Tesla - Hyperloop

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Sowas. Dass das keiner weiß, ts ts ts...

Wenn der eMusk nur Dich als Berater hätte. Du würdest ihm schon die Augen öffenen :lol: :lol: :lol:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Tesla - Hyperloop

150kW
  • Beiträge: 5875
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 754 Mal
read
Alex1 hat geschrieben: Auch beim H2-Auto lügt er sich die Fakten zurecht, wie es ihm passt.
Vielleicht ist er aber auch kein mimimi Bedenkenträger wie du :lol:

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
Oh wie einfallsreich! Den völlig berechtigten Vorwurf einfach plump umzudrehen, das ist schon fast über Grundschulniveau...

Zum H2: Die laufenden Explosionen machen mir keine Angst, ich fahr ja nicht zu den H2-Zapfstellen :mrgreen:
Was mir Sorgen macht, ist die Verschwendung von 2/3 der eingesetzten Energie. Dir nicht?

Aber da H2-Autos eh viel zu teuer sind - und auch bleiben werden -, wird das kein wirkliches Problem. Außer die verschwendeten Fördermillionen.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

150kW
  • Beiträge: 5875
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 269 Mal
  • Danke erhalten: 754 Mal
read
Warum sollten dir auch Explosionen Sorgen machen, wenn Implosionen beim Hyperloop Pipifax sind :)

Insofern sind sich Hyperloop und H2 schon sehr ähnlich: Viel teurer als vorgegaukelt und riskant.

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
Am günstigsten wohl interkontinetal Wasserstoff oder eFuels. Sonst die Eisenbahn soweit fördern das Fliegen unrentabel wird. Zeitlich und Monetär.
Etwas zu fördern bis es rentabel ist, ist unrentabel. Zumal die Eisenbahn für Interkontinentalreisen viel zu langsam ist.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11753
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 455 Mal
  • Danke erhalten: 3056 Mal
read
Snuups hat geschrieben: Etwas zu fördern bis es rentabel ist, ist unrentabel. Zumal die Eisenbahn für Interkontinentalreisen viel zu langsam ist.
Was ist Deine Vision der Klimaneutralen Interkontinentalreisen ?

Wir können diese beim Fliegen so teuer machen, dass es nur noch sehr wenige nutzen werden und daher kein Problem darstellt. Sicher ein Weg.

Oder wir versuchen etwas zu finden, das vielleicht nicht mit 900km/h unterwegs ist, aber vergleichbar. Hochgeschwindigkeitszüge sind schon bei 600km/h. Die Geschwindigkeit des Flugzeuges ist aber immer mit dem Wind, daher kann es schon mal +/- 150km/h über Grund sein.

Wenn wir also davon ausgehen, dass wir wirklich nur Intercontinental meinen, also immer West Küste des einen Kontinents zu Ostküste des Anderen und umgekehrt, weil der Rest ja Kontinental wäre, hätten wir ja maximal 6000 km zu überwinden. Was dann entweder 7 Stunden mit 900km/h oder 10 Stunden mit 600km/h wäre. Also nicht unbedingt " viel zu langsam"

Da du aber Strecken bis zu 20.000 km meinst, also Quer über die Kontinente, zum Beispiel nicht über Asien am Landweg zu reisen um nach Australien zu kommen, kann ich verstehen was du meinst.

Die Frage müsste, statt wie komme ich nach Amerika, sein: Wie kann ich schnell 20.000km zurück legen, oder wie komme ich schnell an das andere Ende der Welt? Und da stellt sich für mich schon die Frage, muss ich das? Weil für das ist dieser Hyper Loop auch keine Antwort.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Snuups
  • Beiträge: 729
  • Registriert: Sa 14. Feb 2015, 12:12
  • Wohnort: CH Welschenrohr
  • Hat sich bedankt: 78 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Interkontinental heisst natürlich nicht innerhalb eines Kontinentes. Interkontinental heisst mehrere Kontinente betreffend. Eine Interkontinentale Reise geht also immer von einem Kontinent zu einem anderen.

Reisen innerhalb eines Kontinentes kann man durchaus mit einer Bahn bestreiten. 600 km/h aber eher nicht, zumindest nicht mit den derzeitigen Systemen Stahl Rad - Schiene - Oberleitung. Zumindest noch nicht. Ob es Weiterentwicklungen diesbezüglich gibt ist mir nicht bekannt.

Für Reisen über diese Distanzen sehe ich erst einmal keinen Bedarf an CO2 Neutral. Es muss auch nicht alles CO2 neutral werden.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 12/13 - CT Bestellt

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
150kW hat geschrieben: Warum sollten dir auch Explosionen Sorgen machen, wenn Implosionen beim Hyperloop Pipifax sind :)

Insofern sind sich Hyperloop und H2 schon sehr ähnlich: Viel teurer als vorgegaukelt und riskant.
Sie machen mir nicht wirklich Sorgen. Genauso wenig wie bei Flugreisen. Das CO2 macht mir Sorgen. Und da ist der Hyperloop die bei Weitem beste Lösung.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 285 Mal
read
AbRiNgOi hat geschrieben:
Die Frage müsste, statt wie komme ich nach Amerika, sein: Wie kann ich schnell 20.000km zurück legen, oder wie komme ich schnell an das andere Ende der Welt? Und da stellt sich für mich schon die Frage, muss ich das? Weil für das ist dieser Hyper Loop auch keine Antwort.
Soll der Hyperloop nicht mit Überschall reisen?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Tesla - Hyperloop

USER_AVATAR
read
Snuups hat geschrieben: die Eisenbahn für Interkontinentalreisen viel zu langsam ist.
Genau deswegen Flugzeuge oder beamen!
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag