Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6797
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 321 Mal
  • Danke erhalten: 182 Mal
read
Zumal der Kangoo den gleichen Motor wie im Zoe bekommt!
22kW AC über Typ2 und mit dem Conti Motor auch 43kW wären problemlos möglich.
Es wird absichtlich auf Einphasig gedrosselt!

Renault Sprecher auf der Messe in Brüssel: Der Markt fordert das nicht und die Konkurrenz hat auch nicht mehr!
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762
Anzeige

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
In den Kangoo sollten doch auch problemlos 60kWh passen.
22kW AC wäre für mich OK, wenn sie dazu noch >50kW CCS packen würden. Wo der kleine Ioniq Akku schon mit fast 70kW lädt, müsste das doch auch bei einem 60kWh Renault funktionieren.
Dieses Auto wäre dann von den Daten auch echt interessant. Wobei auch der 41kWh mit 43kW Lader schon sehr attraktiv wäre. Und das ist ja vorhandene Technik.
Also die Ausrede, dass so etwas technisch nicht ginge, zieht nicht.

Ich hoffe echt, dass Renault arge Probleme mit dem Diesel bei preissensiblen Fahrzeugen bekommt (Clio, Megane, Capture...) und dadurch dann auch die Notwendigkeit zur E-Mobilität erkennt, weil sie den Flottenverbrauch sonst nicht runter kriegen.
Renaults Diesel gehören zu den schmutzigsten und sind in einiger Zeit mit EU6c und EU6d nicht mehr zulassungsfähig.

Mein Traum ist der Kangoo optisch trotzdem nicht. Ein Megane Grandtour ZE mit 60kWh Akku, 3P Lader und >50kW DC wäre der Hammer (muss ich AHK Dachträger dazu noch extra erwähnen?)!
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Vanellus
  • Beiträge: 1843
  • Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
  • Wohnort: Schleswig-Holstein
  • Hat sich bedankt: 165 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Der Trend (ob nun zum SUV oder was anderem) fällt nicht vom Himmel. Der wird gemacht. Als Steve Jobs vor 10 Jahren das iPhone auf den Markt brachte, gab es auch keinen Trend zum Smartphone. Diesen Trend hat er mit dem attraktiven Produkt und guter Werbung gemacht. Er hat den Markt dafür geschaffen! Attraktivität war wichtiger als der hohe Preis.

Einen Trend zu einen 100.000 € Elektroauto gab es auch nicht. Den hat Elon Musk mit einem attraktiven Produkt kreiert. Die Attraktivität aller anderen E-Autos liegt mindestens eine Liga darunter. Dass die vom Markt nur in homöopathischen Dosen angenommen werden, liegt nicht am hohen Preis, sondern an zu geringer Attraktivität. Attraktivität ist nicht mit 100.000 € verknüpft.
Warum baut nicht ein potenter Autohersteller ein attraktives E-Auto im Golfsegment auch als Kombi, Cabrio und gern als "Sport-Van"?
Zoe Zen seit 10.7.2013, verkauft im Juni 2019 mit 108.000 km, erster Akku, still going strong
Tesla Model 3 seit 12.6.2019
1.500 km freien Supercharger für Dich und für mich: https://ts.la/reinhard71065

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

150kW
  • Beiträge: 4670
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 103 Mal
  • Danke erhalten: 411 Mal
read
Wenn man den Wagen auf der ganzen Welt verkaufen will, ist ein SUV schon das passende. Kombi ist maximal ein Europa Ding.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:
wp-qwertz hat geschrieben:ich sachs jetzt einfach mal - wir haben unseren gefunden :D :!:
So ein Model X Brummer kam mir gestern entgegen, da fühlt man sich ganz klein ;)
war das zufällig ein schwarzer mit natrustrom.de-aufkleber im sauerland?
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

derchris
  • Beiträge: 109
  • Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:02
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Vanellus hat geschrieben: Warum baut nicht ein potenter Autohersteller ein attraktives E-Auto im Golfsegment auch als Kombi, Cabrio und gern als "Sport-Van"?
Das versteh ich auch nicht, zumal alle Hersteller mit modularen Baukästen arbeiten.
Warum gibts den 3er als PHEV-Limo aber nicht als Kombi? Die Anpassungen dürften minimal sein. Ebenso 2er Active Tourer vs 2er Gran Tourer.
Dann der Pacifica Hybrid den Fiat ohne Probleme auch in Europa bringen könnte - zumal er sich in den Staaten überraschend gut verkauft
Zoe Intens R240
Pacifica Hybrid Platinum

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ich würde mir wünschen das dieser verdammte Trend das jeder meint er braucht nen Geländewagen bald zurück geht.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

derchris
  • Beiträge: 109
  • Registriert: Fr 9. Okt 2015, 10:02
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Jo, so ein SUV ist im Moment halt ziemlich alternativlos in der Hinsicht dass er das Van-Segment quasi obsolet gemacht hat. Daher werden viele SUV gekauft und die Hersteller denken, dass das das ist was die Kunden wünschen
Zoe Intens R240
Pacifica Hybrid Platinum

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 13875
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 881 Mal
  • Danke erhalten: 198 Mal
read
Schüddi hat geschrieben:Ich würde mir wünschen das dieser verdammte Trend das jeder meint er braucht nen Geländewagen bald zurück geht.
+1!

Im Gegensatz zu gewissen Meinungen hier braucht niemand draufzulegen, wenn er volkswirtschaftlich sinnvolle Autos baut. Er verdient nur mehr, wenn er Luxus-Schrott verkauft, den keiner braucht, aber jeder will. Weil er diesen "Bedarf" künstlich erzeugt hat.

Dass der Fred-Titel noch nicht zu 100% positiv beantwortbar ist, liegt also definitiv am Unwillen der Verpesterhersteller. Leider scheint Röno nach dem Erfolg mit der Zoe sich genauso auf seinem Erfolg ausruhen zu wollen. BMW hat immerhin mit dem i3 gezeigt, wie es geht, Daimlers B250 ED war wohl eine Totgeburt.

Der eigentliche Erfolg unserer Autobauer beruht aktuell nicht auf guten Autos, sondern auf der erfolgreichen Intervention gegen jegliche Umweltrestriktionen. Mit allen erdenklichen Mitteln. Eine ganz große Sauerei mit Zehntausenden von Toten jährlich :evil:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Schüddi
  • Beiträge: 3437
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
derchris hat geschrieben:Jo, so ein SUV ist im Moment halt ziemlich alternativlos in der Hinsicht dass er das Van-Segment quasi obsolet gemacht hat. Daher werden viele SUV gekauft und die Hersteller denken, dass das das ist was die Kunden wünschen
Niemals! Freunde von uns haben als Einsatzfahrzeug sowohl einen VW Touareg als auch nen Ford S-Max (beide Ersthelfer).
Also der Touareg ist innen eindeutig das viel kleinere Auto obwohl sie sich von den Außenmaßen kaum unterscheiden. Wer sich ein SUV wegen dem Platz kauft lügt sich selbst was in die Tasche denn da ist jeder stinknormale Kombi überlegen. Und wer Hund und/oder Kind hat benachteiligt sich selbst mit einem SUV.
Aber für die Nachbarn hat man ein Auto mit einem hohen Dach - man hat Geld und kann es zeigen - darum geht es doch. 90% haben Frontantrieb und werden vermutlich nicht mal einen geteerten Feldweg sehen. :lol:
Für mich gibt es kein vernünftiges Argument für so eine Karre. Aber wer weis, vielleicht gibt es bald nur noch SUVs dann muss ich mir irgendwann auch einen kaufen (und tieferlegen).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag