Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

Andi M.
  • Beiträge: 49
  • Registriert: So 10. Jun 2018, 17:19
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hat schon jemand von euch Erfahrungen gemacht mit dem Anbieter?
Anzeige

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3927
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 962 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Wirkt irgendwie komisch, dass nichtmal ein bezahlter "Meinungs"Schreiber zu dieser Firma was zu sagen hat.
Zu allen anderen Langzeitvermietern findet man hier Meinungen und Erfahrungen, egal ob e-Flat, nextmove oder ev4Rent. Und ich würde erwarten, dass wenigstens eine handvoll Juicarkunden hier im Forum sind...
320 Mm elektrisch ab 2012.
Stadtverkehrsplanung: 40 Jahre lang, als gäbe es keine Radfahrer, seit ~10 Jahren von Leuten geplant, die den Führerschein nicht geschafft haben oder noch nie Auto gefahren sind. Ich hoffe, wir haben bald einen Mittelwert.

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

Hotte_74
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 5. Jun 2019, 19:28
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hi,
ich habe mal die kostenlose Anmeldung (sonst 299€) genutzt und ein Abo ab August angefragt.
Sie haben sich dann bei mir gemeldet, dass ich die entsprechenden Vertragsunterlagen mitte Juli zugestellt bekomme.
Aber du hast schon recht, mir kommts auch komisch vor, dass man so gar nichts über die Firma oder Erfahrungen von Abonnenten findet. Selbst der Facebook-Auftritt ist ein weißes Blatt Papier.
Wenn ich die Unterlagen bekomme, dann berichte ich mal an dieser Stelle.

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3927
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 962 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Seriös geht aber irgendwie anders, meiner Meinung nach.
Ab und an poppt mal "MartinaE" hier auf, um Angebote zu präsentieren, aber sonst hört oder sieht man nichts von diesem Anbieter. Dabei wäre diese Plattform doch eigentlich ideal, um mit (potentiellen) Kunden kompetent zu kommunizieren. Oder ist die Zielgruppe eher Ü50 und deswegen spielt sich alles bei Facebook ab?
Berichte bitte mal, was aus deiner Anmietung geworden ist. Wird wohl einige hier interessieren. Immerhin haben sie sich bei dir gemeldet...
320 Mm elektrisch ab 2012.
Stadtverkehrsplanung: 40 Jahre lang, als gäbe es keine Radfahrer, seit ~10 Jahren von Leuten geplant, die den Führerschein nicht geschafft haben oder noch nie Auto gefahren sind. Ich hoffe, wir haben bald einen Mittelwert.

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

MartinaE
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Do 8. Mär 2018, 13:29
read
Hi Andi, Hotte_74 & mlie,

da wir erst seit kurzem mit Juicar in Deutschland mit attraktiven Angeboten stetig wachsen, konzentrieren wir uns momentan gänzlich auf die Optimierung des Produkts, sodass unsere Kunden möglichst einfach, zeitnah und flexibel ihr eigenes Elektroauto mieten und fahren können.

Die Außendarstellung steht so dabei für uns nicht im Vordergrund.

Nach und nach werden sicher Nutzererfahrungen von echten Usern geteilt werden.
Auf bezahlte Meinungen wollen wir jedoch nicht setzen.

Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr uns gerne unter service@juicar.com schreiben.

Liebe Grüße,
Martina und Euer Juicar-Team

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

Hotte_74
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mi 5. Jun 2019, 19:28
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Auf die Erfahrungen von Usern müssen wir aber leider weiterhin warten. Statt der Vertragsunterlagen, habe ich folgende E-Mail bekommen:

Hallo Andreas

Vielen Dank für dein Interesse an Juicar!

Aufgrund der starken Nachfrage sind aktuell alle unsere Fahrzeuge vergeben. Daher setzen wir dich gerne auf unsere Warteliste und melden uns, sobald wieder ein Fahrzeug verfügbar ist.

In der Zwischenzeit stehen wir dir bei Fragen gerne zur Verfügung.

Danke für dein Verständnis und beste Grüße,

C.S.
Kundenservice

E-Mail: service@juicar.com
www.juicar.com

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

Andi M.
  • Beiträge: 49
  • Registriert: So 10. Jun 2018, 17:19
  • Hat sich bedankt: 53 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Habe die gleiche E-Mail bekommen. Bin ja gespannt wie groß die Warteliste ist bzw. der Fahrzeugpool überhaupt ist.

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

sheridan
  • Beiträge: 1010
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
Juicar hat dichtgemacht:
https://www.google.com/amp/s/ecomento.d ... r-ein/amp/

Das Geschäftsmodell hat wohl doch nicht funktioniert
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3927
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Celle, 6km von der weltweit ersten Erdölbohrstelle entfernt.
  • Hat sich bedankt: 962 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Na ja, wenn die Aussendarstellung nicht im Vordergrund steht, erfährt halt keiner etwas vom Angebot. Dabei wären Testberichte und Erfahrungen hier bei GE, dem größten deutschen Forum, durchaus eine Maßnahme, potentielle Kunden vom Produkt zu überzeugen.
Wer nicht wirbt, stirbt.

Es wird zwar auf der juicar-Homepage darüber fabuliert, dass das Produkt zu früh kam, aber e-flat, Ev4rent und einige Andere beweisen jeden Tag mehr oder weniger erfolgreich, dass sich Autoabos (heisst da halt monatlich kündbar Langzeitmiete) durchaus darstellen lassen...

Edith sagt: Juicar ist von Alpiq Energie Deutschland GmbH. Das ist dieselbe Berliner Briefkastenfirma, die den von der Telekom am 1.7.2020 übernommenen Ladeanbieter Get-Charge gegen die Wand gefahren hat. Alpiq scheint also eher ne Abrissfirma (neudeutsch: Sanierungsfirma) zu sein...
320 Mm elektrisch ab 2012.
Stadtverkehrsplanung: 40 Jahre lang, als gäbe es keine Radfahrer, seit ~10 Jahren von Leuten geplant, die den Führerschein nicht geschafft haben oder noch nie Auto gefahren sind. Ich hoffe, wir haben bald einen Mittelwert.

Re: Juicar - dein Einstieg in die Elektromobilität für DE/CH

sheridan
  • Beiträge: 1010
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 35 Mal
  • Danke erhalten: 201 Mal
read
mlie hat geschrieben: Na ja, wenn die Aussendarstellung nicht im Vordergrund steht, erfährt halt keiner etwas vom Angebot.

Alpiq scheint also eher ne Abrissfirma (neudeutsch: Sanierungsfirma) zu sein...
Alpiq ist einer der grössten Energieversorger in der Schweiz, sicher kein Sanierungsfall. Juicar hat viel Werbung online gemacht, auch in sozialen Netzwerken mit Promi-Ambassadoren. Zumindest in der Schweiz.

Ich denke, das Geschäftsmodell selbst ist problematisch. Die Monatsraten für ein Model 3 waren glaube ich bei 1250 CHF / Monat, das ist halt eine Menge Holz. Leasingraten sehen optisch niedriger aus, auch wenn da natürlich noch eine Einmalzahlung dazukommt.
Ioniq Electric 28, A250e mit 24 kW DC
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag