Reichweitenprobleme wegen Bauarbeiten B 37 (2018)

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Reichweitenprobleme wegen Bauarbeiten B 37 (2018)

menu
IngoHu
    Beiträge: 63
    Registriert: Mo 9. Okt 2017, 19:38
    Wohnort: Neustadt (Weinstraße)

folder Sa 18. Aug 2018, 17:22

Moin!

Eine Warnung für alle E-Auto-Fahrer, die im September/Oktober 2018 in der Pfalz auf der B 37 zwischen Frankenstein und Hochspeyer fahren wollen oder müssen:

Voraussichtlich ab dem 18.09.2018 wird die B 37 zwischen Frankenstein und Hochspeyer für fünf bis sechs Wochen (also bis etwa Ende Oktober) voll gesperrt (siehe Pressemeldung vom Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz). Der Bauabschnitt ist etwa 6 km lang, die offizielle Umleitungsstrecke ist fast 60 km lang! Statt etwa acht Minuten Fahrzeit muss man fast eine Stunde einplanen.

Mit dem Elektroauto ist es wohl besser über Waldleiningen - Weidenthal (aus Richtung Hochspeyer) bzw. ab Weidenthal über Waldleiningen (in Richtung Hochspeyer) zu fahren. Der Umweg beträgt etwa 10 km. Wegen der engen Landstraßen, die befahren werden müssen, sollte man eine halbe Stunde mehr Zeit einplanen. Besonders in der Dämmerung und nachts muss man mit noch mehr Wildwechsel rechnen als gewöhnlich auf der B 39 / B 37.

Hier noch eine Karte zum Nachvollziehen der Gegebenheiten:
Baustelle_B37_Hochspeyer-Frankenstein.jpg
Baustelle B 37, Sep/Okt 2018
Will man aus Richtung Karlsruhe/Wörth/Landau in Richtung Hochspeyer/Kaiserslautern fahren, kann man – wenn man Autobahnen vermeiden will – über die B 10 und B 48 (Richtung Johanniskreuz) ausweichen.

Wieso die Arbeiten unbedingt und ausschließlich mit Vollsperrung auszuführen sind, kann man nicht wirklich nachvollziehen. Für einen Elektroautofahrer ist das schon hinsichtlich der Reichweite ein Problem. Über die Unmenge Energie, die von allen – auch Verbrennern – für die Umleitungsfahrten verschwendet werden muss, will ich gar nicht nachdenken. Besonders begeistert sind meine Arbeitskollegen, die aus der Gegend kommen und dann eine gute dreiviertel Stunde früher losfahren müssen – zum eh schon frühen Arbeitsbeginn um 4 Uhr. Es ist absurd!

Gruß
Ingo
seit 05/2018 Renault ZOE, R90, 41 kWh
Anzeige

Re: Reichweitenprobleme wegen Bauarbeiten B 37 (2018)

menu
eMarkus
    Beiträge: 553
    Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

folder Sa 18. Aug 2018, 20:41

Ich möchte das Vorgehen der Behörden hier nicht verteidigen, nur eine zusätzliche Sicht einbringen:
Aus Sicht der Toten und Verletzten aufgrund Unfällen an Baustellen würde es schon Sinn machen noch mehr Totalsperrungen zu machen, wobei 60km Umweg auch das Unfallrisiko erhöht.

Hier eine alte Statistik von Unfalltoten und Unfallverletzten an Baustellen:
https://www.hfpv.de/sites/default/files ... erkehr.pdf

Re: Reichweitenprobleme wegen Bauarbeiten B 37 (2018)

menu
IngoHu
    Beiträge: 63
    Registriert: Mo 9. Okt 2017, 19:38
    Wohnort: Neustadt (Weinstraße)

folder So 19. Aug 2018, 11:42

Moin!

Danke für den Link auf das interessante Dokument!

Mir ist klar, dass es hierfür Vorschriften gibt, die eingehalten werden müssen. Die zuständige Behörde hat sich nun für die Vollsperrung entschieden. Vielleicht vor allem deshalb, weil Verkehrsschilder immer nur für die anderen Autofahrer gelten… Ein Tal komplett abzusperren, was eine zehnmal so lange Umleitungsstrecke ergibt, halte ich nicht für verhältnismäßig. Vom Osten her (Neustadt, Lambrecht) kommend ist die reguläre Höchstgeschwindigkeit fast durchgehend 70 km/h. Der Baustellenabschnitt ist bis Hochspeyer der einzige Abschnitt, auf dem sonst 100 km/h zugelassen sind. Mit 30 km/h einseitig an der Baustelle vorbei wäre zumindest eine Möglichkeit gewesen. Bei einer solchen Höchstgeschwindigkeit sinkt auch wieder das Unfallrisiko. Davon unbenommen wäre für LKW eine weiträumigere Umleitung ebenfalls möglich.

Mich betrifft es nicht direkt, während der Zeit werde ich Fahrten in diese Gegend eben meiden. Für andere Elektroautofahrer ist es sicher wichtig zu wissen, dass man ein Reichweitenproblem bekommen kann. Das war der wesentliche Grund für meinen Eingangsbeitrag.

Gruß
Ingo
seit 05/2018 Renault ZOE, R90, 41 kWh
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag