Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Der Fußgängerverschreckerton von eAutos sollte m.E. auf dem Niveau des leisesten Verpesters auf dem Markt liegen. Und änderbar sein, weil ja auch die Verpester jedes Jahr (etwas) leiser werden.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard
Anzeige

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1947
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 356 Mal
  • Danke erhalten: 362 Mal
read
Ich bin für zehn Jahre Befreiung von der Einkommenssteuer für vegane E-Autofahrer mit Corona-Impfung und Ökostromvertrag.

Ob 30 oder 50 ist doch Pillepalle. Wenn man eines Tages sein Leben reflektiert wird jeder erkennen, dass das vollkommen lebensunwichtig war. Jeder sollte sich freuen überhaupt noch am Individualverkehr teilnehmen zu dürfen, statt seine Lebenszeit in Foren deswegen zu verschwenden, welches mehr Zeit kostet als die Lebenszeitersparnis 50 statt 30. In der Zeit kann man z.B. auch mal seine Frau lieb umarmen, da hat man mehr davon.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

geka
  • Beiträge: 404
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
In den meisten Fällen drehe ich das AVAS gleich beim Start ab.
Unsäglich dieser Lärm, aber bei der Zoe zumindest noch abschaltbar.
Hier muss der Gesetzgeber nachbessern.
Vor kurzem ist neben mir ein 8er Benziner Golf langsam losgefahren.
Der war leiser als alle Avas, die ich bisher hörte.
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

Jupp78
  • Beiträge: 1935
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 437 Mal
read
Generell sind PKWs zu 99% (Ausnahme einige auf Lärm getrimmte Tuningkisten) für den Lärmpegel recht irrelevant. Darum sind diese Geschwindigkeitsbeschränkungen auch nicht zielführend.
Die Pest bzgl. Lärm sind:
1. der ÖPNV, vor allem Busse, aber natürlich auch Bahnen, wenn sie nah gelegen sind
2. LKWs
3. Motorräder

Mit diesen Geschwindigkeitsbeschränkungen will man nur eines erreichen, dem Autofahrer das Autofahren zu verleiden. Und da nimmt man die E-Autos nicht aus.

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Pkws sind sehr wohl für den meisten Lärm verantwortlich. Einfach wegen der weit überwiegenden Anzahl. Das weiß jeder Anwohner vielbefahrener Straßen.

Und Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten ja wohl auch für die Großdiesel (Busse etc.) und sind sehr wohl sehr hilfreich. Das weiß jeder Anwohner von 30-km-Zonen.

Und 30-km-Zonen sind essenziell für die Verkehrssicherheit. Das haben alle entsprechenden Versuche bestens gezeigt. Warum soll man dann eAutos ausnehmen?
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

Xochipilli
  • Beiträge: 380
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 403 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Und 30-km-Zonen sind essenziell für die Verkehrssicherheit.
Selbstverständlich akzeptiere ich Geschwindigkeitsbeschränkungen zur Verkehrssicherheit, z.B. vor Schule oder Kindergärten. Das ist eine ganz andere Begründung als wegen Lärm bei E-KFZ.
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

USER_AVATAR
read
Ich lasse einfach Mal einen Link da:

Lärm durch Geschwindigkeit
Das Rollgeräusch nimmt im allgemeinen mit der 3. bis 4. Potenz zur Geschwindigkeit zu, diese ist somit ein essentieller Faktor. Bei Personenwagen übertönen die Rollgeräusche die Motorengeräusche ab ca. 40 km/h
[...]
Quelle:
http://www.laermorama.ch/m5_krachmacher ... 0%20km%2Fh.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

geka
  • Beiträge: 404
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 133 Mal
read
Wenn hier jemand meint, dass 30er Zonen nix bringen, nur zum Nerven der Autofahrer da ist, war noch nie Anrainer von solchen Straßen.
Wie wir in die alte Whg vor 22 Jahren eingezogen sind, war der Verkehr der angrenzenden Gemeindestraße kein Problem, wenig los.
Das hatte sich innerhalb weniger Jahre extrem geändert, der Verkehr explodierte.
Dann wurde von 50 auf 30 reduziert.
Und jeder, der sich halbwegs an den 30er hielt, war in der Whg kaum noch hörbar, im Gegensatz zu Tempo 50.
Die Extremlärmer mit Tempo 100, Mopeds usw. war nochmals eine ganz andere Kategorie.

Edit: weggezogen sind wir, weil sich kaum einer an den 30er hielt, und so gut wie keine Tempokontrollen stattfinden.
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14533
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1417 Mal
  • Danke erhalten: 280 Mal
read
Xochipilli hat geschrieben:
Und 30-km-Zonen sind essenziell für die Verkehrssicherheit.
Selbstverständlich akzeptiere ich Geschwindigkeitsbeschränkungen zur Verkehrssicherheit, z.B. vor Schule oder Kindergärten. Das ist eine ganz andere Begründung als wegen Lärm bei E-KFZ.
Und wenn gerade keine Schule oder KiTa in der Nähe ist, akzeptierst Du sie nicht? An Straßenlärm sterben mehr Leute als an Verkehrsunfällen innerorts.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Geschwindigkeitsbegrenzung Lärmschutz

Jupp78
  • Beiträge: 1935
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 437 Mal
read
Alex1 hat geschrieben: Und 30-km-Zonen sind essenziell für die Verkehrssicherheit. Das haben alle entsprechenden Versuche bestens gezeigt. Warum soll man dann eAutos ausnehmen?
Sorry, aber wenn unter dem Schild "22-6 Uhr" steht und "Lärmschutz", dann geht es sicher nicht um die Verkehrssicherheit.
geka hat geschrieben: Wenn hier jemand meint, dass 30er Zonen nix bringen, nur zum Nerven der Autofahrer da ist, war noch nie Anrainer von solchen Straßen.
Vor meiner Tür gilt Tempo 30 und das ist meine klare Erfahrung zu dem Thema. Und nein, nicht das Tempolimit bringt was (20m weiter ist eine brutale Kurve, es kann also eh keiner schneller), es sind die Maschinen, die unter Last richtig Lärm machen. Den Rest hört man so gut wie nicht.
Und dabei ist es zu 90% der ÖPNV.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag