In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

emobicon
read
Über Sinn oder Unsinn kann man streiten.
Aber es ist ein Zeichen, das HAMBURG nun die ersten Fahrverbote startet

Die bundesweit ersten Diesel-Fahrverbote wegen zu schlechter Luft sollen am Donnerstag kommender Woche in Hamburg in Kraft treten. Wie die Umweltbehörde der Hansestadt am Mittwoch ankündigte, ist vom 31. Mai an eine Sperrung zweier Straßenabschnitte für ältere Dieselautos und Lastwagen geplant.

https://www.businessinsider.de/erste-di ... share=news
Anzeige

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

0x00
  • Beiträge: 1288
  • Registriert: Do 18. Aug 2016, 14:15
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 56 Mal
read
hatte hierzu einen thread hier erstellt, wenn auch im offtopic bereich :)
off-topic-stammtisch/hamburg-diesel-fah ... 32065.html
Blog: Kona EV 40.000km und Zukunft mit Hyundai IONIQ 5 - https://e-klar.xyz/2021/02/24/kona-ev-4 ... i-ioniq-5/

IONIQ 5 in Lucid Blue Pearl bestellt am 25.2.2021 bei INSTADRIVE (AT First Edition)
dzt Kona 64, davor Leaf 40

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Der Sinn ist auf jeden Fall erfüllt, dass die besonders belasteten Straßen entlastet werden. Dass weniger belastete Straßen eventuell höher belastet werden, ist in Summe zu akzeptieren, da sie ja immer noch unterhalb der Grenzwerte liegen.

Die Kritiker dieser Maßnahme fallen ja durch besonders skurrile Gedankenverdrehungen auf:
- Angeblich stünden außerhalb der besonders belasteten Straßen gar keine Messstationen. Wie aber kommt man dann dazu, dass diese Straßenzüge höher belastet sind als Andere?
- Mancher Heini würde dann klagen, wenn in seiner Straße die Belastung höher würde (immer noch unter dem Grenzwert). Genau Derselbe empfiehlt Bewohnern besonders belasteter Gebiete, einfach mal umzuziehen. Wir seien doch ein freies Land.
- Wieder andere Heinis empfinden die Grenzwerte als viel zu niedrig. Sie fordern dann dass Eltern mit ihren Kindern oder Eltern sich dort gefälligst nicht so lange aufhalten sollen. No-Go-Areas sozusagen für Lungenschwache.
- Und wieder andere Heinis meinen, NOx verschwände doch so schnell. Komisch auch, dass man es trotzdem messen kann. Da muss doch Betrug dahinter stecken.

Das erinnert alles an die "Argumente", schneller zu fahren brächte weniger Emissionen, weil man eine kürzere Zeit unterwegs ist :roll: :lol:

Auto-Darf-Alles-Club-Argumente halt... :wand:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
0x00 hat geschrieben:hatte hierzu einen thread hier erstellt, wenn auch im offtopic bereich :)
off-topic-stammtisch/hamburg-diesel-fah ... 32065.html
Hab beide Posts dort untergebracht :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Die MBA (und nur die ist auf ein paar hundert m für Diesel-PKW gesperrt) umfährt man so oder so wenn irgend möglich.
An keiner der umgebenden Straßen wird gemessen und damit wird sich die Konzentration nur verlagern.
Und kontrolliert wird auch nicht. Das ist nur eine Beruhigungspille. In unserem Freundes- und Bekanntenkreis gibt es niemanden der davon betroffen im Zweifel nicht doch durchfährt. Bin mal gespannt, ob nur einer erwischt wird. Vermutlich nicht. Auch die Polizei wird das nur äußerst widerwillig kontrollieren. Wenn ich Zeit habe schaue ich mir das mal selbst an. Mal sehen wie viele alte Diesel trotzdem durchfahren ohne Konsequenzen und wenn das am Ende wirklich juckt.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Natürlich verlagert sich das, solange man nicht wie in anderen zivilisierten Ländern größere Bereiche sperrt.

Und genauso natürlich stehen nicht an jeder Straße Messstellen. Genau darüber würde die Stinkerfraktion noch schlimmer schimpfen, weil sie dann sagen würden, zu viele Messstationen kosten den Bürger viel zu viel Geld.

Aber ich gehe davon aus, dass die Stadt Hamburg ein Kataster hat, wo wann welche Konzentrationen wovon auftreten. Alles Andere wäre fahrlässig, und die Unterstellung solcher Dämlichkeit ist wiederum selbst höchst dämlich. Sowas hält die Stinkerfraktion aber nie vom Stänkern ab 8-)
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

Nordstromer
  • Beiträge: 2265
  • Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Es wird wohl nicht mal ansatzweise effektiv kontrolliert. Dafür fehlt der politische Wille. Auch die GAL will bei der nächsten Wahl wieder Senatoren stellen. Ein Tanz auf der Rasierklinge, weil selbst dieses de facto nicht Fahrverbot schon alleine als Symbol vielen zu viel sein wird.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

USER_AVATAR
read
Dann wird wenigstens mal gezeigt ob fahrverbote was bringen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

Rudi L
read
Diese Art Fahrverbote bringen nichts, ist reine Symbolpolitik.

Re: In Hamburg Fahrverbote ab 31.5.2018

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Auf diese differenzierte wohldurchdachte Wortmeldung hatten wir die ganze Zeit gewartet :lol: :wand:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag