Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

h.leistner
  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 6. Jun 2021, 21:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Diese Thema betrifft nur frühe Bestandsfahrzeuge des ENYAQ iV 80, i. A. Bestellungen aus dem Jahr 2020 mit Lieferungen ca. Mai bis Juli 2021.
Ich habe heute die offizielle Mitteilung bekommen, dass bei frühen Bestandsfahrzeugen, also auch bei meinem ENYAQ iV 80, das Upgrade von 50kW Ladeleistung auf 125kW nun möglich ist. Bei Bestellungen aus dem Jahr 2020 war diese Option noch nicht zubuchbar, es gab nur die Varaiante 50kW.
Hier die aktuelle Info von meinen Händler:

Die nachträglichen Aktivierung der Schnellladefunktion bei Ihrem ENYAQ 80 ist inzwischen verfügbar (Lieferzeit ca. 4 Tage aus CZ) und besteht aus einem Aktivierungsdokument für den Händler, worüber wir per Fernwartung seitens SKODA die Funktion freischalten können. Der Preis liegt hier bei ca. 600€ brutto. Folgende Informationen hierzu aus dem Produktkatalog:
Produktdetails:
- ENYAQ iV 80 mit 82 kWh Batterie
- Für ENYAQ bis KW 48/21 wird die maximale Ladegeschwindigkeit von 50kW auf 125kW erhöht.
- Schnelleres Laden bedeutet schnelleres Reisen, aufladen muss nicht lange daueren
- Mit der Schnelladefunktion werden die Batterien mit einer maximalen Ladegeschwindigkeit von bis zu 125kW mit Energie versorgt
- Damit wird eine sinnvolle Nutzung der Schnelladestationen ermöglicht
- Selbst eine fast leere Batterie kann schnell auf 80% seiner Kapazität wieder aufgeladen werden
- Die schnelle Ladung erfolgt zwischen 5% und 50% der Batteriekapazität, dann wird die Geschwindigkeit bis zur vollen Ladung schrittweise reduziert
Merkmale:
- Lieferumfang: Lizenzdokument und Aktivierungsschlüssel
- Das Lizenzdokument bestätigt den ordnungsgemäßen Erwerb dieser Funktion
- Die Produktaktivierung muss nach den gültigen Vorschriften und mithilfe des Diagnosegeräts bei einem autorisierten Skoda-Partner durchgeführt werden
- Diese Aktivierung ist nicht übertragbar und gilt nur für ein Fahrzeug
- Beim Verkauf des Fahrzeugs ist dieses Aktivierungsdokument an den Käufer zu übergeben. Bei einer Fahzeugreparatur wird die Aktivierung erneuert
- Nach erfolgreicher Aktivierung muss das Infotainmentsystem des Fahrzeugs durch 10 Sekunden langes Drücken der AUS-Taste neu gestartet werden
- Zusätzlich sind keine Veränderungen am Fahrzeug erforderlich, um die Schnelladefunktion zu aktivieren

Ich habe das Upgarde bestellt und werde demnächst, Nach Aktivierung berichten, ob alle geklappt hat.
Anzeige

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

USER_AVATAR
read
Was hätte die Option ab Werk ursprünglich Kosten sollen? 500€, oder?

Warum nicht gleich warten bis zum 170 kW update?
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

Misterdublex
  • Beiträge: 7438
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 824 Mal
  • Danke erhalten: 1558 Mal
read
Gibt es die auch für den iV50?
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

West-Ost
read
Ist es ab Werk zu bestellen? Nein.

Dann auch nicht als Option nachträglich...

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

Misterdublex
  • Beiträge: 7438
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 824 Mal
  • Danke erhalten: 1558 Mal
read
Das heißt für mich als Kunden zunächst einmal nichts.

Kann man beim iV50 Parksensoren vorne und Rückfahrkamera ab Werk bestellen - Nein!

Kann man das bei Skoda offiziell nachrüsten lassen - Ja. 😉

Das liegt bei ca. 1.000 €. Offizielles Angebot von Skoda Servicepartner mit Original Teilen. Hatte ich angefragt, bei den Angebotsabfragen zum iV50.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

West-Ost
read
Es stand die Frage, ich habe sie beantwortet, mach was draus.
Dateianhänge
2021-09-23 19_31_15-200914_.png

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

h.leistner
  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 6. Jun 2021, 21:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
West-Ost hat geschrieben: Ist es ab Werk zu bestellen? Nein.

Dann auch nicht als Option nachträglich...
Antwort: Das ist nicht richtig. Man kann das beim iV 80 seit geraumer Zeit ab Werk bestellen. Siehe Screenshot vom Konfigurator. Neu ist, dass das jetzt auch für Bestandsfahrzeuge nachträglich möglich ist.
Richtig ist aber, dass es die Option beim iV 50 gar nicht gibt.
Dateianhänge
C690AE5F-8421-4E3D-A279-D36129870627.jpeg

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

h.leistner
  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 6. Jun 2021, 21:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Misterdublex hat geschrieben: Gibt es die auch für den iV50?
Antwort: Nein, beim iV 50 gibt es das weder bei Neubestellungen, noch zur Nachrüstung. Beim iV 50 ist das wohl auch zukünftig nicht vorgesehen.

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

h.leistner
  • Beiträge: 13
  • Registriert: So 6. Jun 2021, 21:43
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Was hätte die Option ab Werk ursprünglich Kosten sollen? 500€, oder?

Warum nicht gleich warten bis zum 170 kW update?
Antwort: Das ist richtig. Bei der Neubestellung ab Werk kostet die Option 500€. In dem Fall muss der Soda Partner nichts machen, ist ja im Neufahrzeug schon eingebaut. Bei der Nachrüstung muss der Händler die Freischaltung bestellen und technisch vornehmen, was leider nicht kostenfrei erfolgt. 100€ finde ich dafür in Ordnung.

Auf 170 kW warten? Warum warten, wenn man auf Reisen die Ladezeiten schon jetzt deutlich reduzieren kann. Meinst du 170kW würden dann günstiger, oder umsonst kommen? Wenn es mal so weit ist (falls das überhaupt kommt) kann man doch dann weiter aufrüsten.

Re: Upgrade Ladeleistung auf 125kW bei frühen Bestandsfahrzeugen

USER_AVATAR
read
Macht Tesla ja auch…bei späteren Freischaltungen gibts einen Aufschlag. Die 100€ sind die Prämie für den Händler.

Die Entscheidung beim 52 kWh Akku…n.V. ist eine kaufmänische keine technische.

Wer weiss, ob die 170 kW an Bestimmte „Ausstattungen“ gekoppelt werden. VW ist bei den Paketschnürrungen immer so kreativ.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag