziert. Aber zwei Fabriken a 18GWh wären halt ebenso Leistungsfähig. Hört sich halt nur nicht so super duper mega an ;)
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Die dt. kriechen den Chinesen in den Arsch, während Tesla dort eine Fabrik ohne Staatsbeteiligung baut. :lol:
Wenn Tesla Subventionen für ihre Autos haben will, muss auch Tesla chinesische Akkus einbauen.
In einer Sonderwirtschaftszone zu bauen (wie es angekündigt war) ist übrigens auch nicht gerade neu. Hat halt den Nachteil Steuern für die Einfuhr nach China zahlen zu müssen.

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
Mercedes konzentriert sich auf Elektroauto-Reichweite von um die 400 Kilometer

https://ecomento.de/2018/10/17/mercedes ... -im-fokus/

------

Daimler gibt gleich am Start schon wieder auf!

75kWh Akku und 400 KM... real mit Autobahn Speed sind das eher 200 KM, wegen mir 250 KM. Dann 1 Stunde laden. Also ist das Verhältnis fahren zu laden 2:1

Respekt Daimler :clap:


Das ist etwas über dem Speed einer ZOE40 :mrgreen:

Das beste oder nichts.

Nicht zu vergessen, ich geh in der Berechnung davon aus, das die IONITY Säulen absolut idiotensicher und ratz fatz Strom durch den Schlauch schieben!
Den AC Lader kannste als Plan B eh nicht nutzen...
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
75kWh im Akku.
Nehmen wir mal an, der EQ Fahrer ist ein harter Hund und fährt mit 10% an die Ladesäule, die dann auch gleich funktioniert!!!
Lädt bis 80%, weil dann das balancing eh nix bringt, er lädt also real 52,5kWh !!!!!

Nicht mal mit 120km/h kommt ein EQ also 200 KM weit!

DAS BESTE ODER NICHTS....
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 881 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Bitte nicht identische Posts in 2 Freds :twisted:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
Interessant, das dies die einzigste Antwort darauf ist.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

one-ge
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Ob Mercedes‘ Gefährt (und e-tron etc.) erfolgreich sind, wird 2019 / 2020 das Model 3 in Europa zeigen. Beide sind in ihrer Position auf einem Plateau angelangt, so schnell kommt keiner mit der krassen Innovation um die Ecke...
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

150kW
  • Beiträge: 4679
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Interessant, das dies die einzigste Antwort darauf ist.
Die ignore Listen sind wohl gut gefüllt ;)

Re: Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

USER_AVATAR
read
Genau den Unfug tun sich nur noch wenige an.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag