Wer kann 22 KW AC laden?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

Bremer83
  • Beiträge: 255
  • Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Schade, dass es noch keinen Hersteller außer Renault gibt, der 22kW AC anbietet. (bis auf BYD)

Mein nächstes Auto soll auf jeden Fall auch 22kW laden können. Die neue ZOE finde ich aufgrund von nur 50kW CCS und kein ACC uninteressant.
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!
Anzeige

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 435
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Die neue Zoe fällt für mich auch raus, da lade ich mit meiner alten Q210 an 43kW Drehstrom fast genauso schnell und um einiges günstiger.

elektrisch, nicht hektisch

:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

mobafan
  • Beiträge: 1061
  • Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 93 Mal
read
Bremer83 hat geschrieben: Mein nächstes Auto soll auf jeden Fall auch 22kW laden können.
Warum?

Die Auswahl wird da wohl sehr klein bleiben. 11kW AC scheint sich zum Konsens zu etablieren, für Einstiegsmodelle sogar nur 7,4kW.

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

USER_AVATAR
  • Urban
  • Beiträge: 435
  • Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Im Gegensatz zu den Ladesäulen, wo der Großteil der Säulen mit Typ 2 auch 22 kW abgeben können.

elektrisch, nicht hektisch

:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

Bremer83
  • Beiträge: 255
  • Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ich lade hauptsächlich bei meinem Arbeitgeber. Das ist praktisch und bequem.
Zudem ist es kostenlos.

Da die Säulen von mehreren Arbeitnehmern genutzt werden, sind diese oft belegt.
Dadurch, dass ich etwas später anfange, bleibe ich auch länger da. Wenn die meisten weg sind, habe ich noch mind. eine Stunde.
Da kann ich mein Fahrzeug dann anschließen und bekomme in einer Stunde noch gut was in den Akku für den nächsten Tag.

Bei 11 oder 7,4kW würde das Konzept nicht mehr aufgehen.
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

Helfried
read

Bremer83 hat geschrieben: Bei 11 oder 7,4kW würde das Konzept nicht mehr aufgehen.
Deine Kollegen werden doch nicht den ganzen Tag laden mit 11 kW?

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

Bremer83
  • Beiträge: 255
  • Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Aktuell ist es so, dass zwei PHEV die Säule 8-9 Stunden belegen und nur ca. 5kWh geladen haben. Ist blöd, ist aber so.
Da es kostenlos ist, kann da ja jeder laden.
Einige Kollegen haben auch nicht die Möglichkeit ihr Auto nach Beendigung wegzufahren, weil sie zB selbst nicht mehr vor Ort sind.

Deswegen wäre es gut, wenn mein zukünftiges Auto 22kW laden kann :)
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

USER_AVATAR
read
Noch besser wäre es, wenn Dein Arbeitgeber die Anzahl der Ladepunkte vergrößert, und statt 22 kW nur günstige Ladepunkte mit 3,6 kW anbietet. Dies reicht in 99% der Fälle für das Laden am Arbeitsplatz aus. Ist dem Arbeitgeber das Problem bewusst, wie der Ladepunkt genutzt wird?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

Bremer83
  • Beiträge: 255
  • Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Ja, mehr Ladepunkte wären super, das stimmt! Dann würde man auch mit weniger Leistung klar kommen.

Ja, der Arbeitgeber weiß Bescheid. Es sollen neue Säulen installiert werden, dann mit einem Bezahlsystem.
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Wer kann 22 KW AC laden?

USER_AVATAR
read
Helfried hat geschrieben: Deine Kollegen werden doch nicht den ganzen Tag laden mit 11 kW?
Dann müsste man aber umparken. Das macht bei uns bislang keiner, weil teils auch mit etwas Fußweg verbunden. Allerdings waren auch noch nie alle Säulen belegt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag