Zu erwartende Wartungskosten

Zu erwartende Wartungskosten

todako
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 12. Feb 2021, 16:27
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich habe heute einen Enyaq 80 bestellt. Mein Händler wollte mir noch einen Leasingvertrag dazu anbieten. Der soll Winterreifen incl. Lagerung und Montage sowie die Inspektion / Wartung beinhalten. Der Spass soll monatlich knapp 70,- Euro kosten (20 Euro für die Wartung und 50 Euro für die Inspektion). Ich habe erstmal abgelehnt (Winterreifen sind für den Wagen ja momentan noch extrem teuer, aber ich hoffe, dass die günstriger werden.)

Meine Frage: Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass ein E-Auto sogut wie keine Wartungskosten haben wird. Ist das naiv? Mit welchen Wartungskosten muss ich rechnen?
Enyaq 80 Feb.21 bestellt
Anzeige

Re: Zu erwartende Wartungskosten

West-Ost
read
Die kommenden Inspektionskosten (alle 2 Jahre ohne Kilometerbegrenzung) werden, abgesehen von den vorgeschriebenen Arbeiten wie u.a. Filterwechsel Innenraum und Bremsflüssigkeitstausch, hauptsächlich vom Stundenverrechnungssatz des Skoda Partners abhängig sein (die Zeiteinheiten für die Inspektionen sind natürlich auch vorgegeben).

Dieser wird stark schwanken, abhängig von städtischer oder ländlicher Struktur aber auch von der internen Kalkulation des Händlers (Re-Invest der Anschaffungskosten Hard- und Software / Personal etc.). Ich gehe mal davon aus, dass die Stunde für die MEB-Fahrzeuge nirgends groß unter 150,00 Euro zu bekommen sein wird...mit klarer Tendenz nach oben.

Einfach mal beim Partner vor Ort nachfragen.

Re: Zu erwartende Wartungskosten

USER_AVATAR
read
150 € pro Stunde oder wäre m.E. schon happig. Zumal ja wohl auch Tätigkeiten dabei sind, die nix mit MEB zu tun haben. Das wird Diskussionen geben (vermutlich)
Skoda Enyaq 80 RWD ,quarzgrau, AHK, 125kW, Suite, WP etc., geliefert am 28.4.21
Go-Echarger Home+ 11kW

Re: Zu erwartende Wartungskosten

MKM3
read
Würde ja nichts dagegen sagen wenn die MEB Fahrzeuge als Standard 5+ Jahre Garantie bieten würden. So wäre dann das Servicegeplänkel wenigstens zur Wahrung der Garantie gut. Bin mal gespannt...

Re: Zu erwartende Wartungskosten

Schlapperklange
  • Beiträge: 70
  • Registriert: So 20. Sep 2020, 09:00
  • Hat sich bedankt: 119 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
Wieviele Stunden sind denn für ein übliche Inspektion (ohne Komplikationen) eines Enyaq vorgesehen?

Re: Zu erwartende Wartungskosten

West-Ost
read
Mit Filterwechsel etc. werden das rund 2h sein (noch nicht exakt)

Re: Zu erwartende Wartungskosten

USER_AVATAR
read
West-Ost hat geschrieben: Mit Filterwechsel etc. werden das rund 2h sein (noch nicht exakt)
Also wenn es käme, ist das plus Material mE zu teuer. Da reichen dann 400€ füe nen kleinen Check-Up wohl nicht. Abwarten.....
Skoda Enyaq 80 RWD ,quarzgrau, AHK, 125kW, Suite, WP etc., geliefert am 28.4.21
Go-Echarger Home+ 11kW

Re: Zu erwartende Wartungskosten

West-Ost
read
Es ist halt die Inspektion, kein „Check-Up“, das Geld wird man schon einplanen müssen. Oder man lässt es sein.
Freie Werkstätten bekommen ja schon mal keinen Zugriff auf die Hersteller-Aktionen. Also Augen zu und durch.

Re: Zu erwartende Wartungskosten

todako
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Fr 12. Feb 2021, 16:27
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich habe eben einen Artikel gelesen, nachdem man vermutet, dass die Wartungskosten bei einem E-Auto 30-35% geringer als bei einem Verbrenner sind. Da hätte ich DEUTLICH mehr erwartet! Ist der Wert / Artikel gesponored von der Autoindustrie?

Öl-, Filter- und Zündkerzenwechsel, Zahnriemenwechsel, Wasserpumpe, Umlenkrollen, Abgasuntersuchung, Steuerketten, Defekte am Kühler, Kupplung, rostiger Auspuff, deutlich weniger Beanspruchung der Bremsanlage... alles fällt weg. Es bleibt lediglich die Bremsfüssigkeit wenn ich das richtig sehe, oder?
Enyaq 80 Feb.21 bestellt

Re: Zu erwartende Wartungskosten

Gun76
  • Beiträge: 137
  • Registriert: Mi 23. Sep 2020, 12:20
  • Hat sich bedankt: 388 Mal
  • Danke erhalten: 112 Mal
read
Ja, es fällt einiges an Materialkosten weg, aber ich denke es wird eher so, wie West-Ost es schreibt.
Die Kosten gehen ins Personal.
Mein Händler hat mir erzählt, dass er Mitarbeiter zu MEB Spezialisten hat ausbilden lassen und die besonders vergütet werden.
Enyaq iV 80 in black-magic
Design Loft, Proteus Silber, Convenience B, Klima B, Family B, Fahrerassistenz P, Infotainment P, Licht und Sicht B, WP, EPD, GN, SAh, 125 kW

Bestellt: 22.09.2020 - Auslieferung: 20.05.2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Enyaq iV - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag