Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Rudi L
read
Tragetuch :roll: sollte wohl ein Scherz sein
Anzeige

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

harlem24
  • Beiträge: 7578
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 492 Mal
read
Du bist Dir schon bewußt, dass es den Niro, ebenso wie den technisch verwandten Ioniq nicht als Diesel gibt?
Aber egal...;)
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Stimmt, GDI steht wohl für nen Benziner. Jedenfalls kein EV oder PHEV und als Familienfahrzeug ziemlich klein.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

harlem24
  • Beiträge: 7578
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 492 Mal
read
Es ist immer ein Hybrid, also ist auch immer eine Batterie verbaut, die in Verbindung mit den Verbrennerkomponenten Platz kostet.
Da diese Komponenten beim EV wegfallen, scheinen sie einen Weg gefunden zu haben, dass sie diesen Platz im Kofferraum nutzen können.
Deswegen ist er entsprechend größer.
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Glaube ich nicht. Beim Ioniq ist der BEV kleiner als der Hybrid.
Und Hybrid ohne Stecker ist letztlich auch nur ein Verbrenner. Halt mit etwas verbesserter Effizienz.
Und selbst wenn der Kofferraum noch etwas tiefer sein sollte - ein Familienfahrzeug wird daraus nimmer.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:Glaube ich nicht.
Kannst du gerne glauben es ist nämlich so, und der Grund ist ganz einfach:
beim Hybrid ist der Akku unter der hinteren Sitzbank und dem Kofferraum (wie beim Ioniq), während beim EV sich der Akku zwischen den Achsen unter dem Unterboden befindet. Deshalb ist beim EV der Platz unterm Kofferraum, der sowohl beim HEV als beim PHEV vom Akku beansprucht wird, frei.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Ach, gibt es das Fahrzeug schon? Dann mal her mit den Daten. Aber nicht die ausgedachten Katalogwerte.
Schau Dir die Kiste doch an, da braucht man keine Wunder erwarten.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
drilling hat geschrieben:Kannst du gerne glauben es ist nämlich so, und der Grund ist ganz einfach:
beim Hybrid ist der Akku unter der hinteren Sitzbank und dem Kofferraum (wie beim Ioniq), während beim EV sich der Akku zwischen den Achsen unter dem Unterboden befindet.
Warum macht man das so? Wäre doch sinnvolelr entsprechend die halbe Akkuanzahl genau so wie beim EV zu evrbauen und hinten mehr paltz zu haben. ISt bzgl. Crashsicherheit auch besser
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

harlem24
  • Beiträge: 7578
  • Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 492 Mal
read
Ich vermute, dass sich Kia, unerwarteterweise, doch dazu entschieden hat, die Bodengruppe des Niro zu verändern.
Genau das hat Hyundai beim Ioniq, bisher, nicht getan. Dort wurde einfach der größere Akku hinten drangeflanscht.
Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum der Niro so viel später erscheint als der Ioniq EV.
Kann nur von Vorteil sein, wenn jetzt der Preis auch noch stimmt, wird alles gut...;)
Gruß

CHris, ab sofort mit i3

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
Wechsel zu Tibber, dem innovativen Stromanbieter

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
eDEVIL hat geschrieben:
drilling hat geschrieben:Kannst du gerne glauben es ist nämlich so, und der Grund ist ganz einfach:
beim Hybrid ist der Akku unter der hinteren Sitzbank und dem Kofferraum (wie beim Ioniq), während beim EV sich der Akku zwischen den Achsen unter dem Unterboden befindet.
Warum macht man das so? Wäre doch sinnvolelr entsprechend die halbe Akkuanzahl genau so wie beim EV zu evrbauen und hinten mehr paltz zu haben. ISt bzgl. Crashsicherheit auch besser
Ich denke das hat auch etwas mit dem Abgassystem usw. Zu tun. Ein Verbrenner/PHEV sieht von unten doch etwas anders aus als ein EV.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag