ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz unserer

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz uns

0cool1
  • Beiträge: 1411
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Es wurde mit Typ2 geladen. Ladeleistung weiß ich allerdings noch nicht
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
Anzeige

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz uns

Pandy
read
Hallo,
danke für diese Beiträge. Mir wäre das sonst entgangen. Da kann man ja positiv Bezug nehmen und gleichzeitig eine Nachbesserung oder ein Update für den Testbericht vom März anfragen.
Was meint ihr?
Viele Grüße
Pandy

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz uns

0cool1
  • Beiträge: 1411
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Dem ADAC sind die Sachen mittlerweile bekannt.
Denke nicht, dass sie da was korrigieren werden
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz uns

Pandy
read
Hallo Ocool1,
natürlich werden die keine "Berichtigung" schreiben, wie in der Schule. Aber man kann ja einen neuen Artikel schreiben, der die Sache aus einer anderen Richtung beleutet. So wahrt man sein Gesicht und bringt die Diskussion voran.
Impulse aus der Richtung erfahrener E-Mobilisten bringen da schon etwas, meine ich. Mit mehr als 25.000 km elektrischer Fahrleistung zähle ich mich nun auch dazu und werde mal anfragen.
Ich bin sicher, dass Jounalisten des ADAC in goingelectric mitlesen und deshalb auch zumindest lesend in diesem Trööt dabei sein könnten. Es ist ja öffentlich, oder?
Deshalb, jeder Beitrag zählt.
In diesem Sinne
Pandy

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz uns

0cool1
  • Beiträge: 1411
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 172 Mal
read
Es wird auch kein neuer Artikel kommen, sie haben aber zugesichert, einen Artikel Ökobilanz 2019 mit aktuelleren Zahlen herauszugeben, bin dann mal auf nächstes Jahr gespannt
Klar, der Beitrag ist öffentlich, auch bei Facebook liest der ADAC aktiv mit
Hat also schon Sinn, die Fehler aufzuzeigen. Ist von mir aus auch nie böse gemeint
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz uns

Pandy
read
Hallo Ocool1,
von mir auch nicht.
Ich warte gern auf den neue Artikel. In 2019 sagtest du. Dann ist ja noch etwas Zeit.
So far
Pandy

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz unserer

Pandy
read
Liebe Elektronauten,
diese Studie ist auch mit Unterstützung von Volkswagen entstanden. Das möchte ich anmerken, bevor ich sie kommentiere:
https://www.sonnenseite.com/de/mobilita ... imaschutz/

Die Autoren zeigen auf, das es ohne Elektromobilität keine Wende in der Klimafrage geben kann.
2050 muss der letzte Verbrenner von den Straßen runter.
Wir sind hier also wissenschaftlich gesehen auf dem richtigen Weg.
Auch wenn der ADAC das nicht so wahrhaben will.
Elektrische Grüße
Pandy

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz unserer

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
VW setzt inzwischen voll auf Strom. Die Beweggründe mögen diskutabel sein, für mich zählt das Ergebnis.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz unserer

Jupp78
  • Beiträge: 1934
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 435 Mal
read
VW ist inzwischen alles andere als neutral.
Nur das muss man auch im Hinterkopf haben.

Re: ADAC vom 20.März 2018:Die erste Studie zur Ökobilanz unserer

Pandy
read
Hallo Alex1,
ob Volkswagen, Zoe oder Tesla, wenn man ehrlich verlgeicht, kann man transparent und vorhersagbar Studien gestalten.
Wenn der ADAC das nicht schafft, dann müssen wir es selbst tun.
Hier ist ein Vorbild:
https://martinguss.de/ladepark-hilden-im-id-3/
Dagegen der Tesla Model 3:
https://martinguss.de/die-zukunft-der-gegenwart/
und die Zoe von 2017:
https://martinguss.de/entspannt-in-den-sueden/

Liebe ADAC-Tester: So kann ein Verlgeich von E-Mobilen ausschauen!
Elektrische Grüße
Pandy

P.S.: Ein bisschen Neid ist dabei, ich fahre einen E-up von 2013 mit etwa 100 - 130 km Reichweite...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag