So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
  • EVplus
  • Beiträge: 1956
  • Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
  • Wohnort: Rheinfelden
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Schaut Euch mal den im Foto gezeigten Bericht an. Das ist recht aufschlussreich und sicherlich übertragbar.
Screenshot_2014-01-01-19-53-31.png
Reichweiten in Abhängigkeit zur Temperatur
http://www.greencarreports.com/image/10 ... emperature
Anzeige

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

TJ0705
  • Beiträge: 1201
  • Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hi,

also ganz abgesehen von den ermittelten Reichweiten fand ich diesen Test in der AB total tendentiös und journalistisch unter aller Kanone. Lauter offensichtliche Sachen wie die merkwürdige Grafik zu den Kaufpreisen, deren Maßstab zum Nachteil des Tesla verfälscht, usw. usw. Habe mich schon ausgiebig geärgert für solchen Dreck Geld ausgegeben zu haben.

Grüße Dirk

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

energieingenieur
  • Beiträge: 1731
  • Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Danke EVPlus! Das ist endlich mal eine konkrete Aussage mit offenbar belastbaren Daten!

Könnte nichtmal Jemand mit T-Online-Account den Link in den Artikelkommentaren posten? Mich würde interessieren, was dann da passiert :-D

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
  • kai
  • Beiträge: 2418
  • Registriert: Sa 2. Jun 2012, 20:07
  • Wohnort: Schleswig Holstein
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Ich fand den Artikel echt lustig !

So viel Dämlichkeit hat doch schon wieder was.

Allein die Reichweite die auf der "extrem anspruchsvollen Strecke" erreicht wurde im nächsten Satz mit der Pendlerreichweite im Stadtverkehr gleichzusetzen hat was.
Also ich fahre IMMER Vollgas bei Schnee und Glatteis, besonders im Stau Richtung Hamburg.

Und wenn die Autos so schnell "leer" sind stellt sich soch jedem "Normalo" die Frage wie schnell man die Kisten nun wieder aufladen kann.

Aber AutoBild ist eben nicht "normal".

Dafür war die Kolumne über die Abzocke bei VW mit dem e-up Probefahrten super. Die war ja auch von einem (Werbe-) freien Journalisten.

Gruß

Kai
Tesla M3 LR Midnight Grey, CrOhm Box/22kw, PV seit 2009 mit EV und 9,43 kWp, Tesla PW 2 mit BackupGateway
Tesla Empfehlungs Link: https://ts.la/kai75442

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
  • EVplus
  • Beiträge: 1956
  • Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
  • Wohnort: Rheinfelden
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
kai hat geschrieben:
Dafür war die Kolumne über die Abzocke bei VW mit dem e-up Probefahrten super. Die war ja auch von einem (Werbe-) freien Journalisten.

"Der" hat sich echt die Mühe gemacht und mit mir Kontakt aufgenommen. Sogar die Rechnungskopien der VW e-up Probefahrt habe ich übermittelt ( falls Ihm wegen des Artikels jemand "ans Zeug möchte"..... )

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
read
Ich habe auch schon mal einen Mercedes C270 auf 100 km halb leer gefahren, geht alles. Nur würde nie jemand so einen Verbrenner testen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
read
War schnell an der Tankstelle (mit Leaf war ich schon lange nicht mehr dort...) und habe die AB gekauft.
@zoepionierin
Doch die Autobild macht alles ;) . Die haben ein paar Autos auf der Autobahn getestet und den Vmax Vebrauch ermittelt :D . Ergebnis: Golf 2.0 TDI mit 15 Liter, A8 3.0 TFSI mit 37 l bis hinauf zum Jaguar XFR-S mit 62,5 Liter.

Der EV-Wintertest war übrigens im Defereggental:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... ner/11415/
Dort gibt es überall ordentlich Höhenmeter... dazu steht in der AB "In unserem Test kam zwar auch die sehr anspruchsvolle und energieintensive Handligstrecke in die Rechnung, dafür bewegten wir uns in Österreuch aber auch nicht schneller als 100 km/h..."
E-Autos Mieten bei nextmove deutschlandweit. München: Model S100D, Hyundai Ioniq, LEAF 40 kWh, ID.3, Kona, Smart ED, BMW i3
Kurz & Langzeitmieten

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
read
hi,

mit 16 Jahren habe ich aufgehört die "Bild", in welcher Erscheinungsform auch immer, zu lesen.
Das Geld ist mir zu schade und die Zeit dafür auch.



Da bin ich lieber hier unterwegs und erfahre echte Tests und reale Berichte ;)


Ich wollte schon über die Kommentarfunktion einen Link zum Forum hier setzen.
Leider habe ich keinen passenden Account und möchte dafür auch keinen einrichten.

Wäre doch mal "nett" zu sehen wie lange der Verweis auf´s Forum stehen bleibt?
Macht sich jemand mit entsprechendem T-Online Account die Mühe?


liebe Grüße,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Seit 1.4.2021 sind wir nun endlich ebenfalls vollelektrisch unterwegs :-)

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
read
Ich geb zu ich les sie ab und zu - danach weiss man wenigstens mit welchen Vorurteilen man dann wieder zu rechnen hat. Ich frag mich jetzt nur wer den Test "gesponsort" hat.
Technikblog & Shop: http://www.elektrifiziert.net
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506)

Re: So kalt erwischt der Winter die Elektroautos

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Mir war heute wieder nach Pulsbeschleuniger. Deswegen der Autobildkauf. Wirkung erzielt.

DIESER Test ist eine einzige Frechheit ! Kann nur ausschließlich dazu dienen die Meute beim Verbrenner zu behalten. UNVERSCHÄMTHEIT ! Übrigens haben wir in Ö sowieso aufgrund der Feinstaubproblematik unzählige 100km/h Beschränkungen. In Salzburg überlegt man gerade krampfhaft wie man die 80km/h Feinstaubzone dem Stimmvolk schmackhaft machen könnte...

Als Detail am Rande finde ich es schon arg beim Vergleichspreis eine 48monatige Batteriemiete mitzurechnen. Das erwarte ich mir in Zukunft bei den Verbrennern auch, nämlich den realistischen Treibstoffverbrauch miteinzupreisen. Nicht die geschönten Papierwerte.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag