Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12065
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 159 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
folder Sa 26. Nov 2016, 22:54
Meine Güte, dass sich Motorradfahrer immer was Besseres dünken :roll:

Ein Motorrad braucht genauso viel Sprit wie ein Auto (Mofas ausgenommen...),
Ein Motorrad emittiert schon im Normalbetrieb Lärm wie 32 Autos,
Motorräder haben erst Jahrzehnte nach Autos Katalysatoren bekommen.

Aus der Tatsache, dass Motoradfahrer etwa 20-mal so gefährdet sind wie Pkw-Fahrer, sollte man keinen Nimbus machen. Es ist zu mindestens 95% eine reine Freizeitgestaltung, also reiner Spaß.

Ich kenne auch einen Motorradenthusiasten (z.Z. für einige Monate zu Hause humpelnd wegen eines Unfalls vor ein paar Monaten...), der würde auch mit einem eMotorrad rumcruisen, ganz ohne Lärm.
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Anzeige

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Rita
    Beiträge: 438
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 12:42
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Sa 26. Nov 2016, 23:10
Alex1 hat geschrieben:Ein Motorrad braucht genauso viel Sprit wie ein Auto (Mofas ausgenommen...),
falsch:
grade Mofas brauchen meist recht viel Sprit, da die Drosselung den Verbrauch erhöht....
entweder durch sehr fette Abstimmung des Vergasers
oder durch Distanzring in der Variomatic.... (was in etwa so wirkt, als wenn Du statt 180 im fünften Gang bei wenig Drehzahl fährtst.... 150 im dritten bei Höchstdrehzahl)
meine 300er kann ich problemlos mit 3-3,5 L bewegen....
bei Autobahndauervollgas (Ffm-Leipzig in 4 1/2 H incl 2mal Tanken und Kaffe zum aufwärmen warens knapp 5L)
was braucht ein Cayenne unter vergleichbaren Bedingungen ??... von knapp 10 bis über 60L.....
Alex1 hat geschrieben: Ein Motorrad emittiert schon im Normalbetrieb Lärm wie 32 Autos,
wieder falsch
es gibt laute und leise Autos.... wie es laute und leise Krafträder gibt...
entscheidend ist aber die rechte Hand oder der rechte Fuß des Fahrers
Alex1 hat geschrieben: Motorräder haben erst Jahrzehnte nach Autos Katalysatoren bekommen.
sagen wir mal.... 5-10 jahre später....
ich hab bereits 93 94 diverse Maschinen mit Kat verkauft...

Rita

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Benutzeravatar
    Alex1
    Beiträge: 12065
    Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
    Wohnort: Unterfranken
    Hat sich bedankt: 159 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
folder Sa 26. Nov 2016, 23:29
Rita hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:Ein Motorrad braucht genauso viel Sprit wie ein Auto (Mofas ausgenommen...),
falsch:
grade Mofas brauchen meist recht viel Sprit, da die Drosselung den Verbrauch erhöht....
entweder durch sehr fette Abstimmung des Vergasers
oder durch Distanzring in der Variomatic.... (was in etwa so wirkt, als wenn Du statt 180 im fünften Gang bei wenig Drehzahl fährtst.... 150 im dritten bei Höchstdrehzahl)
Sind aber immer noch nur 1-1,5 L/100 km :mrgreen:
meine 300er kann ich problemlos mit 3-3,5 L bewegen....
Also so etwa wie meine ehemalige A-Klasse :mrgreen:
bei Autobahndauervollgas (Ffm-Leipzig in 4 1/2 H incl 2mal Tanken und Kaffe zum aufwärmen warens knapp 5L)
was braucht ein Cayenne unter vergleichbaren Bedingungen ??... von knapp 10 bis über 60L.....
Ok, das schaffe ich nach beiden Richtungen nicht :lol:
Alex1 hat geschrieben:Ein Motorrad emittiert schon im Normalbetrieb Lärm wie 32 Autos,
wieder falsch
es gibt laute und leise Autos.... wie es laute und leise Krafträder gibt...
entscheidend ist aber die rechte Hand oder der rechte Fuß des Fahrers
Bei gleichen Bedingungen (gleiches Tempo oder gleiche Gasstellung) stimmt das aber schon.
Alex1 hat geschrieben:Motorräder haben erst Jahrzehnte nach Autos Katalysatoren bekommen.
sagen wir mal.... 5-10 jahre später....
ich hab bereits 93 94 diverse Maschinen mit Kat verkauft...
Wieviele Promille Deines Umsatzes? :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoes seit 04/14 106.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
harlem24
    Beiträge: 5176
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder So 27. Nov 2016, 00:19
Also zuerst mal, ja ich fahre selber Motorrad.
Ja, ich habe Spaß dabei.
Und nein, ich möchte mir den Spaß nicht von den paar Idioten (Sportlerfahrer und Harleys gleichermaßen) nicht verderben lassen, nur weil sie meinen sie müßten ihre Selbstbewußtseinsdefizite mit unnötigem Lärm kompensieren.

Zum anderen, ich fahre meine Maschine, Euro3 mit G-Kat und Serienschalldämpfer, immer unter 5l und wenn's ganz gemütlich ist auch unter 4l. Da muss man mir ein Auto zeigen, dass mit einem Benziner so wenig Sprit verbraucht und gleichzeitig soviel Spaß macht.
Das mit dem 32 fachen Lärm würde ich jetzt pauschal mal bezweifeln wollen. Besonders bei serienmäßigen Fahrzeugen wird sich da nicht so viel tun, denn die Geräuschgrenzwerte sind fast gleich.
Die ersten Motorräder mit G-Kat wurden Anfang der 90er auf den Markt gebracht, Vergaser sind seit rund 12 Jahren tot.
Bei der geringen Verbreitung und den deutlich geringeren Jahresfahrleistungen ist es aber zu verschmerzen gewesen.

Sobald es e-Motorräder mit 200km Reichweite, die innerhalb von einer Stunde geladen werden können, zu einem erträglichen Preis gibt, bin ich sofort dabei.
Bis dahin werde ich weiterhin bei schönem Wetter meine 6-8000km jährlich auf dem Mopped verbringen und meinen Spaß dabei haben.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Benutzeravatar
    ufty
    Beiträge: 330
    Registriert: Sa 21. Mai 2016, 16:26
    Wohnort: Weserbergland
folder So 27. Nov 2016, 03:46
harlem24 hat geschrieben:Also zuerst mal, ja ich fahre selber Motorrad.
Ja, ich habe Spaß dabei.
Und nein, ich möchte mir den Spaß nicht von den paar Idioten (Sportlerfahrer und Harleys gleichermaßen) nicht verderben lassen, nur weil sie meinen sie müßten ihre Selbstbewußtseinsdefizite mit unnötigem Lärm kompensieren.
Wir sollten beim Forumsthema bleiben, ein Motorrad hat natürlich einen Elektromotor!
harlem24 hat geschrieben: Und nein, ich möchte mir den Spaß nicht von den paar Idioten (Sportlerfahrer und Harleys gleichermaßen) nicht verderben lassen, nur weil sie meinen sie müßten ihre Selbstbewußtseinsdefizite mit unnötigem Lärm kompensieren.

Zum anderen, ich fahre meine Maschine, Euro3 mit G-Kat und Serienschalldämpfer
Schalldämpfer sind voll retro.
harlem24 hat geschrieben: Sobald es e-Motorräder mit 200km Reichweite...

Bis dahin werde ich weiterhin bei schönem Wetter meine 6-8000km jährlich auf dem Mopped verbringen und meinen Spaß dabei haben.
Gibt es und bei der geringen Fahrleistung reicht ein Schnarchlader.
-+-Elektroroller JONWAY 3000 W( zu Verkaufen)
-+-Super Soco
-+-ZERO S ZF13.0 42.000KM Bild
-+-mia L 1284 12kWh Bild
-+-Seit 2012 Verbrennerfrei
-+-Naturstromkunde

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
harlem24
    Beiträge: 5176
    Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder So 27. Nov 2016, 08:42
Ufty, die Sache ist die, wenn ich fahre, dann normalerweise auf Tour oder im Urlaub unterwegs.
Im Alltag brauche ich keine 200km am Stück, nur ist es doof, wenn man in den Bergen ist, der Akku leer und Du muß 6h warten, bis er wieder voll ist...;)
Ich hätte gern ein Mopped, dass ordentlich Ladeleistung an AC hat, weil ne CEE32 findet man auch auffem Kuhdorf.
Meines Wissen können die Zeros eher nur schnarchladen und die Energica braucht nen CCS, den es nicht überall gibt.
Von daher bisher für mich noch keine Lösung am Markt, bin mir aber sicher, dass sich genügend Käufer finden würden, wenn es so ein Motorrad gäbe.
Denn nur für einen kleinen Teil gehört der Lärm dazu, das Fahrverhalten eines e_Bikes dürfte dagegen sehr viele Motorradfahrer ansprechen.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Benutzeravatar
    André
    Beiträge: 799
    Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder So 27. Nov 2016, 08:43
Wer um den Kult-Status der Schwalbe unter den heute noch beliebten DDR - Mopeds weiß, interessiert sich vielleicht auch dafür: http://www.e-schwalbe.de
Die Pressemitteilung der Berliner Zeitung ist präzise und lesenswert.
P.s.: Der E - Trabant von Sachsenring war auch leider zu früh.
http://www.trabant-nt.de
Typ 2 - Ladebuchse und Lithium Ionen Akku mit ca. 22 kW. In 2009 stand er auf der IAA. Leider nur ein Prototyp geblieben ohne Investor.
Wer zu früh kommt, :lol: , den bestraft das Leben manchmal auch.
http://www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
https://3.tesla.com/model3/design?redirekt=no#battery

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Benutzeravatar
folder So 27. Nov 2016, 20:22
Die Schwalbe E finde ich interessant.

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Klaus1964
    Beiträge: 44
    Registriert: Do 24. Dez 2015, 23:37
    Wohnort: 26789 Leer-Loga
folder So 27. Nov 2016, 21:35
So ein Standardsound bringt doch nichts.
Besser wäre die Freisprechanlage mit den Aussenlautsprechern zu verbinden.
Dann kann ich die Passanten, die mir in die Quere kommen ordentlich anblaffen ohne die Fenster runter kurbeln zu müssen. :lol:
Ich kann einen fahren lassen, ohne dass es stinkt. ;)
ZOE Intens R240, 12/2015, NRGkick32

Re: Elektroauto - der lautlose Killer | EILMELDUNG

menu
Benutzeravatar
folder So 27. Nov 2016, 22:10
e-mike hat geschrieben:Die Schwalbe E finde ich interessant.
Solange Mofas auf 45 km/h begrenzt sind finde ich sie vollkommen uninteressant da zu gefährlich. Mindestens 50 km/h (besser 60km/h) sollten erlaubt sein damit man im Verkehr mitschwimmen kann anstatt ein Hindernis zu sein.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag