Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Div. Hersteller liefern nun Elektroautos

menu
Benutzeravatar
folder Mo 1. Okt 2018, 19:52
Mercedes, Audi und Jaguar Die Jagd auf Tesla ist eröffnet

Tesla hat das Monopol bei Luxus-Elektroautos verloren. Mercedes und Audi zeigen auf dem Pariser Autosalon endlich starke Batterie-Boliden. Wie gefährlich sind die neuen Wagen für die US-Amerikaner?


http://www.spiegel.de/auto/aktuell/merc ... 30094.html

-------

Recht süffisant geschrieben, von Dr. Specht. Man spürt am Monitor förmlich wie die Werbespritze Wunder beim "Autor" wirkt. :mrgreen:
Solange Tesla keinen cent für Werbung ausgiebt, wird sich daran auch nichts ändern. Interessant das die Diskussion noch am selbigen Tag blockiert wurde, das nenne ich mal Demokratie. Ist bei fast alle Themen so, wo dann zwei drei Leute kommen und die tatsächlichen Vorteile für den Anwender eines E-Autos anmerken.


Da in vielen Threads das diskutieren um Für und Wieder nervend wirkt, soll das langfristige Beobachten nun hier dargelegt werden, damit die ursprünglichen Threads "ihre Ruhe finden können". Hier also Herstellerübergreifend welcome!
Zuletzt geändert von Tesla Model S 135 am Do 11. Okt 2018, 13:44, insgesamt 2-mal geändert.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn
Anzeige

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
Benutzeravatar
folder Mo 1. Okt 2018, 19:55
Wiese hat geschrieben:Ja, so ist das halt. Auch hier im Forum, wie überall, wird immer das begeistert begrüßt, was es bald geben soll und angekündigt wird. Dass es derzeit keine Akkus gibt, die man 1000 mal mit 4 C laden kann, begreifen nur wenige. Aber ein Porsche Fahrer kauft gerne alle 3 Jahre das neueste Modell, da ist es egal wie lange der Akku durchhält.
Am i3 sieht man es recht gut, was schnellladen mit 3c anrichten kann. Mit einem Umweltgedanken hat es dann nix mehr zu tun, den Akku nach 80.000 KM auszutauschen.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
Benutzeravatar
folder Mo 1. Okt 2018, 19:59
Wüsste nicht, dass das beim i3 die Regel wäre.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
Dentec
    Beiträge: 396
    Registriert: Mi 29. Jun 2016, 11:33
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 35 Mal
folder Mo 1. Okt 2018, 20:00
Tesla Model S 135 hat geschrieben:Am i3 sieht man es recht gut, was schnellladen mit 3c anrichten kann. Mit einem Umweltgedanken hat es dann nix mehr zu tun, den Akku nach 80.000 KM auszutauschen.
Einspruch. Welche Quelle besagt, dass der Akku des I3 nach 80000 km kaputt ist ?
Seit wann lädt der I3 mit 3C ?
BMW I3 120Ah

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
one-ge
    Beiträge: 384
    Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Mo 1. Okt 2018, 20:09
Das Problem wird für die klassischen Hersteller die Wahrung von Marge sein, während Tesla die Marge erhöhen wird. Die wahren Innovatoren werden die neuen Elektroauto-Startups sein. Die Konstruktion des Model 3 zeigt, dass Tesla seine Hausaufgaben bezüglich Marge gemacht hat. Gleichzeitig haben die anderen klassischen Hersteller auch noch die CO2 Bussgelder am Hals und können sich nun entscheiden, Elektroautos mit Verlust zu verkaufen (wie VW, und so immerhin Marktanteile im Segment zu kaufen) und mit Verkäufen von SUV Verbrennern zu kompensieren oder aber, wenn man zu klein ist (wie PSA), sich das nicht leisten können und von CO2 Strafzahlungen bedroht sind.
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
Benutzeravatar
folder Mo 1. Okt 2018, 20:13
Tesla produced a record ~80,000 vehicles in Q3 and deliveries could be even crazier

A source familiar with the matter has told Electrek that Tesla produced a record ~80,000 vehicles this quarter.

This level of production is unprecedented for the automaker, but deliveries could turn out to be even crazier.


https://electrek.co/2018/10/01/tesla-pr ... s-crazier/

-------

Dafür das die angeblich massivste Produktionsschwierigkeiten haben, find ich jetzt 80T Autos in einem Quartal fürn startup ganz okay...

Stellt sich die Frage was für ne Jagd das sein soll.
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
Benutzeravatar
folder Mo 1. Okt 2018, 20:15
wegen dem i3: Ich hab jetzt auf div. Foren schon von verschiedenen Leuten gelesen, das die Akkus bei dauerhaften DC laden im hohen 5 stelligen KM Bereich langsam aber sicher in die Knie gehen. Sollte ich mich geirrt haben, bitte ich um Entschuldigung.

Auch der E-Tron wird nicht wirklich mit 150kW durchballern können! Audi schreibt ja "bis zu 150kW". Wo liegt also der brutale "Vorsprung durch Technik"?
Jedes Auto, das auf den Markt kommt, wird von meinem Team und mir persönlich abgenommen. Qualität ist bei Volkswagen Chefsache. In jedem unserer Autos steckt ein Stück von mir."
Winterkorn

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
one-ge
    Beiträge: 384
    Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Mo 1. Okt 2018, 20:19
Wenn ein i3 mit 22kWh Akku mit 50kW lädt, dann sind das 2.27C. Höhere Werte sind doch mit den Ladern und Akkus gar nicht möglich.
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
one-ge
    Beiträge: 384
    Registriert: Sa 5. Aug 2017, 21:51
    Hat sich bedankt: 4 Mal
folder Mo 1. Okt 2018, 20:26
Tesla Model S 135 hat geschrieben:wegen dem i3: Ich hab jetzt auf div. Foren schon von verschiedenen Leuten gelesen, das die Akkus bei dauerhaften DC laden im hohen 5 stelligen KM Bereich langsam aber sicher in die Knie gehen.
Das ist interessant - von welchen Kilometerständen sprechen wir? Hier bei GE sind i3 bis ca. 200‘000km unterwegs... Bei den 94Ah Zellen sind die Abnahmekriterien bekannt: Bei 25 Grad Celsius Zelltemperatur müssen nach 3’200 vollen Zyklen mit 0.5C/1C noch mindestens 80% der Kapazität übrig bleiben. Bei Tests sind nach 1‘500 Zyklen noch 92% Kapazität gemessen worden. Das entspricht ca. 250‘00km Laufleistung. Aber eine CCS Schnellladung mit 1.5C ist da wohl belastender, im Gegensatz zu einer Ladung mit 11kW mit Typ2, also 0.3C.
Zuletzt geändert von one-ge am Mo 1. Okt 2018, 21:04, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 94Ah REx aus 2017 (pre-LCI), Tesla Wallbox

Re: Mercedes, Audi und Jaguar: Die Jagd auf Tesla ist eröffn

menu
geko
    Beiträge: 2514
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 24 Mal
folder Mo 1. Okt 2018, 20:29
Es gibt bei i3 kein generelles Akkuproblem bei DC-Ladungen. Grüße an verschiedene Leute in diversen Foren.
Und die ganzen Tesla-Jäger: Gejagt wird in der Wildbahn. Also: Ausliefern, dann sehen wir, wer wie erfolgreich jagt.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag