Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Wie heisst es doch…wer billig kauft…kauft zweimal. MEB ist halt „lowend Technik“ im Konzern schon bei Markteintritt. Unfair ein Hausfrauen Brummer mit ner LUxuskiste zu vergleichen. Korea hat gut ein Jahr zum id.4 aufgeholt und technisch überrundet. MEB hat halt andere Qualitäten.

Habe Ihn heute in schwarz in freier Wildbahn gesehen…er viel nicht unangenehm auf. Wirkte fast eher wie ein Kombi fürs Gelände.

Verkaufsargument co2 WP? Scheint eher eine Fehlentwicklung oder -umsetzung zu sein.
Zuletzt geändert von Blue shadow am So 27. Jun 2021, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 AWD LR 800V booked
Anzeige

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Electrohead
  • Beiträge: 795
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 249 Mal
read
Der eTron verbraucht mehr, da unterscheiden sich die Ladepausen nicht so viel.
Und zum I5, jeder wie er mag. Kein schlechtes Auto, 800V technisch top, aber faktisch wird das überschätzt außer man ist Vertreter oder auf der Flucht.
Ansonsten spare ich mir bei 600km mit Kindern genau 0,0 Minuten, weil die eh min 40 Minuten Pause brauchen.
Und ohne längere Pause sind es halt 15-20 Minuten mehr für den MEB bei 6h Fahrt. Also nicht viel prozentual.

Der Gewinner ist eh der, der als erstes and er Ladesäule steht :-D
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Der Unterschied ist…bei einer guten Ladkurve ist der Zeitpunkt quasi egal. Dann bestimmt nicht der Soc sondern die Blase. Für mich sind die Ladezeiten bei Soc 50% - 80% die wichtigen. Mit einem ordentlichen Buffer gibt es viele Plan Bs und nie Reichweitenangst.
ExKonsul leaf blau 60.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 AWD LR 800V booked

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Schaumermal
  • Beiträge: 4933
  • Registriert: Do 7. Jun 2018, 21:43
  • Wohnort: Emsland
  • Hat sich bedankt: 1348 Mal
  • Danke erhalten: 1721 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Verkaufsargument co2 WP? Scheint eher eine Fehlentwicklung oder -umsetzung zu sein.
Das wird sich erst im nächsten Winter zeigen. Voher solltest du deine Füße still halten.
Auf jeden ist es DAS umweltfreundliche Klimamittel schlechthin. Wenn dir das nix wert ist darfst du ruhig Verbrenner oder i5 fahren.
-----
ex: VW Golf 4, Diesel weg ist er nach Litauen. Die wissen, was gut ist. ..
jetzt ist es geschafft: ** Enyaq iV 80 seit 3.6.21 **
PV I: 36 kw - PV II: 25 kw

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Electrohead
  • Beiträge: 795
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 249 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: Der Unterschied ist…bei einer guten Ladkurve ist der Zeitpunkt quasi egal. Dann bestimmt nicht der Soc sondern die Blase. Für mich sind die Ladezeiten bei Soc 50% - 80% die wichtigen. Mit einem ordentlichen Buffer gibt es viele Plan Bs und nie Reichweitenangst.
Blase leeren geht alle paar km in unter 5 Minuten. Das ist kein Argument. Wenn wirklich die Blase drückt, was bei Kindern vorkommt wird der nächste Parkplatz angefahren. zu 95% steht da KEIN HPC, zu 90% steht da nicht mal irgendein Lader.
Von daher egal. Bei uns hält die Blase auch die 3h bis zur großen Pause durch.
Wenn es 2050 in der EU an jedem Parkplatz mehrere HPC gibt, dann ist das Argument wieder mehr valide ;-)
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: Smart EQ Forfour, VW ID4 (ab Q3)

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
:back to topic:
Skoda Enyaq (80er / schwarz / 21"er / Eco-Suite / keine WP / 125kW Laden)
Wallbox Zappi & PV & Bi-Direktionales Laden Anwärter

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Heute habe ich bei einer 165 km Tour mit 4 Stopps, die jeweils mit etwa 30 Minuten Standklima, beobachtet, dass der jeweilige Standklimaverbrauch nicht im Gesamtverbrauch der Tour auftaucht. Der lag bei bei rund 17 kW/h/100 km. Gestartet bin ich bei 80% Akku, in der Garage steht der Enyaq jetzt mit 37%. Das wären dann laienhaft gerechnet irgendwo um 20kW/h/100 km.

Hat das auch schon jemand so wahrgenommen? Letztlich wäre es mE super, wenn das in der finalen Verbrauchsanzeige "ab Start" mit enthalten wäre. Es irritiert mich etwas. Mir ist klar, dass es ja einen zusätzlichen Verbrauch gegeben hat. Der sollte nur irgendwo zu finden sein.
Skoda Enyaq 80 RWD ,quarzgrau, AHK, 125kW, Suite, WP etc., geliefert am 28.4.21
Go-Echarger Home+ 11kW

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

FoG
  • Beiträge: 173
  • Registriert: Sa 20. Mär 2021, 09:20
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Als wir gestern bei meinem Kumpel im Eny gesessen haben und ich ihm diverses erklären durfte, haben wir auch eine gute Stunde lang im Stand klimatisieren lassen. Nach dieser Stunden bekamen wir beide einen Schreck, als bei "Ab Start" plötzlich 99,9 kWh standen. Also irgendwie zählt der die Standklimatisierung schon mit.

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

Helfried
read

lebenslanggrünweiss hat geschrieben:Letztlich wäre es mE super, wenn das in der finalen Verbrauchsanzeige "ab Start" mit enthalten wäre.
Die Klimatisierung im Stand hat aber gar nichts mit dem Fahren zu tun und ist doch ausgesprochen individuell vom Fahrer und dessen Einstellung abhängig.

Re: Eigene Erfahrungen mit dem Enyaq

USER_AVATAR
read
Ich denke wenn man drin sitzt und ihn einschaltet zählt es für ihn als Fahrt.
Die Standklima ist dann das wenn keiner im Auto ist. Da finde ich es auch gut, dass das nicht in den Verbrauch eingeht, weil ja die Reichweite dann noch schlechter berrechnet wird.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag