Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

E-Fan
read
eDEVIL hat geschrieben:...P.S. Vans aus der Mode???
Wer bietet denn aktuell einen echten GERÄUMIGEN 7-Sitzer...?
Im aktuellen Voyager kann man mit ca. 4komma5 Personen halbwegs sitzen, kein Vergleich zu den Vans der 90er, da sind dann ohne Sitze auch noch 2,30m x 1,20 x 1,40 Ladefläche möglich.
Nichts davon sehe ich bei den derzeitigen "Mini-Vans" usw.

Und VW-Bus werte ich als 9-Sitzer....
Anzeige

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

molab
  • Beiträge: 1370
  • Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
  • Wohnort: Köln
read
E-Fan hat geschrieben:Wer bietet denn aktuell einen echten GERÄUMIGEN 7-Sitzer...?
z.B. http://www.toyota.de/cars/new_cars/priu ... index.tmex
Ich behalte meinen V70 T5 (LPG) auch erstmal, obwohl ich derzeit nicht viel damit fahre. Hab ihn schon lange und hänge dran.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Naja, wenn 9 Sitzer nicht in Frage kommen, gibt es für Dich nix. Der Lacia Voyager ist ja schon recht üppig.
Scudo Langversion wäre eine option. Wenn man nur 7 Sitze benötigt, kann man ja zwei Sitze weg lassen und hat noch etwas Stauraum
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4156
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
Ich hatte es, glaube ich, woanders schon mal angedeutet:

Der Nissan nv200 Kombi (oder auch "Evalia") wird früher oder später auch als elektrische Version kommen.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12161
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
read
Ja, auf den e-nv 200 als 5-Sitzer bin ich aus schon gespannt, aber der ist dann aber "etwas" kleiner las ein Voyager - für mich würde er aber sehr gut passen...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4156
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 155 Mal
read
eDEVIL hat geschrieben:Ja, auf den e-nv 200 als 5-Sitzer bin ich aus schon gespannt
Kommt der nicht als 7-Sitzer, zumindest optional?
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

E-Fan
read
Beides gute Beispiele für eben nicht geräumige 7-Sitzer, mehr 5+2(Notsitze).
Zuladung 3 bis 4 cbm? Eher nicht...

Am Stuttgarter Flughafen steht/stand mal der Merc. Vito elektrisch als Transporter, vielleicht erbarmen sie sich mal zum möblierten Pkw.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Yardonn
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 9. Jul 2013, 14:09
read
JuergenII hat geschrieben:
Yardonn hat geschrieben: also als ich noch jung war, konnte man ein Auto mit unter einer Tonne gut fahren, und ne vernüftige Familienkutsche wog auch nicht viel drüber.
Und die einzigen, die sich über diese "leichten" Gefährte freuen konnten waren die Beerdigungsinstitute:
1970 zählt die Statistik alleine in Westdeutschland bei minimalem Fahrzeugbestand 19.193 Verkehrstote, 2012 nur mehr 3.606.
Leider eine ziemlich unwissenschaftliche Milchmädchenrechnung... Gurte,Airbags, ABS, ESP, Multikollisionsbremse, etc. wiegen keine hundertte Kilo, und waren neben verstärkter Verkehrsüberwachung (die meisten Tote entstehenen nicht durch die Fahrzeuge, sonder durch die Fahrer...) der Grund für deutlich weniger Verkehrstote.
Gewicht = Sicherheit ist eine dumme und großteils falsche Rechnung. Das einzige was sicher ist, das Gewicht andere Tötet... besonders wenn sie das Wettrüsten nicht mit machen .
JuergenII hat geschrieben:Warum die in dem Wagen nur eine Minibatterie für 2 km Reichweite einbauen entzieht sich meiner Logik. Dafür ist der Preis interessant. Ab 24.000 Euro!
manch Aussagen lassen mich etwas Sprachlos zurück. Du beantwortest dir deine Frage selber, merkst es aber nicht....
CityEl von 1993
schnelles Allweder von 2009
Für ein "echtes" E-Auto bin ich nicht reich genug.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

Yardonn
  • Beiträge: 134
  • Registriert: Di 9. Jul 2013, 14:09
read
E-Fan hat geschrieben:erstens brauche ich für meine Familie den 7-Sitzer,
Gratulation zu 5 KIndern... das ist echt selten. (Haben meine Nachbarn ähnlich, das hift nur ein T5 (4, 6... wie auch immer... zu viele Modelle...)

Dementsprechend wird es natürlich ewig brauchen, bis man da eine Lösung hat.
Aber danach wird die Diskussion dann etwas pervers.
Wir reden über 5 + 7, 7 oder sogar 9 Sitzer, bei einer durchschnittlichen PKW-Belegung von 1,3 Personen....

Da stellt sich mir die Frage wie sieht den die Durschnittliche Personenzahl in einem "Hauptpkw" einer 7 - Köppfigen Familie aus.
Und wie oft sitzt nur einer Drin, und kutschier sich dann mit mehr als 2 Tonnen durch die Gegend....

In anbetracht der realen Kindersituation in diesem Land, sollte ein 5-Sitzer normalerweise durchaus ein Familienhauptwagen sein können... Wirklich Kinderreich sind ja wohl eine extreme Minderheit in diesem Land.
CityEl von 1993
schnelles Allweder von 2009
Für ein "echtes" E-Auto bin ich nicht reich genug.

Re: Wo bleiben die Familien-Erstwagen?

E-Fan
read
Das ist richtig.

Vor allem ein Indiz, dass es weder den typischen Familien-Erstwagen, noch überhaupt den "durchschnittlichen" Erstwagen geben dürfte, und damit auch absehbar kein für alle passendes E-Auto geben wird.

Persönlich werde ich die "Spitzen" (alle mit zum Einkaufen, alle mit zu den Großeltern, alle mit in den Urlaub) immer mit der vollen Sitzzahl und Verbrennerreichweite abfangen müssen, da wird in den nächsten Jahren sicher nichts für mich ins Schaufenster kommen, eher altern mir die Kinder aus der Familie...
Für die typische 1-Kind-Familie oder bei 2+2 sieht das natürlich anders aus.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag