Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

Misterdublex
  • Beiträge: 2991
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 309 Mal
read
Ein untaugliches Familien-SUV hat einen winzigen Kofferraum im Verhältnis zur Fahrzeuggröße. Vergleiche Audi Q3 zu Audi A3 bzw. Plattform gleichen Golf 7. Der Kofferraum des Q3 ist merklich kleiner, obwohl das Auto mehr Raum einnimmt.

Vom Skoda Enyaq hatte ich zumindest den Eindruck, dass er ein taugliches Familien-SUV wird, da der Kofferraum im Vergleich zum ID.3 doch um ca. 250 Litern gewachsen ist. Daher die Frage, ob der ID.4 ähnlich wie der Enyaq ein Auto wird mit dem man was anfangen kann, außer Luft durch die Gegend zu fahren.

Wir schwanken halt zwischen Skoda Enyaq und Hochdachkombi alà Mercedes Citan Elektro, Opel Combo Elektro. Die kommen aber alle wohl viel später, als die beiden Kombi-SUV vom VW-Konzern. Wenn der ID.4 noch eher käme, wäre das auch interessant, wenn er auch 590 Liter Kofferraumvolumen und AHK hat.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Misterdublex hat geschrieben: Wir schwanken halt zwischen Skoda Enyaq und Hochdachkombi alà Mercedes Citan Elektro, Opel Combo Elektro. Die kommen aber alle wohl viel später, als die beiden Kombi-SUV vom VW-Konzern. Wenn der ID.4 noch eher käme, wäre das auch interessant, wenn er auch 590 Liter Kofferraumvolumen und AHK hat.
Ja ab nächstes Jahr hat man dann schon eine gewisse Auswahl. Die BEV-Plattform aus dem VW-Konzern dürfte aber mit Heckantrieb bzw. optionalem Allrad deutlich interessanter sein. Ist halt die Frage wie sich VW preislich von den anderen (nach oben) absetzt.
Und dass der ID.4 einen ähnlichen Kofferraum bietet wie der Enjaq mag ich stark bezweifeln.
seit 05/2018: e-Golf (190) + KEBA P30 (22kW) Wallbox --- seit 2012: 8,3 kWp PV
Verbrauch ab Zähler: Bild

Wann kommt endlich ein kompakter BEV-Kombi? :cry:

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
@Misterdublex
Stehe vor einer ähnlichen Entscheidung nächstes Jahr. Mein dann 18 jähriges mittelklasse Auto sollte dann mal weg und am liebsten gegen einen vollelektrischen Kombi samt AHK und etwas mehr Leistung ersetzt werden. Da sowas aber scheinbar noch niemand bauen will kommt der Enyaq (80X) und das Model Y am ehesten an das ran was ich suche.
So wie die geleakten Fotos des ID.4 aus China aussehen wird das wohl eher ein Lifestyle Laster wie der E-Tron Q4 (unglaublich hohe Ladekante, stark geneigte Heckscheibe, etc).
Allein schon die niedrige Ladekante des Enyaq - die man auf den getarnten Fotos sehr gut erkennen kann - hat mich überzeugt den ID.4 links liegen zu lassen.
Mich erinnert der Enyaq an einen Subaru Forester, so wie es aussieht eher ein Kombi / Octavia auf etwas längeren Beinen als ein SUV.

Hier der ID.4...
https://www.autozeitung.de/vw-elektro-s ... ml?image=3

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

dmruhs
  • Beiträge: 18
  • Registriert: So 10. Mai 2020, 12:38
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Dann guckt euch auch den Polestar2 oder Hyundai45 an - die könnten auch passend sein.

Btw.: Mich würd echt mal das Cockpit und der Innenraum des Enyaq interessieren. Ebenso bin ich richtig gespannt auf die Augmented Reality Funktionen

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

MKM3
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Di 4. Jul 2017, 14:10
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Oh ja, der Hyundai 45 ist auch auf meiner Beobachtungsliste. Aufgrund der eher mittelprächtigen Kopffreiheit auf den Rücksitzen ist der Polestar 2 bei mir raus, habe immer ziemlich lange Beifahrer. Wenn Volvo einen elektrischen Kombi bauen würde wäre ich wieder dabei.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

KlareWorte
  • Beiträge: 272
  • Registriert: Mi 24. Okt 2018, 10:22
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
E-Auto-Tester hat geschrieben: Ja ab nächstes Jahr hat man dann schon eine gewisse Auswahl. Die BEV-Plattform aus dem VW-Konzern dürfte aber mit Heckantrieb bzw. optionalem Allrad deutlich interessanter sein. Ist halt die Frage wie sich VW preislich von den anderen (nach oben) absetzt.
Und dass der ID.4 einen ähnlichen Kofferraum bietet wie der Enjaq mag ich stark bezweifeln.
Hat der id 4 nicht 585l?! Wie auch immer, der id 4 wird von VW als taxitauglich eingeschätzt, insofern würde ich den id 4 nicht abschreiben.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Von VW (und Audi) gibt es bisher noch keine Angaben. Abwarten lautet die Devise.

Tatsächlich hat bisher nur Skoda offiziell etwas rausgelassen. Da im September das ID. 4 prebooking startet, kann es sein dass dann etwas veröffentlicht wird.

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

roland_geheim
  • Beiträge: 223
  • Registriert: So 5. Mai 2019, 17:51
  • Hat sich bedankt: 44 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
würd mich mal interessieren ob jemand von euch schon das auto pre-booked hat -> also zumindest in österreich geht das ja mit den üblichen 1000 euro über carlog...

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

USER_AVATAR
read
Weiter oben gibt es einen Prebooker.
Post #208 nico

Re: Skoda Enyaq iV - Fakten und Gerüchte

mh75
  • Beiträge: 12
  • Registriert: Mo 4. Jun 2018, 12:15
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Skoda Enyaq 2020.jpg
Laut Autobild fallen die Hüllen am 1. September!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Skoda - modellübergreifend“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag