kein Verbrenner mehr

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: kein Verbrenner mehr

USER_AVATAR
read
Kein Verbrenner mehr wäre schön.
Bei uns ist das noch der Erstwagen und mein Gleitschirmmotor.
Außerdem soll mittelfristig wieder ein Motorrad dazu kommen und da gibt es für mich auch noch nichts passendes.
Beim Erstwagen rechne ich mit 2025, beim Gleitschirmmotor....keine Ahnung. Es gibt zwar schon elektrische, die sind von der Flugdauer aber noch völlig unbefriedigend. Und man kann nicht einfach mehr Akkus rein packen, weil ich bei Start und Landung alles auf dem Rücken trage und da kriege ich 45kg noch gerade hin, aber viel Luft ist dann nicht mehr.
Ich bräuchte wohl ca 15kWh netto und der Akku mit BMS sollte maximal 20kg wiegen.
Beim Zweirad sehe ich technisch weniger Probleme, nur mangelt es noch an Angeboten.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.
Anzeige

Re: kein Verbrenner mehr

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3908
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 651 Mal
read
Der zweite Kangoo war wirklich ein Schnäppchen Business to Business aus Dänemark ohne Mwst. hat mich die französische Postkutsche wirklich kein Vermögen gekostet. Eigentlich dachte ich nur eine Batterie zu kaufen an der ein verbeultes Auto hängt. Nach etwas mehr Prüfung durch den TÜV erwies sich die Postkutsche als erstaunlich Mängelarm.
Die Kiste hat im Gegensatz zu meinem ersten Kangoo ZE sogar mehr Fenster, einen zweiten Airbag, Pyrotechnische Gurtstraffer, eine feste Wand zum Gepäckraum und sogar Rückfahrsensoren + Heckfenster. Der Postboote hätte nur Fenster oder Rückfahrwahner gelegentlich nutzen sollen. Es gibt kein Blechteil ohne Beule d.h. nur die Kotflügel sind ohne Delle.

mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 118000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 90000km, E-UP seit 2020, 4500km, C180TD seit 2019 26000km , max G30d seit 2020 300km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013, E-Expert 75kWh bestellt.

Re: kein Verbrenner mehr

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
ein blick zum going electric forumstreffen

https://www.youtube.com/watch?v=A9sd10CHAP8
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: kein Verbrenner mehr

motion
read
Karlsson hat geschrieben:Kein Verbrenner mehr wäre schön.
.....
Außerdem soll mittelfristig wieder ein Motorrad dazu kommen und da gibt es für mich auch noch nichts passendes.
...
Hier muss ich noch mal einhaken. Du hast mein Lieblingsauto (918 Spyder), der auch elektrisch fahren kann, als eine Prollkarre bezeichnet. Was ist denn ein Motorrad? Es ist laut und erreicht bei weitem nicht die Abgaswerte eines modernen PKW.

Diese Doppelmoral. Und natürlich gibt es eine Auswahl an E-Motorrädern. Man muss sie nur bezahlen wollen!

insti hat geschrieben:Hallo Motion,

ich sag nur mein Sprichwort.

Was juckt es eine deutsche Eiche (ich) wenn sich eine Sau daran kratzt.

Das Thema ist für mich damit durch.
Gruß
Jürgen
Das sieht mein dein Niveau (hast keins), Beitrag gemeldet. :)

Re: kein Verbrenner mehr

Odanez
  • Beiträge: 4838
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 646 Mal
read
ach komm, wenn du bereit bist die Lebensentscheidungen der anderen stark zu kritisieren dann solltest du auch eine etwas dickere Haut haben :|
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: kein Verbrenner mehr

USER_AVATAR
read
@motion: du hast einen Beitrag gemeldet der ein deutsches Sprichwort zitiert?
Ich glaube nicht dass das ein Kandidat für den Literaturnobelpreis ist :lol:
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wurde im Frühling 2019 durch ein Model 3 ersetzt.
Ioniq electric seit Mai 2017

Re: kein Verbrenner mehr

motion
read
Es soll eine versteckte Beleidigung sein, dies ist ganz klar erkennbar. Er hat sehr wahrscheinlich gegrübelt, wie man es so verpacken kann, dass man dafür keine Rüge der Moderation bekommt.
Sau ist schon eindeutig, es gibt so viele Redewendung in der deutschen Sprache, da hätte man ganz klar eine moderate wählen können.

Ich habe lediglich die Zusammenstellung des Fuhrparks kritisiert, was absolut kein Grund für eine Beleidigung ist. Alle 3 Fahrzeuge ergänzen sich nicht wirklich. Man macht das geschickter. Zum Beispiel ein Fahrzeug für lange Strecken, mehr Platz und Komfort, ein kleineres für Kurzstrecken. Und der i-Miev (und die baugleichen Modelle anderer Hersteller) ist ja wirklich kein überzeugendes Fahrzeug.

Beim ZOE weiß ich nicht, was er für eine Reichweite hat, es gibt bekanntlich mehrere Ausführungen.
Auch weiß ich nicht, ob er den Akku zur Miete hält oder erworben hat. So oder so halte ich vom ZOE nicht viel, weil er viel zu teuer für den Nutzwert ist. Man kann dem Preis gut mit dem des Cio vergleichen, auf dem er basiert.

Und dann ist da noch dieses Ultraleicht-EV. Für die Einkäufe mit dem E-Bike gibt es Anhänger. Bleibt nur das Argument, dass man dem Wetter ausgesetzt ist. Man darf auch nicht vergessen, das so leichte Fahrzeuge sehr unsicher sind, dies gilt auch für den Twizzy. Was hat man davon, wenn man sich zu Tode gespart hat?

Meine Zusammenstellung wäre: Ioniq Ev und ein E-Bike.

Re: kein Verbrenner mehr

USER_AVATAR
read
Das ist ja schön für dich dass du eine persönliche für dich passende Zusammenstellung hast.

Aber jeder hat andere Anforderungen, andere Bedürfnisse - da braucht man nichts zu kritisieren.

gesendet von unterwegs
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wurde im Frühling 2019 durch ein Model 3 ersetzt.
Ioniq electric seit Mai 2017

Re: kein Verbrenner mehr

USER_AVATAR
read
motion hat geschrieben: Du hast mein Lieblingsauto (918 Spyder), der auch elektrisch fahren kann, als eine Prollkarre bezeichnet. Was ist denn ein Motorrad?
Ach, Du meinst man könnte alle Motorräder / Roller über einen Kamm scheren? :lol:
Es gibt schon sehr stilvolle Möglichkeiten auf zwei Rädern :)
Nur elektrisch ist das leider noch dürftig und dazu arg teuer.

Ich hab gestern doch noch mal wieder einen Verbrenner kaufen müssen - eine Rüttelplatte.

Dafür geben wir Ende des Jahres die Wohnung mit der Gasheizung ab. Im neuen Haus werden keine Fossilien mehr verbrannt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.

Re: kein Verbrenner mehr

motion
read
Aber wenn man am Griff dreht, ist ein Motorrad mit Verbrennungsmotor nicht leise, jedes Durchschnittsauto ist leiser. Und du musst doch wissen, dass die Abgaswerte selbst mit einem 4-Takter nicht mit dem eines PKW konkurieren können.

Es gibt schon eine gute Auswahl an E-Motorräder, die natürlich nicht ganz preiswert sind.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag