Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
motion
    Beiträge: 1808
    Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Fr 9. Mär 2018, 02:29
https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... oelle.html

Das passt zu seiner Geldgeilheit. :) So handelt Tesla schon seit langen mit CO2-Zertifikaten. Und von den aufgeblasenen Aktienkurs profitiert in erster Linie er.

Er ist sehr klug und ein Macher, keine Frage. Aber unsymphatisch, überheblich und geldgeil.
Für Tesla wünsche ich nicht das Beste. Die Konkurrenz baut eh besseres Autos. (Jaguar i-Pace, Porsche Mission E, Audi e-tron Quattro). Auch der BMW i4 wird besser sein. Tesla bekommt jetzt derbe Dritte in den Hintern.

Ich rufe hiermit zum Boykott des Model 3 auf, bestellt ab.

Das habe ich noch vergessen. Ohne deutsche Zulieferer würde das Model S/X/3 nicht fahren können.
Also wenn auf die Zulieferer höhere Zölle kommen, muss sich Musk etwas einfallen lassen, die Verluste sind ja schon hoch genug. :P
Anzeige

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
geko
    Beiträge: 2507
    Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Fr 9. Mär 2018, 07:15
Schonungslos deckst du Elon Musks Geldgeilheit auf. Das Fokussieren auf Gewinne und persönliche Profite ist den Konzernlenker der von dir hoch gelobten Unternehmen Jaguar, Porsche, Audi und BMW vollkommen fremd. Nicht ohne Grund tragen die genannten Unternehmen die Rechtsform "e.V." oder "gGmbH".

Neben dem Eimer Ironie will ich aber doch auf eine kleine Begebenheit hinweisen: Tesla baut und verkauft E-Autos, BMW und VW ebenfalls. Audi, Jaguar und Porsche tun dies nicht. Vielleicht ja bald, irgendwann oder nie. Aber im Moment jedenfalls nicht.

Was ist eigentlich mit Hyundai, Nissan, Renault, BYD und den anderen? Die hast du in deinem Rant gar nicht erwähnt. Deinem Boykott-Aufruf kann ich leider nicht folgen, die beiden Model 3 bleiben reserviert.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.

Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
Benutzeravatar
    bangser
    Beiträge: 1344
    Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
    Wohnort: Frankfurt / Main
folder Fr 9. Mär 2018, 07:35
Wäre Elon wirklich geldgeil, hätte er das Geld aus dem Paypal-Deal ganz anders verwendet, als vier Hochrisiko-Läden aufzubauen. Klar helfen Elon die Zölle dabei mehr Teslas zu verkaufen. Müller und Co. würden sich genauso über Zölle auf Autos aus dem Ausland freuen.
Das Doofe an dem Krieg ist, dass bei uns die Teslas wohl sehr teuer werden, weil die deutsche Aufolobby sicher Druck in Brüssel machen werden.

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
Benutzeravatar
folder Fr 9. Mär 2018, 07:56
Musk will in dem Artikel nur China den Spiegel für Chancengleichheit vorhalten .
Musk mag menschlich nicht der Angenehmste sein.
Allerdings ist er ein Workaholic und steht hinter seiner Sache.

"motion". Bitte ließ vorher die Artikel aufmerksam. Bevor du urteilst.
Musk hat nur für die Chancengleiheit gegenüber China plädiert.
Wären unsere Deutschen nicht so Geldgeil und müßten mit aller Macht
ihre Autos unter allen Umständen verkaufen, wäre der Know-How Transfer
nicht so groß.
Und da wird unsere Zukunft wirklick vezockt.
Zuletzt geändert von schrottix am Fr 9. Mär 2018, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Roadster Sport / MS P90DL / Golf GTE
:D ZOE intens ZE 40 2017 :D / ZOE Life Q210 2015

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
Benutzeravatar
    eDEVIL
    Beiträge: 12148
    Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
    Hat sich bedankt: 16 Mal
folder Fr 9. Mär 2018, 08:08
schrottix hat geschrieben:Wären unsere Deutschen nicht so Geldgeil und müßten mit aller Macht
ihre Autos unter allen Umständen verkaufen, wäre der Now-How Transfer
nicht so groß.
Know how ("no hau" /wissen wie und nicht "nau hau" jetzt wie) */klugscheissoff*
Für amerikanische Autos, die nach China exportiert werden, müssten die Hersteller 25 Prozent Einfuhrzoll bezahlen, während umgekehrt chinesische Hersteller, die ihre Autos in die USA liefern wollen, nur 2,5 Prozent zahlen müssten. „Außerdem darf kein US-Autobauer auch nur 50 Prozent seiner eigenen Fabriken in China besitzen, aber es gibt fünf Elektroautobauer in den USA, die zu 100 Prozent Chinesen gehören.“
Wer kann es Musk verübeln, dass er das nicht fair findet ?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
Schüddi
    Beiträge: 2855
    Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
    Hat sich bedankt: 9 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
folder Fr 9. Mär 2018, 08:20
Ja hier wird denke ich auch falsch geurteilt.

Der Wirtschaftskrieg wird über kurz oder lang kommen. Keiner findet das gut und wir werden ihn alle zu spüren bekommen. Aber nicht Musk ist der Auslöser. Wie meine vorschreiben schon richtig gesagt haben.
Chancengleichheit? Findest du es toll benachteiligt zu werden, Motion?

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
Odanez
    Beiträge: 2182
    Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 111 Mal
folder Fr 9. Mär 2018, 08:34
motion hat geschrieben:Ich bin einfach Realist und objektiv
motion hat geschrieben:Ich bin im ganzen Forum der objektivste (weil neutralste) Nutzer weit und breit.
...wollte ich nur mal zitieren...
2013 Euroleaf Acenta, 24kWh. SoH 89%, 65.000km

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
EVduck
    Beiträge: 2201
    Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Fr 9. Mär 2018, 08:54
Schade, dass man von neu erstellte Fäden von ignorierten Benutzern immer noch sehen muss. Guy sollte das mal ändern.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeuge: Zoe Intens perlweiß 125.000km; Zoe Limited Titanium 1.000km
ORDER≡D 2016-04-01 03:58

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
Nordstromer
    Beiträge: 2265
    Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Fr 9. Mär 2018, 09:02
motion hat geschrieben:Ich rufe hiermit zum Boykott des Model 3 auf, bestellt ab.
Wenn die Strafzölle kommen sollte man das Model3 auch so besteuern dann brauchts keinen Boykott, weil es auch ohne mit an die 50k€ ziemlich teuer und weit, weit weg von Massenkompatibel ist. Was dem einen Recht ist kann und darf dem anderen im Zweifel auch billig sein.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D P.S. 3 Phasen werden überbewertet und verschwinden konsequenterweise bereits aus dem BEV :D

Re: Elon Musk fordert höhere Zölle für importierte Autos

menu
Rudi L
folder Fr 9. Mär 2018, 09:03
motion hat geschrieben: Ich rufe hiermit zum Boykott des Model 3 auf, bestellt ab.

Das habe ich noch vergessen. Ohne deutsche Zulieferer würde das Model S/X/3 nicht fahren können.
Also wenn auf die Zulieferer höhere Zölle kommen, muss sich Musk etwas einfallen lassen, die Verluste sind ja schon hoch genug. :P
Mit Sicherheit findet man direkt bei den Autos von Tesla einiges was kritikwürdig ist. Da wirst Du in mir und auch bei anderen Usern hier kompetente Gesprächspartner finden.

Aber eins ist unbenommen klar, Elon Musk hat eines der geilsten Autos auf diesem Planeten zur Serienreife gebracht. Ein Auto welches nicht nur zeitlos elegant gestylt ist, dazu luxuriös und schnell , sondern bei den Kundengruppen völlig unterschiedliche Lager vereint. Das ganze unabhängig von fossilen Brennstoffen. Dazu eine Rendite pro Auto von der mancher CEO nicht mal zu träumen wagt.

Er macht nichts falsch, im Gegenteil. Wie er persönlich ist weis ich nicht, ich kenne ihn nicht. Ich schätze ihn aber nicht unsympathischer ein als den charismatischen Piech. Beide hatten ihre Vision und das Glück sie verwirklichen zu können.

Genug der Lobhudelei. Der Model X finde ich ist etwas plump geraten. Da müssen sie nochmal bei.

Und den Model 3 werde ich mir auf jeden Fall ansehen und Probe fahren, sobald er hier erhältlich ist. Was ist eigentlich mit dem neuen Roadster?

Ach ja, und scheiß auf die Zölle. Da findet man Wege und arbeitet mit seinem Netzwerk.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag